Doppelkinn: 3 wunderbare Hausmittel, die du noch nicht kennst

· 16 April, 2016
Um das Doppelkinn zu reduzieren und dabei gute Resultate zu erzielen, ist es sehr wichtig äußere Behandlungen mit einer korrekten Ernährung und den richtigen Gesichtsübungen zu kombinieren.

Das Doppelkinn lässt das Gesicht rund wirken und wird als Schönheitsmakel empfunden. Doch es ist sehr schwierig, etwas dagegen zu tun, wenn man keine Schönheits-OP über sich ergehen lassen möchte.

Anschließend findest du drei Möglichkeiten, um ein Doppelkinn zu verhindern, oder dieses zu reduzieren. Vergiss jedoch nicht, dass du dafür große Ausdauer benötigst! 

Doppelkinn: Was tun?

Folgende Schritte sind grundlegend, um das Doppelkinn zu reduzieren:

  • Ausleitung von Schadstoffen (Fett, Flüssigkeiten usw.)
  • Die Haut mit Feuchtigkeit pflegen, um sie elastischer und straffer zu machen.

Wir empfehlen dafür folgende natürliche Mittel: eine Maske, eine Feuchtigkeitslotion und eine erstaunliche Übung.

Lesetipp: 7 Tipps gegen Doppelkinn

Maske mit Tonerde und Joghurt

Tonerde und Joghurt gegen Doppelkinn

Tonerde ist ausgezeichnet für Gesundheit und Schönheit, da sie die Fähigkeit besitzt, Schadstoffe über die Poren zu absorbieren, und gleichzeitig die Haut mit wichtigen Mineralstoffen zu versorgen.

So wird das Erscheinungsbild der Haut und auch die Elastizität und Straffheit verbessert.

Tonerde ist deshalb ein ausgezeichnetes Mittel, um das Doppelkinn zu reduzieren. Denn damit können die Schadstoffe, die sich in diesem Bereich ansammeln, ausgeleitet werden. Gleichzeitig wird die Haut gestrafft. 

Wenn man Tonerde nur mit Wasser mischt, kann dies trockene Haut noch mehr austrocknen. Deshalb verwenden wir auch Naturjoghurt, um der Haut zusätzlich Feuchtigkeit zu spenden.

Wie wird das gemacht?

  • Grüne Tonerde (Pulver) mit Naturjoghurt vermischen, bis man eine dickflüssige Paste erhält, die man gut auf den Bereich des Doppelkinns auftragen kann, ohne dass sie rinnt.
  • Verwende für die Zubereitung keine Metall- oder Plastikutensilien, denn dadurch reduzieren sich die positiven Eigenschaften der Tonerde. Am besten verwendest du Keramik, Holz oder Porzellan.
  • Trage die Maske auf das Doppelkinn auf und lasse sie 15 – 20 Minuten lang wirken. Danach mit Wasser abnehmen.
  • Wiederhole diese Behandlung ein bis zwei Mal in der Woche.
  • Trage danach eine Feuchtigkeitslotion auf.

Lotion aus Weizenkeimöl und Zitrone

Zitrone und Weizenkeimöl gegen Doppelkinn

Um die Haut elastisch zu halten und Schlaffheit zu vermeiden, ist es wichtig, eine gute Feuchtigkeitslotion zu wählen. Für dieses Rezept brauchst du nur 2 Zutaten:

Weizenkeimöl

Dieses Pflanzenöl ist für die Haut ausgezeichnet, da es sehr viele Vitamine der B-Gruppe sowie Mineralstoffe enthält. Darüber hinaus ist es reich an Vitamin E und wirkt deshalb stark antioxidativ. Du kannst damit also auch Alterungserscheinungen vorbeugen. 

Außerdem strafft dieses Öl die Haut und hellt sie leicht auf.

Zitrone

Die zweite Zutat ist Zitrone, wobei man entweder frischen Zitronensaft oder auch ätherisches Zitronenöl verwenden kann.

Zitrone stimuliert die Durchblutung, löst Fettpölsterchen auf und fördert auch die Ausleitung von im Gewebe eingelagerten Flüssigkeiten. 

Gleichzeitig wird damit die Haut tonifiziert. Deshalb ist die Zitrone für unsere Zwecke ausgezeichnet.

Allerdings darfst du danach nicht mehr an die Sonne, da dann unschöne Hautflecken entstehen könnten. Am besten wendest du diese Lotion also abends an, wenn du nicht mehr aus dem Haus musst.

Lesetipp: Verschiedene Hausmittel mit Zitrone

Zungenübung

Übungen gegen Doppelkinn

Wenn du dich im Spiegel betrachtest, wirst du feststellen können, dass sich das Doppelkinn beim Herausstrecken der Zunge auf erstaunliche Weise reduziert. 

Diese Übung lässt bereits ahnen, welche Wirkung die Spannung am Zungenansatz auf die schlaffe Haut am Kinn haben kann.

Deshalb kann diese kuriose Übung helfen, wenn sie zwei bis drei Mal täglich ausgeführt wird. Man kann dies ganz nebenbei tun, während man liest, beim Fernsehschauen oder während der Arbeit am Computer:

  • Mit entspanntem Kiefer streckt man die Zunge zo weit wie möglich nach vorne, natürlich ohne sich dabei weh zu tun. Man bemerkt dabei, wie sich der Ansatz der Zunge streckt.
  • Danach bringst du die Zunge wieder in die Ausgangsposition, entspannst dich und atmest ruhig ein. Dann wird die Übung wiederholt, insgesamt 14 Mal.

Im Laufe des Tages versuchst du zusätzlich, dir über deine Zunge bewusst zu werden, um zu fühlen, ob diese am Ansatz entspannt ist oder angespannt am Gaumen klebt.

  • Valenti DM et al. “Effect of topical clay application on the synthesis of collagen in skin: an experimental study”, Clin Exp Dermatol. 2012 Mar;37(2):164-8. doi: 10.1111/j.1365-2230.2011.04216.x.
  • W.W., T., & J.D., B. (2017). Neck contouring and treatment of submental adiposity. Journal of Drugs in Dermatology.
  • Shamban, A. T. (2016). Noninvasive Submental Fat Compartment Treatment. Plastic and Reconstructive Surgery – Global Open. https://doi.org/10.1097/GOX.0000000000001155