Die Grenache-Traube: Merkmale und Eigenschaften

Die Grenache-Traube hat im Laufe der Jahre an Beliebtheit gewonnen, da sie extremen Temperaturen standhält. Hier erfährst du mehr über dieses Produkt.
Die Grenache-Traube: Merkmale und Eigenschaften

Geschrieben von babel

Letzte Aktualisierung: 25. Januar 2023

Die Grenache-Traube ist eine Frucht, die mit der Herstellung von Weinen mittlerer Qualität assoziiert wird und deren Bekanntheitsgrad in den letzten Jahren zugenommen hat. Ursprünglich stammt sie aus Aragonien im Nordosten Spaniens und hat sich schnell in ganz Spanien verbreitet.

Es handelt sich um eine Frucht, die extremen Temperaturen standhält und sich gut an karge Böden anpasst, was ihren Anbau erheblich erleichtert. Sie ist hitzebeständig und kann in hohen Lagen angebaut werden.

Bevor wir dir mehr über die Grenache- oder Garnacha-Traube erzählen, sei darauf hinweisen, dass Weintrauben ein Produkt mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien sind. Es ist immer am besten, sie roh zu verzehren und nicht in Form von Wein. Denn bei der Herstellung des alkoholischen Getränks oxidiert ein Teil der Polyphenole, was die antioxidative Wirkung verringert.

Eigenschaften der Grenache-Traube

Die Grenache-Traube zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Man kann sie als Weintraube verzehren oder zur Herstellung verschiedener Weine verwenden, von denen einige sehr begehrt sind.

Außerdem ist sie sehr oxidationsbeständig und lässt sich in großen Mengen produzieren. Sie kommt in allen Regionen Spaniens vor, außer in Galicien, Asturien und auf den Kanarischen Inseln.

Sie wird für die Herstellung junger Weine mit dem Aroma von frisch gemahlenem Pfeffer verwendet. Obwohl diese Weine nur eine kurze Reifezeit haben, behalten sie ihre schöne Farbe und ihr Aroma nach reifen Früchten.

Im Allgemeinen handelt es sich um runde und angenehme Weine mit einer hohen aromatischen Intensität. Zudem haben sie eine gute Alterungsfähigkeit. Es gibt sogar einen weltweiten Wettbewerb für Weine aus dieser Rebsorte.

Grenache-Traube - Weintrauben und ein Glas Wein
Bei vielen Rebsorten, wie z. B. der Grenache, ist ein großer Teil der Produktion für die Weinherstellung bestimmt.

Sorten

Es gibt 3 Hauptsorten der Grenache-Traube:

  1. Die Garnacha ist charakteristisch für Aragonien. Es handelt sich um eine rote Rebsorte, die zu den am meisten angebauten Sorten in Spanien gehört. Sie dient der Herstellung von Rot-, Rosé- und Süßweinen. Darüber hinaus lassen sich auch aromatische Weine mit nicht sehr intensiven Farben und hohem Alkoholgehalt erzeugen.
  2. Die Garnacha Blanca ist eine Mutation, die sich gut an heißes, trockenes Klima anpasst. Aus ihr werden aromatische und fruchtige, vollmundige Weißweine gewonnen. Ihr Alkoholgehalt ist ebenfalls hoch. Auch die Farbe, die am Ende entsteht, ähnelt einem Goldgelb.
  3. Schließlich haben wir noch die hellviolette Garnacha Tintorera. Die aus dieser Rebsorte gewonnenen Weine sind sehr farbintensiv und haben einen hohen Trockenextrakt. Normalerweise verwendet man sie zum Mischen. Das Endergebnis hat einen hohen Säuregehalt, aber einen moderaten Alkoholgehalt.

Das könnte dich auch interessieren: Salat mit Weintrauben: 3 gesunde Rezepte

Vorteile von Grenache-Trauben

Der Verzehr frischer Grenache-Trauben hat eine Reihe positiver Auswirkungen auf die Gesundheit. Besonders erwähnenswert ist ihr Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen mit antioxidativer Wirkung.

Diese können die Synthese von Stickstoffmonoxid im Körper anregen, was die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems verbessert. Dies belegen in der Zeitschrift Vascular Pharmacology veröffentlichte Untersuchungen.

Außerdem können diese Verbindungen auch die Bildung von freien Radikalen neutralisieren und so deren Ansammlung im Gewebe verhindern. Dieser Mechanismus reduziert nachweislich das Auftreten chronischer und komplexer Krankheiten, was sich langfristig sehr positiv auswirkt. Oxidation und Entzündungen unter Kontrolle zu halten, ist der Schlüssel zur Verlangsamung des Alterungsprozesses.

Das solltest du beim Verzehr beachten

Neben den genannten Vorzügen solltest du beachten, dass Weintrauben einen hohen Anteil an Einfachzucker enthalten. Diese Verbindungen können den Blutzuckerspiegel verändern. Der kontinuierliche Verzehr dieser Lebensmittel bei sitzender Tätigkeit könnte mit einer höheren Inzidenz von Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes zusammenhängen.

Grenache-Traube - Frau ist Weintrauben
Der Verzehr von Weintrauben ist empfehlenswert. Wenn dies auf eine ausgewogene Art und Weise geschieht, verursacht er keine Probleme.

Lies auch diesen Artikel: Weintrauben und ihr Anti-Aging-Effekt

Die Grenache-Traube ist eine weit verbreitete und geschätzte Sorte

Die Grenache-Traube hat sich nach und nach in ganz Spanien verbreitet und bringt hochwertige Weine mit sehr charakteristischer Note hervor. Ihr Alkoholgehalt ist hoch, aber das bedeutet nicht, dass ihre organoleptischen Eigenschaften nicht gut sind.

Aus der Grenache-Traube werden sowohl Weiß- als auch Rotweine hergestellt. Es gibt 3 verschiedene Rebsorten, über die es sich zu informieren lohnt.

Man sollte bedenken, dass man die Vorteile dieser Frucht am besten ausnutzt, wenn man sie roh verzehrt. Wenn wir von Wein sprechen, meinen wir ein Getränk, das einen giftigen Stoff enthält, der die innere Homöostase beeinträchtigen kann.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Resveratrol: 5 Gründe, rote Weintrauben zu essen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Resveratrol: 5 Gründe, rote Weintrauben zu essen

Resveratrol in roten Weintrauben ist ein Synonym für Gesundheit. Natürlich sind auch weiße Trauben der Gesundheit sehr förderlich.



  • Siti HN, Kamisah Y, Kamsiah J. The role of oxidative stress, antioxidants and vascular inflammation in cardiovascular disease (a review). Vascul Pharmacol. 2015;71:40-56. doi:10.1016/j.vph.2015.03.005
  • Neha K, Haider MR, Pathak A, Yar MS. Medicinal prospects of antioxidants: A review. Eur J Med Chem. 2019;178:687-704. doi:10.1016/j.ejmech.2019.06.010
  • Yoshida Y, Simoes EJ. Sugar-Sweetened Beverage, Obesity, and Type 2 Diabetes in Children and Adolescents: Policies, Taxation, and Programs. Curr Diab Rep. 2018;18(6):31. Published 2018 Apr 18. doi:10.1007/s11892-018-1004-6

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.