Die 5 besten natürlichen Getränke für Frauen

· 22 Januar, 2019
Rotwein wirkt stark antioxidativ, da er Resveratrol enthält. Deshalb schützt er gegen frühzeitige Alterung. Es empfiehlt sich ein Glas täglich, mehr sollte es nicht sein.

Heute geht es bei uns um natürliche Getränke für Frauen. Wir können sie beispielsweise bei fehlender Energie, Kopf- oder Gelenkschmerzen einsetzen.

Die Ursachen dieser Leiden sind oft Mangelerscheinungen, die sehr einfach behoben werden können. Du kannst es mit den nachfolgenden Getränken für Frauen versuchen.

Natürlich darfst du dabei auch nicht vergessen, deine Gesundheit zu pflegen. 

Gesunde Getränke für Frauen

1. Hafermilch und Mandelmilch

Haferwasser zum Abnehmen

Die tierischen Enzyme und Proteine in der Kuhmilch erschweren die Verdauung und auch das Kalzium in der Milch kann nicht besonders gut aufgenommen werden. Deshalb ist pflanzliche Milch zu empfehlen, insbesondere Hafermilch und Mandelmilch

Vorteile von Hafermilch:

  • Sie ist leicht verdaulich und liefert außerdem auch viele lösliche Ballaststoffe, die einer Verstopfung vorbeugen und die Darmflora gesund halten. 
  • Hafermilch wirkt sättigend und hilft deshalb ebenfalls beim Abnehmen.

Vorteile von Mandelmilch:

  • Mandelmilch ist ideal zur Senkung des Cholesterin- und Triglyceridspiegels, denn sie versorgt uns auf natürliche Weise mit Energie. Sie ist außerdem auch leicht verdaulich und enthält gesunde Fette.

2. Shake aus Grünkohl und Ananas

Frisch zubereiteter Ananas-Saft

Dieses Getränk für Frauen ist wirklich ausgezeichnet. Grünkohl ist nämlich sehr reich an Antioxidantien und Vitamin C.

Er stammt aus Asien und hat sich mit Erfolg auf dem gesamten amerikanischen Kontinent verbreitet.

Grünkohl hat nur wenige Kalorien und ist für seine krebsvorbeugende Wirkung bekannt. Der enthaltene Wirkstoff Suforotan schützt nämlich vor Zellschäden. Dieses Lebensmittel sollte man sich nicht entgehen lassen!

Lies auch: 5 Gründe, weshalb du Ananaswasser trinken solltest

 3. Grüner Tee

Japanischer grüner Tee in der Kanne

Wer keinen Grüntee trinkt, sollte so schnell wie möglich damit anfangen. Er birgt nämlich zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Grüner Tee enthält Mineralien, Vitamine und Antioxidantien, die Herz und Gehirn vor Infarkten schützen. Eine Tasse Grüntee am Nachmittag schmeckt auch köstlich!

4. Shake mit Leinsamen

Leinsamen ganz und gemahlen auf Löffeln

Leinsamen ist in jedem Reformhaus oder Bioladen erhältlich. Er ist sehr nährstoffreich, denn er enthält Mineralstoffe, Vitamine und auch viele Ballaststoffe. Um ihn schmackhaft zu machen, kann man Leinsamen in Salaten oder natürlichen Fruchtshakes zu sich nehmen.

Eine Studie vom Journal of Cardiovascular Pharmacology veröffentlichte Studie hat übrigens ergeben, dass Leinsamen die Herzgesundheit stärken kann. Deshalb kann er auch dazu beitragen, Herzkrankheiten und Nervengefäßverletzungen vorzubeugen. 

Am besten noch heute mit einem leckeren Shake beginnen. 

Unser Lesetipp: Hausmittel mit Leinsamen gegen Verstopfung

 5. Frischer Tomatensaft

Tomatensaft im Glas

Köstlich, erfrischend und nährstoffreich: deshalb ist Tomatensaft so beliebt. Es handelt sich hierbei um eines der besten natürlichen Getränke für Frauen. Das darf selbstverständlich auf keinem Speiseplan fehlen

Tomaten sind reich an Lycopen, einer krebsvorbeugenden Substanz. Zudem enthalten Tomaten wertvolle Antioxidantien und wirken gegen Wasseransammlungen. Sehr empfehlenswert!

 6. Ein kleines Glas Rotwein

Hand hält Glas Rotwein gegen den Himmel

Dass Rotwein in Maßen gesund ist, ist mittlerweile allgemein bekannt. Ein Gläschen Rotwein täglich liefert wertvolle Antioxidantien und beugt Herz-Kreislauf-Beschwerden sowie vorzeitiger Alterung vor.

Wichtig ist allerdings dabei, gute Qualität zu wählen und nur wenig zu trinken. Wer lieber auf Alkohol verzichtet, kann auch Traubensaft trinken, der dieselben Antioxidantien aufweist.

Genieße diese gesunden Getränke!

  • Cao, G., Sofic, E., & Prior, R. L. (1996). Antioxidant Capacity of Tea and Common Vegetables. Journal of Agricultural and Food Chemistry. https://doi.org/10.1021/jf9602535
  • Ismail, A., Marjan, Z. M., & Foong, C. W. (2004). Total antioxidant activity and phenolic content in selected vegetables. Food Chemistry. https://doi.org/10.1016/j.foodchem.2004.01.010
  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19568181