Cholesterinspiegel mit Knoblauch senken: 3 Hausmittel

18 November, 2020
Aufgrund seines hohen Gehalts an Antioxidantien ist Knoblauch einer der besten Verbündeten im Kampf gegen einen hohen Cholesterinspiegel. In diesem Artikel zeigen wir dir drei großartige Möglichkeiten, wie du von seinen Eigenschaften profitieren kannst.

Hast du dich jemals gefragt, ob es möglich ist, deinen Cholesterinspiegel mit Knoblauch zu senken? Bestimmt hast du schon von den großartigen medizinischen Eigenschaften dieses Lebensmittels gehört, insbesondere für deine kardiovaskuläre Gesundheit.

In unserem heutigen Artikel werden wir dir erklären, wie du deinen Cholesterinspiegel mit Knoblauch senken kannst. Aber natürlich ist er kein Wundermittel. Denn du solltest gleichzeitig einen gesunden Lebensstil pflegen und dich ausgewogen ernähren. Verschiedene Studien haben seine Wirksamkeit belegt. So kannst du dein Ziel auf natürliche Weise erreichen.

Ist es möglich, den Cholesterinspiegel mit Knoblauch zu senken?

Seit Jahrhunderten nutzen Menschen Knoblauch als medizinisches Lebensmittel. Zahlreiche Studien haben seine positiven Wirkungen bei der Behandlung vielfältiger Erkrankungen belegt: Verdauungs- und Durchblutungsstörungen, Husten, Darmparasiten, Lungenentzündungen und viele mehr.

Darüber hinaus hilft dir dieses Nahrungsmittel dabei, deine kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern. Du kannst damit beispielsweise deinen Cholesterinspiegel, deinen Blutdruck oder die Aggregation von Blutplättchen reduzieren. Dennoch musst du auch auf eine gesunde Ernährung achten und dich regelmäßig körperlich bewegen.

1. Den Cholesterinspiegel mit Knoblauch senken: Kaue eine Knoblauchzehe

Cholesterinspiegel mit Knoblauch senken - Knoblauchzehen
Knoblauch ist eines der Naturheilmittel, das Menschen anwenden, um einen hohen Cholesterinspiegel zu senken. Und tatsächlich ist diese Wirkung durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt.

Die erste Anwendung ist zugleich auch die einfachste der 3 Methoden, um deinen Cholesterinspiegel mit Knoblauch zu senken. Allerdings hat sie auch einen kleinen Haken, denn du musst rohen Knoblauch essen.

Viele Menschen bevorzugen es, die Zehe im Ganzen oder Teile davon herunterzuschlucken, um den Geschmack und den Geruch zu vermeiden. Allerdings zeigt diese Studie, dass dies die Wirksamkeit im Vergleich zum Verzehr von gekautem oder zerkleinertem Knoblauch verringern kann.

Was benötigst du dafür?

  • 1 rohe Knoblauchzehe pro Tag

Anwendungs- und Verzehrempfehlung

  • Du solltest jeden Tag eine rohe Knoblauchzehe essen, gekaut oder zerkleinert.
  • Wenn das Kauen zu schwierig oder zu unangenehm für dich ist, kannst du den Knoblauch auch mischen oder zu deinen Mahlzeiten hinzufügen. Allerdings darfst du ihn keinesfalls kochen.
  • Nach dem Verzehr der Knoblauchzehe kannst du den strengen Geschmack lindern, indem du einige Anissamen oder Petersilienblätter kaust.

Lies auch diesen Artikel:

Cholesterin in Meeresfrüchten und anderen Lebensmitteln

2. Den Cholesterinspiegel mit Knoblauch und Zitronensaft senken

Diese Studie belegt die Vorteile für deine kardiovaskuläre Gesundheit, die eine Kombination aus Knoblauch und Zitronensaft bietet. Die Untersuchung wurde über einen Zeitraum von 8 Wochen mit Menschen im Alter zwischen 30 und 60 Jahren durchgeführt, die eine mäßige Hyperlipidämie aufwiesen.

Was benötigst du dafür?

  • 8 mittelgroße rohe Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

Anwendungs- und Verzehrempfehlung

  • Zuerst trinkst du den Esslöffel Zitronensaft auf nüchternen Magen.
  • Anschließend isst du während des Tages die Knoblauchzehen. Allerdings solltest du sie stets roh verzehren. Du kannst sie klein schneiden und über deine Mahlzeiten geben, in eine Gazpacho untermischen, sie auf einen Toast legen usw.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Die gesundheitlichen Vorteile von Knoblauch

3. Cholesterinspiegel mit Knoblauch senken: Schwarzer Knoblauch

Cholesterinspiegel mit Knoblauch senken - schwarzer Knoblauch
Eine Möglichkeit, deinen Cholesterinspiegel mit Knoblauch zu senken, ist die Verwendung von schwarzem Knoblauch. Die Eigenschaften dieser Knoblauchsorte machen sie zu einem wirksamen Mittel zur Beseitigung von Lipiden, die sich in deinen Arterien angesammelt haben.

Einer der größten Nachteile von Knoblauch ist sein Geruch und intensiver Geschmack, insbesondere wenn du ihn roh verzehrst. Daher weigern sich viele Menschen, regelmäßig Knoblauch zu essen und suchen stattdessen nach anderen gesundheitlichen Alternativen.

Dennoch wurden zwischenzeitlich verschiedene Verarbeitungsmethoden durchgeführt, um den Geruch zu eliminieren. Dabei war schwarzer Knoblauch sehr erfolgreich, weshalb er zunehmend beliebter wird. Diese Knoblauchsorte entsteht durch eine Reifung bei hoher Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Dieser Reifungsprozess führt zu der dunklen Farbe und zu Veränderungen im Geschmack und der Textur des Knoblauchs. Obwohl die Zehe ihre Form beibehält, ist sie wesentlich weicher. Darüber hinaus könnte sie dich an Süßholz erinnern.

Außerdem sollten wir noch darauf hinweisen, dass einige seiner Komponenten während des Reifungsprozesses zunehmen. Das bedeutet, dass schwarzer Knoblauch möglicherweise als Antioxidans und bei der Regulierung von Lipiden, einschließlich Cholesterin, sogar noch wirksamer ist.

Was benötigst du dafür?

  • Mehrere ganze Knoblauchknollen
  • Einen Behälter, der für 1, 2 oder 3 Monate eine konstante Temperatur zwischen 38 °C bis 60 °C aufrechterhalten kann (Thermosflasche, Joghurtbereiter, Reiskocher, Schongarer usw.)
  • Aluminumfolie

Wie bereitest du das Hausmittel zu?

  • Zuerst entfernst du nur die äußere Haut der Knolle, aber nicht die Haut, die die einzelnen Knoblauchzehen umgibt.
  • Dann wickelst du die Knollen in Aluminiumfolie ein.
  • Anschließend gibst du den Knoblauch in den Behälter, den du dafür vorgesehen hast. Lasse ihn dort für mindestens 2 Monate ruhen. Du erkennst, ob der Knoblauch fertig ist, wenn sich das Innere schwarz färbt. Nach einem Monat kannst du den Behälter zum ersten Mal öffnen und den Zustand des Knoblauchs überprüfen.
  • Obwohl dieser Prozess sehr einfach ist, erfordert er dennoch etwas Geduld.

Anwendungs- und Verzehrempfehlung

  • Wenn dein schwarzer Knoblauch fertig ist, kannst du eine halbe Stunde vor jeder der drei Hauptmahlzeiten eine Knolle verzehren.

Jetzt kennst du drei verschiedene Optionen, wie du deinen Cholesterinspiegel mit Knoblauch auf natürliche Weise senken kannst. Bevor du damit beginnst, solltest du dennoch unbedingt deinen Arzt konsultieren, insbesondere wenn du an Verdauungsbeschwerden leidest oder Medikamente einnimmst, da diese Behandlung die Wirksamkeit deiner Medikamente beeinträchtigen könnte.

  • Avicenna J Phytomed. 2014 Jan-Feb; 4(1): 1–14. Garlic: a review of potential therapeutic effects. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4103721/
  • Aslani, N., Entezari, M. H., Askari, G., Maghsoudi, Z., & Maracy, M. R. (2016). Effect of garlic and lemon juice mixture on lipid profile and some cardiovascular risk factors in people 30-60 years old with moderate hyperlipidaemia: A randomized clinical trial. International Journal of Preventive Medicine. https://doi.org/10.4103/2008-7802.187248
  • Ha, A. W., Ying, T., & Kim, W. K. (2015). The effects of black garlic (Allium satvium) extracts on lipid metabolism in rats fed a high fat diet. Nutrition Research and Practice. https://doi.org/10.4162/nrp.2015.9.1.30
  • Jabbari, A., Argani, H., Ghorbanihaghjo, A., & Mahdavi, R. (2005). Comparison between swallowing and chewing of garlic on levels of serum lipids, cyclosporine, creatinine and lipid peroxidation in Renal Transplant Recipients. Lipids in Health and Disease. https://doi.org/10.1186/1476-511X-4-11
  • Nutrition Research and Practice. 2015 Feb;9(1):30-36. English. The effects of black garlic (Allium satvium) extracts on lipid metabolism in rats fed a high fat diet. https://doi.org/10.4162/nrp.2015.9.1.30