Cholesterin beim Frühstück reduzieren: fünf Tipps

11 Juli, 2019
Um die Menge an Cholesterin im Blut zu reduzieren, solltest du bereits am Morgen darauf achten, was du zu dir nimmst. Deine Ernährungsweise sollte gesund und ausgewogen sein.

Um die Menge an Cholesterin im Blut zu reduzieren, solltest du bereits am Morgen darauf achten, was du zu dir nimmst. Deine Ernährungsweise sollte gesund und ausgewogen sein.

Falls bei dir erhöhte Cholesterinwerte festgestellt wurden, gilt es, dein Frühstück zu verändern. Bei diesem handelt es sich nicht nur um die wichtigste Mahlzeit des Tages: Auch ist unser Organismus am Morgen für bestimmte Lebensmittel viel empfänglicher.

Ein leerer Magen nimmt Nährstoffe besser auf, weshalb durch schon kleine Veränderungen Cholesterin im Blut gesenkt werden kann. Werden dem Körper zusätzlich Vitamine, Mineralien und gesunde Enzyme zugeführt, tragen diese ebenfalls dazu bei, den in hohen Mengen gefährlichen Stoff zu reduzieren.

Nachfolgend geben wir dir ein paar Tipps, wie du besser auf deine Gesundheit achten kannst. Unsere Frühstücksempfehlungen sind nicht nur gesund und einfach zuzubereiten, sondern auch lecker!

Cholesterin senken: Frühstückstipps

1. Hafer

Hafer zum Senken von Cholesterin

Laut der Mayo Clinic in Minnesota, USA, zählt Hafer zu einem der effektivsten Nahrungsmittel, um schlechte LDL-Cholesterinwerte zu verringern.

  • Hafer enthält lösliche Ballaststoffe, die notwendig sind, um das durch das LDL verursachte Lipoprotein zu reduzieren.
  • Gleichzeitig minimiert das Lipoprotein die Aufnahme des Cholesterins in der Blutbahn.

Tipp

Eine Kombination aus Hafer und irgendeiner Obstsorte wie einer Banane oder auch Nüssen ist ein sowohl geeignetes als auch einfach zuzubereitendes Frühstück, um hohe Cholesterinwerte zu bekämpfen.

Schon gewusst? Apfel und Hafer: die ideale Kombination für deine Gesundheit

2. Avocados

Avocados

Dieser Hinweis mag dich wahrscheinlich überraschen, da viele Menschen mit hohen Cholesterinwerten auf Avocados verzichten. Oft wird geglaubt, dass es sich hierbei um ein Nahrungsmittel handle, dass zu viele Kalorien und Fette enthält.

  • Avocados sind eine wahre Quelle an Nährstoffen und einfachen ungesättigten Fettsäuren ideal, um für eine ausgewogene Menge an Cholesterin zu sorgen.
  • Wenn du dich daran gewöhnst, Avocados Teil deiner Essgewohnheiten zu machen, beeinflusst dies nicht nur positiv die Gesundheit deines Herzens, sondern senkt auch schlechtes Cholesterin.

Tipps

  • Für dein Frühstück kannst du eine Scheibe Vollkornbrot mit einer Scheibe Avocado und Tomate belegen.
  • Du kannst auch ein paar Stücke Avocado in einer Schüssel mit einer Banane und ein wenig Honig kombinieren.

3. Zitrone mit Knoblauch gegen hohes Cholesterin

Zitrone mit Knoblauch

Die Fundación Española del Corazón (FEC, zu deutsch: Spanische Stiftung des Herzens) weist darauf hin, dass Knoblauch besonders gesundheitsfördernd ist. Er gilt nicht nur als natürliches Antibiotikum, sondern wirkt gleichzeitig auch entwässernd, reinigend, antiseptisch und antibakteriell.

  • Am Morgen bereits eine Knoblauchzehe zu essen hilft dabei, erhöhtes Cholesterin zu senken.
  • Daneben ist auch ein schnell zubereitetes Hausmittel aus Knoblauch und Zitrone effektiv.

Zutaten

  • Saft einer Zitrone
  • eine Knoblauchzehe
  • ein Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Die Zubereitung ist sehr einfach: Erwärme ein wenig Wasser und gib danach den Zitronensaft dazu.
  • Iss vor dem Trinken die Knoblauchzehe auf nüchternen Magen. Anschließend kannst du das nun lauwarme Getränk schluckweise zu dir nehmen.

Wiederhole den Vorgang zwei- bis dreimal pro Woche.

Entdecke: 6 kraftvolle Heilmittel aus Knoblauch, die leicht zuzubereiten sind

4. Getoastetes Roggenbrot mit Olivenöl

Roggenbrot

Es ist wichtig, für das Frühstück die richtige Brotsorte zu wählen. Am besten solltest du dir Vollkornbrot aussuchen, das viele Ballaststoffe, aber kein raffiniertes Mehl enthält.

  • Vermeide zur Cholesterinsenkung insbesondere Toastbrot. Wenn du auf eine gesunde Ernährung achten möchtest, solltest du lieber auf Roggenbrot zurückgreifen.
  • Gib für einen noch besseren Genuss ein wenig Olivenöl auf eine Scheibe Brot.

Roggenbrot ist reich an Ballast- und Nährstoffen. Es setzt sich aus Eisen und Vitaminen der Gruppe B zusammen, die dazu beitragen, dass die Cholesterinwerte im Blut stabil bleiben.

Insbesondere Olivenöl virgen extra weist eine hohe Nährstoffqualität auf. Es besteht aus vielen einfach ungesättigten Fettsäuren (Ölsäure), Vitamin E und Phytosterolen, die alle das Herz schützen.

Tipps

Du solltest darauf achten, dass dein Frühstück neben Ballaststoffen auch etwas Protein enthält. Du kannst beispielsweise eine Scheibe Brot mit einer Scheibe Putenbrust kombinieren.

Auch Eier sind in einer moderaten Menge eine gute Möglichkeit. Wenn du sie gerne isst, kannst du sie ein- oder zweimal pro Woche in dein Frühstück integrieren.

5. Weißer Tee gegen hohes Cholesterin

Weißer Tee

Weißer Tee ist in so gut wie jedem Supermarkt erhältlich. Er ist unzweifelbar das beste natürliche Getränk bei hohem Cholesterin.

Hohes Cholesterin: Worauf du achten solltest

Weißer Tee allein bewirkt nicht, dass sich deine Cholesterinwerte einpendeln. Aus diesem Grund musst du auch auf eine ausgewogene Ernährung ohne gesättigte Fettsäuren und Backwaren achten, um das Cholesterin zu senken.

Wenn du diese Ratschläge befolgst und dein Frühstück entsprechend anpasst, wirst du bald Ergebnisse sehen. Falls du magst, kannst du zu diesem jedem Morgen eine Tasse weißen Tee trinken.

  • Josué Gonzalez. (2013). Colesterol. 1. https://doi.org/10.1109/FCST.2015.28.

  • Molina, M. T., Vázquez, C. M., & Ruiz Gutiérrez, V. (1991). Metabolismo del colesterol. Su regulación a nivel hepático e intestinal. Grasas y Aceites. https://doi.org/10.3989/gya.1991.v42.i4.1237.

  • Clínica, G., Galega, S., & Interna, D. M. (2011). Lípidos , colesterol y lipoproteínas. Galicia Clínica | Socieda de Galega de Medicina Interna.