Beginne den Tag mit Zitronensaft! 9 wunderbare Vorzüge

Zitronensaft wirkt im Organismus basenbildend. Wenn du diesen gleich nach dem Aufstehen trinkst, kannst du auch deine Produktivität für den Rest des Tages steigern und viele weitere Vorzüge genießen. 

Die morgendliche Routine kann sehr viel für die Gesundheit und Produktivität im Laufe des Tages tun. Auch der Gemütszustand kann damit verbessert werden!

Meist mangelt es morgens an Zeit und es läuft alles hektisch ab, doch trotzdem sollte man versuchen, gesunde Gewohnheiten anzunehmen, damit der Organismus davon profitieren kann.

Gleich nach dem Aufstehen empfiehlt es sich zum Beispiel, ein natürliches Getränk zu konsumieren. Denn auf nüchternen Magen können die Nährstoffe und Energie besonders gut genutzt werden.

Damit kann man den physischen und mentalen Zustand verbessern und für mehr Leistungsfähigkeit über den ganzen Tag hinweg sorgen.

Zu den natürlichen Getränken, die besonders empfehlenswert sind, zählt auch Zitronensaft. Denn dieser zeichnet sich durch medizinale Wirkungen aus, die insbesondere den darin enthaltenen Antioxdiantien, Vitaminen und Mineralstoffen zu verdanken sind.

Zitronensaft ist preisgünstig und kann einfach und schnell zubereitet werden. Profitiere auch du davon, um in den Genuss folgender 9 Vorteile zu kommen!

1. Schutz und Reinigung der Leber

Zitronensaft schützt die Leber

Die antioxidativen Wirkstoffe des Zitronensaftes helfen, die Leber zu entgiften.

Diese Substanzen

  • wirken freien Radikalen entgegen,
  • und unterstützen die Ausleitung von Schadstoffen, die sich in der Leber ansammeln. 

Darüber hinaus handelt es sich um ein einfaches Hausmittel in der Vorsorge gegen Lebererkrankungen, wie beispielsweise einer Fettleber oder der Bildung von Steinen in der Leber.

2. Starkes Immunsystem

Die Zitrone enthält bekanntlich viel Vitamin C und stärkt folglich das Immunsystem, das so Krankheitserreger besser abwehren kann.

  • Dieses Vitamin fördert in Kombination mit anderen wichtigen Nährstoffen der Zitrone die Produktion von Antikörpern und sorgt für eine Schutzbarriere gegen Viren, Bakterien und Pilze. 

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Entgifte dich in nur einem Monat mit Zitrone, Sellerie und grünem Apfel

3. Ausgleich des pH-Wertes im Blut

pH-Wert im Blut durch Zitronensaft ausgleichen

Durch die Ernährung kommt es häufig zur Übersäuerung des Körpers. Zitronensaft kann in diesem Fall sehr hilfreich sein, um den pH-Wert im Blut wieder zu regulieren.

  • Die Zitrone ist zwar sauer, doch sie wirkt im Körper basenbildend.

Wenn du also regelmäßig Zitronensaft trinkst, kannst du den Säurespiegel im Körper reduzieren und damit zusammenhängende Beschwerden lindern bzw. vorbeugen.

4. Schönes Hautbild

Wie bereits erwähnt, hat die Zitrone die Fähigkeit, den Körper zu entgiften. Deshalb kann damit auch das Hautbild verbessert werden.

  • Damit wird der Organismus auch mit Feuchtigkeit versorgt und Schadstoffe, die den Alterungsprozess beschleunigen, können schneller ausgeleitet werden.
  • Wenn du täglich Zitronensaft trinkst, kannst du damit die Haut von Unreinheiten befreien. Insbesondere wenn du an Akne leidest, ist dies sehr zu empfehlen.

Entdecke auch diesen Artikel: Endlich Schluss mit Pickeln und Akne dank dieser Maske aus Hafer und Milch

5. Kontrolle von Essgelüsten

Zitronensaft reduziert Appetit

Personen, die gegen Hungerattacken kämpfen, weil sie ihr Körpergewicht gerne reduzieren möchten, finden in Zitronensaft ein effektives Hilfsmittel.

Dieser enthält nämich Pektin, ein Ballaststoff, der die Verdauung verbessert und für ein angenehmes Sättegefühl sorgt.

6. Bessere Verdauung

Die verdauungsfördernden Eigenschaften des lauwarmen Zitronensaftes können auch in der Behandlung von Verstopfung oder anderen Verdauungsstörungen sehr nützlich sein. 

  • Die Ballaststoffe und Antioxidantien der Zitrone verbessern die Verdauungsgesundheit. Darüber hinaus wird damit die Darmperistaltik gefördert und so auch die Aufnahme von Nährstoffen und die Entleerung von Reststoffen verbessert.

7. Bessere Leistungsfähigkeit

Zitronensaft gegen Müdigkeit

Die Zitrone wird insbesondere auch dann empfohlen, wenn man stets müde ist und es an Energie mangelt. 

  • Die darin enthaltenen Antioxidantien und essenziellen Nährstoffe haben eine sehr positive Wirkung auf die Gesundheit des Gehirns und des Nervensystems. So wird auch die Produktivität über den ganzen Tag verbessert.
  • Diese Eigenschaften erlauben es, alltägliche Aktivitäten mit mehr Energie anzugehen. Auch schlechter Laune, Stress und depressiven Verstimmungen kann so vorgebeugt werden. 

8. Bessere Wundheilung

Das Vitamin C der Zitrone ist grundlegend für die Zellregeneration im Falle von Traumata oder Verletzungen.

  • Dieses Vitamin ist wichtig für die Bildung von Binde- und Knorpelgewebe und fördert die Wundheilung.

Wer lauwarmen Zitronensaft trinkt, kann von dieser Eigenschaft profitieren und die Zellregeneration fördern.

9. Vorsorge gegen Mundinfektionen

Zitronensaft gegen Mundinfektionen

Der regelmäßige Konsum von Zitronensaft kann dazu beitragen, die Mundhöhle zu reinigen und so die Ausbreitung von Krankheitserregern verhindern, die den Zähnen oder dem Zahnfleisch schaden könnten.

  • Die Zitrone wirkt antimikrobiell und antibiotisch und kann deshalb das Risiko für Zahnschmerzen oder eine Zahnfleischentzündung reduzieren.
  • Damit kann gleichzeitig schlechtem Mundgeruch vorgebeugt werden. Halte deinen Atem mit Zitronensaft frisch!

Diese Zitrusfrucht ist sehr vielseitig verwendbar: 10 erstaunliche Ideen, um Zitronen zu nutzen

Hast du Lust, auch von den vielen Vorteilen dieses einfachen Hausmittels zu profitieren? Bereite dir den Zitronensaft am Morgen frisch zu. Du benötigst dafür nur eine halbe Zitrone und ein Glas Wasser!

Bereits nach kurzer Zeit wirst du die phantastischen Vorteile spüren!

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant