10 Beauty-Tipps bei Lupus

Lupus-Patienten können Make-up als Alternative verwenden, um die Rötung ihrer Haut zu kaschieren. In diesem Artikel findest du weitere nützliche Beauty-Tricks, um mit den körperlichen Folgen der Krankheit umzugehen.
10 Beauty-Tipps bei Lupus

Letzte Aktualisierung: 20. Juni 2022

Die körperlichen Anzeichen einer Autoimmunerkrankung zu kaschieren ist nicht immer einfach. Dies hängt von der Art und dem Grad der Erkrankung ab. Patienten mit systemischem Lupus erythematodes (SLE) können beispielsweise auf einige Schönheitstricks zurückgreifen, um die äußerlichen Anzeichen der Erkrankung kaschieren. Lies weiter und entdecke 10 Beauty-Tipps bei Lupus, die dir helfen, dein Wohlbefinden und Selbstwertgefühl zu verbessern!

Die Alternative heißt therapeutisches Make-up und wird in der Zeitschrift Enfermería Dermatológica als Hilfsmittel vorgestellt, um unansehnliche Läsionen mit Produkten abzudecken, die die medizinische Behandlung begünstigen und Unsicherheiten bei den Betroffenen vermeiden.

Zahlen der Lupus Foundation of America zeigen, dass 90 % der Diagnosen bei Frauen gestellt werden und dass der kutane Lupus 10 % aller Fälle ausmacht. Die Verwendung von Kosmetika heilt zwar nicht, aber das Kaschieren der durch die Krankheit verursachten Hautschäden trägt zum Selbstbewusstsein bei.

Was ist Lupus?

Bevor wir dir die 10 Beauty-Tipps bei Lupus vorstellen, wollen wir dir zunächst etwas mehr über diese Erkrankung erzählen. Lupus ist eine chronische Krankheit, die weit verbreitete Entzündungen und Gewebeschäden in den betroffenen Organen verursacht. Die Definition der Lupus Research Alliance besagt, dass neben der Haut auch die Lunge, die Gelenke, das Gehirn, die Nieren und die Blutgefäße geschädigt werden können.

Für die Entstehung der Erkrankung sind die folgenden Faktoren ausschlaggebend:

  • Genetik
  • Umweltfaktoren
  • Viren und Infektionen
  • Epigenetik

Kutaner Lupus

Menschen mit kutanem Lupus unterziehen sich einer Behandlung, die das Erscheinungsbild der Dermis verbessert, Narben lindert und verhindert, dass neue entstehen. Schmetterlingsförmige Ausschläge, die auf den Wangen und dem Nasenrücken zu sehen sind, sollten vor der Sonne oder künstlichem Licht geschützt werden.

Ausbrüche treten nicht nur auf der Haut, sondern auch an anderen Körperstellen auf. An den betroffenen Stellen kommt es häufig zu einer Verfärbung oder Hyperpigmentierung. Aus diesem Grund greifen viele Lupus-Patienten zu Kosmetika, die die Läsionen verbergen.

Beauty-Tipps bei Lupus - verzweifelte Frau
Lupus beeinträchtigt die Lebensqualität und das Selbstwertgefühl der Patienten. Deshalb ist es wichtig, nach Alternativen zu suchen, die die Stimmung verbessern.

Lies auch diesen Artikel: Die Risikofaktoren für Lupus

Beauty-Tipps bei Lupus

Nach Angaben der Spanischen Akademie für Dermatologie und Venerologie (AEDV) verhilft die Dermokorrektur den Patienten zu einem positiven Erscheinungsbild und gibt ihnen insgesamt mehr Sicherheit.

Jedes verwendete Produkt muss vorab vom behandelnden Arzt befürwortet werden. Außerdem weist die AEDV darauf hin, dass es wichtig ist, nicht verdichtende, hypoallergene, nicht komedogene und einfache Formeln zu verwenden.

In Kenntnis der Empfehlungen der Experten wollen wir nun einen Blick auf die Beauty-Tipps bei Lupus werfen.

1. Feuchtigkeitscreme auftragen

Die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen ist unerlässlich. Das tust du, bevor du Sonnenschutzmittel und andere Kosmetika aufträgst.

Es gibt Feuchtigkeitscremes mit entzündungshemmenden Komponenten. Außerdem schätzt die Lupus-Haut die Einfachheit von Feuchtigkeitscremes in Spraydosen.

2. Beauty-Tipps bei Lupus: Wähle den besten Sonnenschutz

Kosmetika haben keine Wirkung, wenn die Haut nicht richtig gepflegt wird. Bedecke deine Haut vor dem Schminken mit Sonnenschutzmittel.

Breitspektrum-Sonnenschutzmittel sind zu bevorzugen, wobei die Dosis alle 80 Minuten mit Mineralpudern, die Antioxidantien und Zinkoxid enthalten, wiederholt werden sollte.

3. Suche nach Kleidung aus speziellem Stoff

Es ist möglich, Kleidung zu finden, die die Haut schützt und dich gut aussehen lässt. Die Lupus Foundation of America empfiehlt dicht gewebte Stoffe und kräftige, dunkle Farben, da sie mehr UV-Strahlung absorbieren.

Dieselbe Institution sagt, dass solche Kleidung oft in Sportgeschäften und von Herstellern von Sonnenschutzkleidung verkauft wird, die sie mit dem Akronym UPF oder SPF kennzeichnen, was sich auf den UV-Schutzfaktor bezieht.

In solchen Geschäften erhältst du auch Zubehör wie Sonnenbrillen und Hüte.

4. Beauty-Tipps bei Lupus: Verwende reizfreies Make-up

Es deckt Rötungen ab, ohne die Haut beim Schwitzen zu behindern. Frage im Fachgeschäft nach Make-up mit maximaler Deckkraft, das so lange wie möglich hält, aber nicht reizt. Dieser Hauttyp freut sich über leichte Zusammensetzungen.

5. Kombiniere Primer und Concealer

Primer und grüner Concealer kaschieren Rötungen. Der Primer ist für das gesamte Gesicht und minimiert die Porengröße. Im Gegensatz dazu trägst du Concealer nach der Grundierung nur auf die Stellen auf, die du kaschieren willst.

6. Wähle die richtige Grundierung (Foundation)

Foundation ist der Schlüssel zum Kaschieren von Unreinheiten. Wenn die Irritation nicht stark ist, funktionieren normale Substanzen.

Bei schweren Ausbrüchen brauchst du jedoch ein Produkt, wie das, das zum Verbergen von Tattoos verwendet wird.

7. Beauty-Tipps bei Lupus: Konturiere dein Gesicht

Ein Teil der Behandlung zur Kontrolle von Lupus beinhaltet die Einnahme von Kortikosteroiden. Diese Art von Medikamenten hat verschiedene Nebenwirkungen. Eine ist die für das Cushing-Syndrom typische Rundung des Gesichts, wie die Endocrine Society angibt.

Die Make-up-Technik, um das Gesicht schmaler erscheinen zu lassen, besteht darin, mit Bronzer die Kieferpartie und die Seiten zu konturieren. Mit Rouge und Highlighter bringst du deinen Teint zum Leuchten.

8. Wähle einen guten Pinsel

Anstelle eines beliebigen Pinsels solltest du Pinsel verwenden, die für Concealer oder Full Coverage geeignet sind.

9. Beauty-Tipps bei Lupus: Nutze Haarentfernungsstreifen

Auch Steroide verursachen ständigen Haarwuchs im Gesicht. Frage deine/n Fachärztin/arzt, ob es in deinem Fall sinnvoll ist, sie mit Enthaarungsstreifen oder Cremes zu entfernen. Verwende keine Rasierklingen.

Lies auch diesen Artikel: Häufig gestellte Fragen zu Lupus

10. Unreinheiten der Haut

Wenn du während der Behandlung Unreinheiten feststellst, leisten Lotionen mit Hydrochinon gute Dienste. Wenn die Krankheit in Remission ist und immer mit professioneller Zustimmung, kannst du auch eine Laserdepigmentierung beantragen.

Beauty-Tipps bei Lupus - Frau mit geröteter Haut
Zusätzlich zu den direkten Auswirkungen der Krankheit auf die Haut sollte bedacht werden, dass einige Medikamente ebenfalls Veränderungen des Teints verursachen.

Selbstwertgefühl und Schönheit bei Lupuspatienten

Es ist nicht zwingend notwendig, Make-up zu tragen. Du solltest dies nur, wenn es deine Stimmung begünstigt. Wenn du an Lupus erkrankt bist, ist es normal, dass du manchmal traurig oder frustriert bist, vor allem wegen des Auftretens von Symptomen, die das körperliche Erscheinungsbild verändern.

Daher kann es hilfreich sein, wenn du mit Fachleuten über deine Probleme sprichst. Dies erleichtert die Wahrnehmung von Ereignissen, sodass sie weniger belastend sind und deine Verletzlichkeit verringern, wie in einem Artikel in der Revista Cubana de Reumatología erklärt wird.

So wie diese Beauty-Tipps bei Lupus das Erscheinungsbild der Haut verbessern, macht ein Unterstützungssystem die Bewältigung der Erkrankung erträglicher. Denn Familie, Freunde und Haustiere stärken die Betroffenen.

Wenn man sich die Zeit nimmt, die Krankheit zu akzeptieren, kann man die Diagnose besser verstehen und sich mit kosmetischen Alternativen anfreunden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Welt-Lupus-Tag: Warum wird er jedes Jahr begangen?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Welt-Lupus-Tag: Warum wird er jedes Jahr begangen?

Weißt du, warum man den Welt-Lupus-Tag begeht? Kennst du diese Erkrankung und ihre Symptome? Lies weiter und erfahre, wie du helfen kannst!