Ballenzehe: natürliche Mittel zur Behandlung

Das Entstehen von Ballenzehen ist oft genetisch oder durch schlechtes Schuhwerk bedingt. Hier kann beispielsweise Lavendelöl gegen Schmerzen helfen

Bei einer Ballenzehe handelt es sich um eine Verformung des Gelenks der großen Zehe. Dabei spielen oft genetische Faktoren oder unpassendes Schuhwerk eine große Rolle. Dieses Leiden tritt vermehrt ab dem 30. Lebensjahr auf und betrifft meist beide Füße. Dabei kann es zu folgenden Symptomen kommen: Tumorbildung, Entzündung, Schwellung, gerötete Stellen, Schmerzen beim Gehen, Hautverhärtungen usw. Wenn du diese Symptome bemerktst, solltest du auf jeden Fall einen Facharzt aufsuchen, um die passende Behandlung anwenden zu können. Häufig ist ein chirurgischer Eingriff unvermeidlich.

Zusätzlich zur ärztlichen Behandlung gibt es verschiedene natürliche Hausmittel, die auch vorbeugend und gegen Beschwerden und Schmerzen helfen können. Nachfolgend empfehlen wir verschiedene Naturmittel zur Behandlung von Ballenzehen. 

Lavendel

Lavendelöl ist ein sehr beliebtes Mittel zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen bei einer BallenzeheDafür werden einfach getrocknete Lavendelblüten mit Oliven- oder Mandelöl gemischt und leicht im Wasserbad erwärmt. Danach sieben und in einen verschließbaren Glasbehälter füllen. Dieses Mittel wird jede Nacht auf die betroffenen Stelle mit einer sanften Massage aufgetragen.

lavendel

Bitter-Salz

Bittersalz, auch Epsom-Salz oder Magnesiumsulfat genannt, hilft ebenfalls, um die lästigen Schmerzen und Entzündungen, die durch die Ballenzehe verursacht werden, zu lindern. Eines der beliebtesten und hilfreichsten Mittel ist ein Fußbad mit Bittersalz. Einfach zwei Esslöffel davon in eine Fußbadewanne geben und diese mit lauwarmem Wasser auffüllen. Die Füße werden jetzt 20 Minuten lang in diesem Wasser gebadet.

Raute

Die Raute hat zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften: Sie hilft unter anderem gegen Entzündungen und Schmerzen bei rheumatischen Krankheiten wie Arthritis und Arthrose. Um die Schmerzen an der Ballenzehe zu reduzieren, wird ein Fußbad mit Raute empfohlen. Einfach einen Aufguss zubereiten und darin die Füße ungefähr 15 Minuten lang baden.

Lilienöl

Die Zwiebel der Lilien enthalten ein Öl, das für verschiedene industrielle Zwecke verwendet wird. Auch bei Gelenkschmerzen ist dieses sehr empfehlenswert. Lilienöl kann gekauft oder auch selbst zubereitet werden. Du kannst ein paar Lilienblätter fünf Minuten lang in Brandy legen und diese Flüssigkeit anschließend mit sanften Massagen auf die betroffene Stelle auftragen.

Behandlung mit Lorbeer

zimt-und-lorbeer

Auch Lorbeer hat wertvolle Eigenschaften, die bei der Behandlung einer Ballenzehe helfen können. Diese muss über einen Zeitraum von 2 Monaten erfolgen, auch wenn die ersten Erfolge bereits in den ersten 10 Tagen zu spüren sind. 

  • Einen Lorbeeraufguss zubereiten, der über Nacht in einer Thermoskanne ziehen sollte. Am nächsten Tag sieben und über den Tag verteilt in kleinen Schlucken trinken. Der Lorbeer-Tee wird an drei aufeinanderfolgenden Tage getrunken, danach eine Woche lang Pause einlegen.
  • Du kannst auch 5 Lorbeerblätter fein vermahlen und mit 100 ml 96%igem Alkohol übergießen. Diese Mischung eine Woche lang ziehen lassen und danach direkt auf die betroffene Zone auftragen, am besten auf feuchte Füße.
  • Die Füße mit diesem Hausmittel jeden Abend massieren und danach Socken überziehen, um das Ergebniss zu verbessern.

Behandlung mit Jod

  • Auch dieses Mittel ist sehr beliebt zur Behandlung einer Ballenzehe: Dafür wird eine Mischung aus Jod und einer Aspirin hergestellt. Diese wird dann direkt auf die Ballenzehe aufgetragen, um so Gelenkschmerzen zu lindern.
  • Eine weitere Möglichkeit, von den Vorzügen des Jods zu profitieren, ist eine Mischung zu gleichen Teilen aus Zitrone und Jod. Auch diese wird direkt mit sanften Massagen auf die schmerzende Stelle aufgetragen.

Weitere Empfehlungen

ballenzehe

  • Auf ein adäquates Gewicht achten, um das Problem nicht zu verschlimmern.
  • Den Konsum von Vitamin A und C, sowie Kalzium und Vitamin D erhöhen, um die Knochen zu stärken.
  • Wichtig ist ebenfalls, bequemes Schuhwerk zu verwenden. Auf breite Spitzen und flexibles Material achten. Zu enge oder zu hohe Schuhe können das Problem verschlimmern.
  • Wenn die Ballenzehe Beschwerden verursacht, sollten offene Schuhe verwendet werden, die bequemer sind.
Kategorien: Natürliche Heilmittel Tags:
Auch interessant