8 Naturheilmittel für bessere Triglyceridwerte

Bei erhöhten Triglyceridwerten ist es wichtig, auf eine gesunde Ernährungsweise umzustellen und körperlich aktiv zu werden. Einige Lebensmittel können dir ebenfalls dabei helfen, das Problem in den Griff zu bekommen.
8 Naturheilmittel für bessere Triglyceridwerte
José Gerardo Rosciano Paganelli

Geprüft und freigegeben von Dem Arzt José Gerardo Rosciano Paganelli.

Geschrieben von Katherine Flórez

Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2022

Es gibt verschiedene natürliche Heilmittel zur Kontrolle der Triglyceridwerte, die nach allgemeiner Überzeugung zu einer Verbesserung der Gesundheit beitragen können. Aber um alle Vorteile nutzen zu können, ist es wichtig, einen gesunden Lebensstil aufrechtzuerhalten. 

Wenn du wissen möchtest, welche Lebensmittel dir dabei helfen können, deine Triglyceridwerte auf natürliche Weise zu verbessern, dann solltest du unbedingt weiterlesen! In unserem heutigen Artikel erfährst du alles Wissenswerte zu diesem Thema.

Was sind Triglyceride?

Triglyceride sind das Hauptlipid, das vom Körper transportiert wird. Daher sind sie für die Gesundheit von grundlegender Bedeutung. Nach dem Essen gibt der Körper Triglyceride ins Blut ab, um sie später zur Energiegewinnung zu nutzen.

Obwohl sie eine notwendige Substanz für das reibungslose Funktionieren des Körpers sind, kann die kardiovaskuläre Gesundheit beeinträchtigt werden, wenn sich die Triglyceridwerte aus irgendeinem Grund verändern. Infolgedessen erhöht sich das Risiko, Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes und andere gesundheitliche Beschwerden zu entwickeln.

Wenn dein Arzt bei dir erhöhte Triglyceridwerte diagnostiziert, ist es wichtig, dass du die Empfehlungen des Mediziners genau befolgst und zusätzlich deinen Lebensstil verbesserst. In Bezug auf den letzten Punkt spielt deine Ernährung eine sehr wichtige Rolle.

Eine ausgewogene Ernährung, die den Bedürfnissen des Körpers entspricht, fördert das Gleichgewicht im Körper, was zu verbesserter allgemeiner Gesundheit und mehr Wohlbefinden führt.

1. Omega-3-Fettsäuren für gute Triglyceridwerte

Omega-3-Fettsäuren sind gesunde Fette, welche positive Effekte auf den Cholesterinspiegel und die Triglyceridwerte haben.

Einige der natürlichen Quellen von Omega-3-Fettsäuren sind:

  • Forelle
  • Lachs
  • Makrele
  • Hering
  • Sardinen
  • Samen
  • Nüsse

2. Zimt

Triglyceridwerte verbessern - Zimt

Laut einiger an Nagetieren durchgeführten Studien besitzt Zimt medizinische Eigenschaften, die zur Kontrolle eines hohen Blutzuckerspiegels und auch der im Blutkreislauf vorhandenen Lipide, darunter Triglyceride, eingesetzt werden können.

Allerdings solltest du Zimt nur mäßig konsumieren, da er im Übermaß toxisch sein oder kontraproduktiv wirken kann. Außerdem kann er in hohen Dosen eine reizende Wirkung haben.

Hinweis : Informiere dich über die Kontraindikationen von Zimt, bevor du mit dem Verzehr beginnst.

3. Knoblauch

Wenn es um die Vorsorge für ein gesundes kardiovaskuläres System und die Kontrolle eines hohen Cholesterinspiegels geht, zählt Knoblauch zählt zu den beliebtesten traditionellen Heilmitteln.

Es wird angenommen, dass seine Verbindungen dazu beitragen, die Anreicherung von Cholesterin und Triglyceriden in den Arterienwänden zu verhindern und das Risiko von Bluthochdruck und Obstruktion zu verringern. Daher empfiehlt es sich, Knoblauch regelmäßig in die Ernährung aufzunehmen, um von diesen gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.

4. Olivenöl

Triglyceridwerte verbessern - Olivenöl
Extra natives Olivenöl ist eine der besten Fettquellen für die Ernährung.

Nach der Diagnose erhöhter Triglyceridwerte ist es ratsam, Butter sowie Fette durch Olivenöl zu ersetzen. Denn dieses Fett ist weitaus gesünder und enthält Substanzen, die dazu beitragen, die Venen zu reinigen und eine Überproduktion von Lipiden zu verhindern.

Lies auch diesen interessanten Artikel:

Warum natives Olivenöl so gesund ist

5. Tee aus Mandarinenschalen

Meist landen Mandarinenschalen einfach im Abfall, da nur wenige wissen, dass sich darin wichtige Inhaltsstoffe konzentrieren, die den Triglycerid- und Cholesterinspiegel regulieren und auch bei der Behandlung von Harnwegsproblemen hilfreich sein könnten.

Zutaten

  • Mandarinenschalen (ohne chemische Nachbehandlung!)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Koche einfach ein paar Mandarinenschalen 5 Minuten lang im Wasser.
  • Anschließend noch etwas ziehen lassen und in Maßen konsumieren.

6. Auberginen-Gurken-Saft

 

Triglyceridwerte verbessern - Auberginen

Allgemeinhin wird angenommen, dass ein Auberginen-Gurken-Saft ein Getränk ist, das eine Diät ergänzen  könnte, die darauf abzielt, hohe Triglyceridwerte zu senken. Und so bereitest du diesen Saft zu:

Zutaten

  • ½ Aubergine
  • 1 Gurke
  • ½ Glas Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Schneide die Aubergine sowie die Gurke, jeweils ohne Schale, in Stücke.
  • Gib alles zusammen mit dem Wasser in einen Standmixer und verarbeite diese Zutaten dann zu einem homogenen Mixgetränk.
  • Trinke den Saft als Teil einer Mahlzeit oder Zwischenmahlzeit.

7. Artischocken-Tee

Alternativ kannst du dir auch einen Artischocken-Tee zubereiten, um deine Ernährung zu ergänzen und dich zusätzlich mit Flüssigkeit zu versorgen. Dies ist ebenfalls eine Maßnahme zur Verbesserung deines Lebensstils.

Zutaten

  • 2 Artischocken
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

  • Wasche die zartesten Blätter zweier Artischocken gut und lasse sie dann mit einem Liter Wasser 10 Minuten kochen.
  • Trinke die Flüssigkeit über den ganzen Tag verteilt.

8. Haferflockenwasser

Triglyceridwerte verbessern - Haferflocken

Dieses natürliche Getränk aus Hafer und Wasser ist sehr nützlich, um das Risiko von kardiovaskulären Krankheiten und Fettleibigkeit zu mindern.

Hafer  ist aufgrund seines Ballaststoffgehaltes und seiner Fähigkeit, Fette und Zucker zu resorbieren, eine gute Ergänzung, um hohe Triglyceridwerte, einen erhöhten Cholesterinspiegel und Diabetes zu kontrollieren.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Glas Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Gib die Haferflocken in ein Glas Wasser und lasse ihn dann die Nacht über ziehen.
  • Am nächsten Tag alles durch ein feines Sieb gießen und das Wasser trinken.

Die Grenzen dieser Naturheilmittel zur Kontrolle deiner Triglyceridwerte

Die hier genannten Hausmittel sind ein Hilfsmittel zur Kontrolle der Triglyceridwerte. Aber sie ersetzen keinesfalls die vom Arzt verschriebene pharmakologische Behandlung und stellen für sich genommen keine Heilung dar. Daher solltest du sie auf jeden Fall immer nur als ergänzende Maßnahme betrachten.

Darüber hinaus solltest du bedenken, dass sich die Wirkung dieser Mittel normalerweise nicht unmittelbar einstellt und dass du nur dann spürbare Verbesserungen wahrnehmen wirst, wenn du eine ganze Reihe guter Lebensgewohnheiten beibehältst. Selbst wenn du diese Hausmittel einnimmst und Erleichterung erfährst, solltest du daher stets auf einen gesunden Lebensstil achten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Kontrolle von Cholesterin: 5 wichtige Vorgehensweisen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Kontrolle von Cholesterin: 5 wichtige Vorgehensweisen

In diesem Artikel werden wir wichtige Vorgehensweisen zur Kontrolle von Cholesterin untersuchen, um ein gesünderes Leben zu genießen.




Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.