8 ideale Smoothies zum Abnehmen

Da Smoothies bereits aus verarbeiteten Zutaten bestehen sind sie einfacher zu verdauen. Sie sind reich an Ballaststoffen, so wird der Körper gereinigt und Schadstoffe werden ausgeleitet
8 ideale Smoothies zum Abnehmen

Geschrieben von Okairy Zuñiga

Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2022

Ein gesundes Körpergewicht ist wichtig, um das Risiko für Knieschmerzen, Herzerkrankungen, Menstruationsbeschwerden, Diabetes, Nierenprobleme sowie weitere Krankheiten zu reduzieren. Smoothies können helfen.

Wir empfehlen dir heute verschiedene Smoothies, diebeim Abnehmen helfen, wenn du sie täglich in deinen Ernährungsplan einbaust. 

1. Mango-Smoothies

Mangos enthalten die Vitamine A, B6 und C sowie Folsäure und sättigende Nährstoffe. Sie sind reich an Ballaststoffen, versorgen dich mit Energie, wirken verdauungsfördernd und helfen überdies zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Damit wird Abnehmen einfach.

 Zutaten

  • ¼ Tasse Mangostücke (40 g)
  • ¼ Tasse zerdrückte, reife Avocado (56 g)
  • ½ Tasse Mangosaft (125 ml)
  • ¼ Tasse Magerjoghurt (50 g)
  • 1 Löffel Zitronensaft (15 ml)
  • 1 Löffel Honig (20 g)
  • Eiswürfel

Zubereitung

  • Gib alle oben angegebenen Zutaten zusammen in den Mixer.
  • Verarbeite alles solange bis eine homogene Mischung entsteht.
  • Serviere den Saft dann in einem großen Glas.
  • Gib ein wenig Zitronensaft hinzu und rühre danach gut um.
  • Füge, wenn du magst, Mango oder Brombeerstücke hinzu.

2. Blaubeeren-Smoothies

Diese Frucht ist wasserreich und enthält überdies viele Ballaststoffe, die den Magen füllen und den Appetit dämpfen.

Blaubeeren sind süß und du kannst dann damit deinen Naschdrang mit wenigen Kalorien befriedigen. Außerdem enthalten sie antioxidantische Wirkstoffe, die sehr gesund für den Organismus sind.

Zusätzlich enthalten sie Cianidol, ein Flavonoid, das die Fettverbrennung anregt. Damit wird dann einer Gewichtszunahme am Bauch vorgebeugt.

Blaubeeren enthalten eine spezielle Gruppe von Pflanzeninhaltsstoffen, die freie Radikale reduzieren sowie das Gehirn schützen.

Zutaten

  • 1 Tasse fettarme Milch (250 ml)
  • eine Tasse gefrorene Blaubeeren, ungesüßt (140 g)
  • 1 Löffel Bio-Leinsamenöl (kaltgepresst)

Zubereitung

  • Gib die Milch sowie die Blaubeeren in deinen Mixer.
  • Mixe dann alles ungefähr 2-3 Minuten durch.
  • Gib den frischen Saft danach in ein Glas und füge das Leinsamenöl hinzu.
  • Rühre gut um.

3. Pfirsich-Smoothie

Pfirsich

Pfirsich zügelt den Appetit und beschleunigt überdies den Stoffwechsel. Der Konsum dieser Frucht ist sehr sinnvoll für eine gute Gesundheit und stärkt das Immunsystem.

Zutaten

  • 1 Tasse Magermilch (250 ml)
  • 1 Tasse gefrorene, ungesüßte Pfirsiche (150 g)
  • 2 Löffel Bio-Leinsamenöl (kaltgepresst)

Zubereitung

  • Gib die Milch mit den gefrorenen Pfirsichen in den Mixer.
  • Mixe alles einige Minuten durch und serviere den Saft dann in einem Glas.
  • Füge das Bio-Leinsamenöl hinzu und rühre danach alles gut um.

4. Ananasshake zum Abnehmen

Die Ananas ist perfekt fürs Abnehmen, denn ihre Ballaststoffe sowie der hohe Wasseranteil sättigen und zügeln den Appetit.

Zutaten

  • 1 Tasse Magermilch (250 ml)
  • eine Ananas, in Stücke geschnitten
  • 1 Löffel Bio-Leinsamenöl (kaltgepresst)
  • 1 Handvoll Eiswürfel

Zubereitung

  • Gib die Milch sowie die Ananas in den Mixer.
  • Füge die Eiswürfel hinzu und mixe danach alles für eine Minute durch.
  • Serviere den Saft dann in einem Glas.
  • Gib das Leinsamenöl hinzu und rühre dann alles gut um.

5. Erdbeershake

Erdbeer

Erdbeeren enthalten Hormone, die bei der Fettverbrennung helfen sowie den Stoffwechsel beschleunigen, deswegen sind sie ein exzellentes Lebensmittel zum Abnehmen.

Zutaten

  • Eine Tasse Magermilch (250 ml)
  • Eine Tasse gefrorene sowie ungesüßte Erdbeeren (166 g)
  • Zwei Löffel Bio-Leinsamenöl (kaltgepresst)

Zubereitung

  • Gib die Milch sowie die Erdbeeren in deinen Mixer.
  • Mische alles solange durch bis eine homogene Mischung entsteht.
  • Gib das Bio-Leinsamenöl hinzu und rühre danach gut um.

6. Gemüsesaft zum Abnehmen

Gemüse ist ein idealer Fettverbrenner. Es kann überdies auch in Form von Saft konsumiert werden.

Zutaten

  • ½ Gurke
  • ½ Selleriekopf
  • 2 Tassen Spinat (60 g)
  • 1 Handvoll Minze
  • 3 Möhren
  • ½ Handvoll Petersilie
  • ¼ Ananas, Orange und Zitrone
  • 2 Äpfel

Zubereitung

  • Gib alle Zutaten in den Mixer und mixe sie dann so lange durch bis ein homogenes Getränk entsteht.
  • Serviere den Saft dann in einem Glas und konsumiere ihn so frisch wie möglich.

Um ein schnelles Ergebnis zu erzielen, sollte dieser Saft dann regelmäßig konsumiert werden.

7. Proteinshake

Dieser Shake hat eine längere Verdauungszeit im Körper, damit aber eine erhöhte Kalorienverbrennung. Außerdem beschleunigt er den Stoffwechsel und hilft, Körperfett zu verbrennen.

Zutaten

  • ½ Banane
  • ½ Tasse Erdnussbutter (100 g)
  • 1 Esslöffel Molkeprotein mit Schokoladengeschmack
  • ½ Tasse Magermilch (125 ml)
  • 6 bis 8 Eiswürfel

Zubereitung

  • Gib alle Zutaten in den Mixer.
  • Verarbeite alles einige Minuten bis eine gleichmäßige sowie feste Mischung entsteht.
  • Gib dann den Shake in ein Glas und trinke ihn so schnell wie möglich.

8. Papaya-Ingwer-Zitronen-Joghurt-Smoothie

Leinsamen

Die Papaya hat verdauungsfördernde Eigenschaften, während der Ingwer sowie die Minze Magenbeschwerden verbessern. Die Zitrone ist ein wichtiger Vitamin-C-Lieferant und Joghurt hilft die guten Darmbakterien (Probiotika) wieder aufzubauen sowie zu vermehren.

Zutaten

  • 1 ½ Tassen Papayastücke (140 g)
  • 2 Esslöffel frischen Ingwer (20 g)
  • Saft einer ½ Zitrone
  • einige Minzblätter
  • ½ Tasse Joghurt (100 g)
  • 1 Tasse Eiswürfel
  • 1 Esslöffel Agavensirup oder Honig (15 ml)

Zubereitung

  • Gib all die oben genannten Zutaten in den Mixer und verarbeite sie dann bei hoher Geschwindigkeit einige Sekunden.
  • Gib den Smoothie danach in ein passendes Glas.

Es sollte zusätzlich bei regelmäßigem Konsum dieses Smoothie viel Wasser getrunken werden.

Abschließende Ratschläge

  • Reduziere den täglichen Konsum von Milchprodukten (vor allem Vollmilch).
  • Du kannst diese Smoothies überdies auch aus Pflanzenmilch herstellen (Mandel, Hafer, Soja…). Diese sind für deine Gesundheit weitaus besser.
  • Vermeide überdies den Gebrauch von künstlichen Süßmitteln.
  • Der Konsum von Produkten mit Konservierungs-, Farb- sowie Süßstoffen ist zu vermeiden.
  • Verzichte auf Konserven.
Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Die Joghurt-Diät: eine gesunde Option zum Abnehmen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Die Joghurt-Diät: eine gesunde Option zum Abnehmen

In unserem Artikel erfährst du alles Wichtige über die Joghurt-Diät, eine gesunde Alternative für den Gewichtsverlust. Lies weiter!



  • Shah KA, Patel MB, Patel RJ, Parmar PK. Mangifera indica (mango). Pharmacogn Rev. 2010;4(7):42–48. doi:10.4103/0973-7847.65325
  • Blumberg JB, Camesano TA, Cassidy A, et al. Cranberries and their bioactive constituents in human health. Adv Nutr. 2013;4(6):618–632. Published 2013 Nov 6. doi:10.3945/an.113.004473
  • Gasparotto J, Somensi N, Bortolin RC, et al. Effects of different products of peach (Prunus persica L. Batsch) from a variety developed in southern Brazil on oxidative stress and inflammatory parameters in vitro and ex vivo. J Clin Biochem Nutr. 2014;55(2):110–119. doi:10.3164/jcbn.13-97
  • Cervo MM, Llido LO, Barrios EB, Panlasigui LN. Effects of canned pineapple consumption on nutritional status, immunomodulation, and physical health of selected school children. J Nutr Metab. 2014;2014:861659. doi:10.1155/2014/861659
  • Schwieterman ML, Colquhoun TA, Jaworski EA, et al. Strawberry flavor: diverse chemical compositions, a seasonal influence, and effects on sensory perception. PLoS One. 2014;9(2):e88446. Published 2014 Feb 11. doi:10.1371/journal.pone.0088446
  • Clark MJ., Slavin JL., The effect of fiber on satiety and food intake: a systematic review. J Am Coll Nutr, 2013. 32 (3): 200-11.
  • Miller MG., Hamilton DA., Joseph JA., Shukitt-Hale B., Dietary blueberry improves cognition among older adults in a randomized, double blind, placebo controlled trial. Eur J Nutr, 2018. 57 (3): 1169-1180.
  • Johnston CS., Corte C., Swan PD., Marginal vitamin C status in associated with reduced fat oxidation during submaximal exercise in yougn adults. Nutr Metab (Lond), 2006.
  • Wsterrterp-Plantenga MS., Lemmens SG., Westerterp KR., Dietary protein – its role in satiety, energetics, weight loss and health. Br J Nutr, 2012. 2: 105-12.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.