7 Tricks, die deinen Diäterfolg untermauern

· 5 Oktober, 2018
Um deinen Diäterfolg zu verstärken und deine Motivation zu steigern, solltest du folgende 7 Tipps umsetzen.

Als Diäterfolg versteht man den erfolgten Gewichtsverlust. Je größer dieser, desto größer der Diäterfolg. Denn oft ist Frustration nicht weit, wenn der Erfolg ausbleibt oder geringer ausfällt, als erhofft. Mit unseren 7 Tricks bleibt die Enttäuschung eher aus.

Diäterfolg muss langfristig sein!

Dein Diäterfolg am Ende einer Diät ist eine erfreuliche Sache, wenn du siehst, wie viele Kilos von der Waage gepurzelt sind. Doch ein echter Diäterfolg ist langfristig, sodass die verlorenen Kilos für immer verloren bleiben.

Um deinen Erfolg während der Diät zu vergrößern und danach zu erhalten, solltest du ein paar Tipps und Tricks nicht nur kennen, sondern auch umsetzen.

Dies sind unsere 7 Tricks, die deinen Diäterfolg in jeglicher Hinsicht untermauern:

Dieäterfolg durch gesundes FrühstückEin gesundes Frühstück schützt vor Übergewicht

Ein ausgewogenes Frühstück ist der wichtigste und beste Start in jeden neuen Tag voll Energie und Leistungsfähigkeit. Denn statistisch gesehen sind Menschen, die regelmäßig frühstücken schlanker als solche, die auf das Frühstück verzichten.

Wie kann das sein? Nimmt man mit einer zusätzlichen Mahlzeit nicht auch zusätzliche Energie (in dem Fall Kalorien) auf?

Das liegt daran, dass der Körper ohne Frühstück gezwungen ist, im „Notlaufmodus“ zu laufen und eben nicht, wie oft behauptet, auf seine Fettreserven zurück greift, sondern auf absoluter Sparflamme läuft.

Der dadurch über den Tag angesammelte Hunger durch verminderte Kalorienaufnahme wird durch kleine Snacks zwischendurch oder ein vor lauter Hunger zu üppiges Abendessen leider viel zu oft wieder „ausgeglichen“.

Die tägliche Kalorienzufuhr ist somit doch höher, trotz ausgelassenem Frühstück!

Frau vor dem Kühlschrank bringt Diäterfolg in GefahrVerzichte auf Zwischenmahlzeiten

Jede Zwischenmahlzeit stellt den Diäterfolg aufs Neue in Frage. Denn jede Zwischenmahlzeit führt zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels und somit zur Ausschüttung des Masthormons Insulin, welches die Fettverbrennung unterbricht.

Ständige Zwischenmahlzeiten führen zu „Insulinmast“. Du wirst also keinen Diäterfolg haben, wenn du ständig, wenn auch nur winzige, Kalorienmengen zu dir nimmst.

Zwischen den Mahlzeiten sind nur kalorienfreie Getränke erlaubt: Mineralwasser, Kräutertee, grüner oder schwarzer Tee, Kaffee ohne Zucker oder Milch.

Bedenke: mit Zwischenmahlzeiten unterbrichst du die Fettverbrennung und förderst Heißhunger!

Diäterfolg durch Bewegung im WaldBewege dich

Je mehr du dich bewegst, desto höher ist dein Grundumsatz, also verbrauchst du mehr Kalorien.

Bewegung stärkt auch den Aufbau von Muskelmasse, welche dann im Alltag, ganz ohne Sport, für einen höheren Grundumsatz sorgt. Und, wie jeder weiß, verbrennst du beim Sport oder jeglicher körperlicher Aktivität, Kalorien und steigerst somit mehrfach deinen Diäterfolg.

Koche selbst mit frischen Zutaten

Wenn du Fertigprodukte verwendest, weißt du nicht, was du isst.

Kochst du dagegen selbst dein Essen aus frischen Zutaten, kommt nur das in deinen Magen, was du selbst in den Kochtopf getan hast.

Verzichte dabei auf fettes Fleisch und tierische Fette und konzentriere dich auf viel frisches Gemüse, eine Portion Obst pro Mahlzeit und magere Milchprodukte.

Diäterfolg durch wenig KalorienIss von kleinen Tellern

Klingt komisch, hilft aber, denn das Auge isst mit.

Legst du dieselbe Menge Essen auf einen großen Teller, kommt dir eine gesunde Portion kleiner vor, als wenn du sie auf einen kleineren Teller legst.

Die Menge bleibt gleich, jedoch suggeriert die Füllmenge des kleineren Tellers eine größere Menge Essen. Du isst also nicht mehr, aber über dein Auge bekommt dein Gehirn „mehr Essen“ gemeldet.

Wasser sorgt für mehr Wohlbefinden und für Diäterfolg!Trinke genug und kalorienfrei

Getränke sind grundsätzlich kalorienfrei, sonst sind es Nahrungsmittel. Ein Apfelsaft hat mehr Kalorien und mindestens genauso viel Zucker wie ein Glas Cola und entspricht einer großen Menge Äpfel.

So ist Apfelsaft (oder jeder andere Saft) zwar flüssig, aber trotzdem eher eine Mahlzeit als ein Getränk.

Auch andere Flüssigkeiten, die du gerne als Getränk nutzt, sind in Wirklichkeit Mahlzeiten, beziehungsweise Lebensmittel.

Denke nur an Milch und Getränke mit Milch (ein Milchkaffee oder Chai Latte zum Beispiel) oder auch Smoothies, die in Wahrheit ja nichts anderes sind als eine pürierte Obst- oder Gemüsemahlzeit.

Ausreichend Schlaf für gesunde und glückliche Wechseljahre.Schlaf dich aus – täglich!

Schlafmangel macht nicht nur müde, sondern auch alt, dick und krank.

Der Stoffwechsel verändert sich, wenn der Körper zu wenig Schlaf bekommt. Es folgt unweigerlich eine Gewichtszunahme, da die nächtliche Fettverbrennung durch zu wenig Schlaf gestört wird (oder gar nicht erst stattfindet).

Zusätzlich macht Schlafmangel hungrig und Appetit auf ungesunden Süßkram.

Das liegt zum Teil daran, dass unserem Körper durch Schlafentzug das Glückshormon Serotonin fehlt, beziehungsweise: zu wenig davon zur Verfügung gestellt werden kann.

Es entstehen daraufhin Gelüste nach Serotonin-Ersatzstoffen, wie sie z.B. in Schokolade zu finden sind. Schlaf dich also täglich aus, es lohnt sich – nicht nur für deinen Diäterfolg…