7 sehr wirksame Obst- und Gemüsesorten zum Abnehmen

· 16 November, 2015
Himbeeren fördern nicht nur die Verdauung, sie aktivieren auch den Stoffwechsel und Stillen die Lust auf Süßes, da sie die Blutzuckerwerte regulieren.

Abnehmen ist eine große Herausforderung, die Verzicht und Anstrengungen erfordert, um die gewünschten Ziele zu erreichen.

In den meisten Fällen beginnt man mit dem Verzicht auf Fast Food und gezuckerte Speisen, die häufig für das Übergewicht verantwortlich sind.

Auch ausreichend Bewegung ist dabei von großer Wichtigkeit, um den Stoffwechsel anzukurbeln und so die Verbrennung von Kalorien zu fördern.

Sehr wichtig ist jedoch ohne jede Zweifel auch, mehr Nahrungsmittel mit gewichtsreduzierenden Eigenschaften zu verzehren. Dazu gehören Obst und Gemüse.

Beide stellen eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien dar, welche beim Abnehmen eine wichtige Rolle spielen. Außerdem liefern sie Ballaststoffe, welche die Verdauung fördern und für ein angenehmes Sättegefühl sorgen.

Doch auch hier ist es wichtig, die richtige Wahl zu treffen: Manche Obst- und Gemüsesorten sind besser zum Abnehmen geeignet als andere. Heute stellen wir dir 7 Obst- und Gemüsesorten vor, die du unbedingt in deinen täglichen Ernährungsplan einbauen solltest.

1. Himbeeren

Himbeeren zum Abnehmen

Himbeeren schmecken köstlich und können vielseitig in die Ernährung eingebaut werden.

Sie enthalten Anthocyane, welche bei der Produktion von Adiponektin, einem Hormon, das mit niedrigen Zuckerwerten in Verbindung gebracht wird, beteiligt sind.

Bei regelmäßigem Konsum helfen Himbeeren deshalb, das Gewicht zu kontrollieren. Außerdem stillen sie die Lust auf Süßes und aktivieren den Stoffwechsel.

Auch die Verdauung kommt mit Himbeeren in Schwung. Zusätzlich werden Schwellungen gelindert, da diese köstliche Frucht viele Ballaststoffe enthält (zwischen 8 und 10 g pro Tasse).

Auch Heidelbeeren sind köstlich und sehr gesund: Entgiftungsdrink aus Heidelbeeren und Joghurt

2. Gurke

Die Gurke zählt zu den besten Gemüsesorten zum Abnehmen und sollte deshalb in der täglichen Ernährung nicht fehlen. Sie besteht zu 95% aus Wasser und enthält auch wertvolle Ballaststoffe, welche die Verdauung verbessern und sättigen.

Die Gurke wirkt entwässernd und entzündungshemmend. Sie hilft deshalb bei Flüssigkeitsretention im Körpergewebe und gegen Schwellungen.

Außerdem enthalten 100 g Gurke nur 13 Kalorien – somit zählt diese zu den kalorienärmsten Nahrungsmitteln.

3. Grapefruit

Diese köstliche Zitrusfrucht besteht zu 90% aus Wasser. Sie enthält auch viele Ballaststoffe sowie Vitamin C, A und B (B1, B3 und B6).

Da die Grapefruit kalorienarm, dafür jedoch reich an Nährstoffen ist, kann der regelmäßige Konsum dazu beitragen, an Gewicht zu verlieren und den Körper zu reinigen. Du kannst damit auch die Lust auf Essen reduzieren.

4. Aubergine

Auberginen zum Abnehmen

Dieses Gemüse hilft bei der Regulierung der Blutzuckerwerte und spielt deshalb eine wichtige Rolle für das korrekte Funktionieren des Stoffwechsels.

Auberginen enthalten nur wenige Kohlenhydrate und Kalorien, sind jedoch reich an essentiellen Nährstoffen, die verschiedene vitale Körperfunktionen unterstützen.

Deshalb ist dieses Gemüse auch eine ideale Option in einer veganen Ernährung. Es kann in unzähligen Rezepten verwendet werden. Auch Auberginenwasser ist zum Abnehmen sehr zu empfehlen.

5. Heidelbeeren

Diese kleinen Früchte sind weltweit für ihre antioxidativen und gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt.

Sie sollen krebshemmend wirken, freie Radikale neutralisieren und so auch einer vorzeitigen Alterung vorbeugen.

Andererseits sind sie ebenfalls reich an Anthocyanen, die mit einem verbesserten Stoffwechsel in Verbindung stehen und helfen, Fett auf natürliche Weise abzubauen.

6. Avocado

Wenn du Avocados in Maßen konsumierst, kannst du damit auch eine Gewichtsreduktion fördern und den Organismus gleichzeitig mit wertvollen Nährstoffen versorgen.

Auch wenn die Avocado kalorienreich ist, kannst du damit die Fettverbrennung unterstützen und den Appetit bremsen, da diese Frucht wertvolle, essentielle Fettsäuren und Antioxidantien enthält.

Lesetipp: 13 Gründe, Avocados zu essen

7. Ananas

Ananas zum Abnehmen

Diese köstliche tropische Frucht ist sehr saftig und kalorienarm. Schon seit langem wird die Ananas gegen Flüssigkeitsretention verwendet, da sie diuretisch wirkt und deshalb Flüssigkeit ausleitet.

Sie enthält wichtige Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und das Verdauungsenzym Bromelain, das die Zersetzung von Proteinen und anderen schweren Nahrungsmitteln im Körper fördert.

Eine perfekte Frucht in jeder Abnehmdiät, die auch Entzündungen lindert.

Nicht vergessen…

All diese Obst- und Gemüsesorten unterstützen zwar eine Abnehmdiät, sind jedoch keine Wundermittel, die die Kilos von alleine schmelzen lassen.

Baue diese Nahrungsmittel regelmäßig in deinen Ernährungsplan ein und profitiere so von allen Vorteilen!