7 Obstsorten gegen Gastritis

18 Dezember, 2018
Suchst du nach einer Erlösung von nervigen Symptomen, die von Gastritis ausgelöst werden? Sieh dir diese wunderbaren Heilmittel an. Probiere sie aus!

Es ist eine Entzündung der Magenschleimhaut, die zu einem unangenehmen brennenden Gefühl, Schmerzen und Blähungen führt. Wir stellen dir heute 7 Obstsorten vor, die gegen Gastritis helfen.

Die häufigste Ursache einer chronischen Gastritis ist die Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori. Auch Alkohol, Nikotin, Medikamente, Krankheiten oder Verletzungen können dazu führen.

Sie kann sporadisch sowie chronisch auftreten und Komplikationen verursachen. Die richtige Ernährung ist grundlegend, um Beschwerden zu lindern. Verschiedene Obstsorten gegen Gastritis sind auch von großem Nutzen. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren! 

1. Bananen gegen Gastritis

Bananen

Bananen enthalten viele Ballaststoffe, Vitamine, sowie Mineralien, die die Verdauung verbessern und vorbeugen. Diese leckere Frucht ist fett- sowie proteinarm. Sie reguliert den pH-Wert im Magen und verhindert so Geschwüre sowie Sodbrennen. 

Vor allem Vitamin A und C, Kalium, sowie Magnesium geben den Bananen die Kraft, die Magenschleimhaut zu stärken und Entzündungen zu hemmen.

Empfehlung

  • Iss eine Banane bei den ersten Anzeichen.
  • Verwende Bananen in Smoothies sowie anderen Rezepten.

2. Papaya

Diese leckere tropische Frucht ist ein natürliches Heilmittel gegen Schmerzen sowie Sodbrennen, die durch Gastritis verursacht werden. Sie enthält wichtige Verdauungsenzyme und Ballaststoffe und unterstützt deshalb die Verdauung.

Lesetipp: Heilmittel gegen Blähungen: Papaya, Grüntee und Aloe vera

Empfehlung

  • Iss jeden Tag 2 bis 3 Scheiben Papaya.
  • Auch ein Glas Naturjoghurt mit geschnittener Papaya ist hilfreich, um Magenprobleme zu verhindern.

3. Pfirsiche

Pfirsiche

Pfirsiche enthalten viele essentielle Nährstoffe, die ihnen harnfördernde, entzündungshemmende sowie abführende Eigenschaften verleihen.

Der hohe Anteil an Ballaststoffen verbessert die Verdauung und verhindert Entzündungen der Magenschleimhaut.

Darüber hinaus enthält der Pfirsich eine Fülle an Vitaminen sowie Nährstoffen. Eine ausgezeichnete Frucht gegen Schmerzen und durch Gastritis verursachte Entzündungen!

4. Äpfel

Äpfel enthalten Pektin, die in Kontakt mit Flüssigkeiten ein Gel bildet. Damit kann dann die Magenschleimhaut geschützt werden. Wenn du regelmäßig Äpfel in deine Ernährung aufnimmst, kannst du auch Verstopfung vorbeugen sowie die Produktion von Magensäure regulieren.

Empfehlung

  • Iss bis zu 2 Äpfel am Tag.
  • Stelle deinen eigenen Apfelsaft her, wenn die ersten Beschwerden auftreten.

5. Kokosnuss

Kokosnuss

Kokosnüsse enthalten eine Fülle an Antioxidantien, Fettsäuren sowie natürlichen Ballaststoffen, die die Gesundheit deiner Verdauung fördern.

Fleisch und Wasser der Kokosnuss wirken gegen Sodbrennen sowie Gastritis, da sie die Magensäure reduzieren.

Außerdem liefert die Kokosnuss wichtige Nährstoffe, die bei Durchfall verloren gehen. Sie wirkt überdies auch gegen Magenschmerzen durch Kolitis.

Empfehlung

  • Iss jeden Tag bis zu 3 Portionen Kokosnussfleisch.
  • Trinke ein Glas Kokoswasser, um dann das verursachte Brennen zu lindern.

6. Birnen

Birnen sind ebenfalls eine gute Wahl, um die Symptome zu lindern. Sie enthalten Ballaststoffe sowie Antioxidantien, welche den Entzündungen der Magenschleimhaut entgegenwirken.

Darüber hinaus zeichnen sie sich durch hohe Mengen an Vitamin A, C sowie Vitaminen der B-Gruppe aus, die alle wichtig für eine optimale Verdauung sind.

Empfehlung

  • Iss 2 Birnen am Tag.
  • Trinke frischen Birnensaft, um dann das brennende Gefühl in deinem Magen zu lindern.

Lesetipp: Birnen und ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften

7. Kirschen

Kirschen

Diese leckeren Früchte enthalten Antioxidantien sowie entzündungshemmende Substanzen, die gegen freie Radikale wirken. Anthocyanin gibt den Kirschen ihre charakteristische Farbe und hilft überdies bei Gastritis-Symptomen wie Schmerzen und Entzündungen im Unterleib.

Empfehlung

  • Iss 5 – 6 reife Kirschen.

Diese leckeren Obstsorten helfen nicht nur gegen Gastritis, sie sind auch für deine Allgemeingesundheit sehr wichtig!

  • Fontham, E., Zavala, D., Correa, P., Rodriguez, E., Hunter, F., Haenszel, W., & Tannenbaum, S. R. (1986). Diet and chronic atrophic gastritis: A case-control study. Journal of the National Cancer Institute. https://doi.org/10.1093/jnci/76.4.621
  • BENEDICT, E. B., & ATKINS, L. (1956). Gastritis: its differential diagnosis and treatment. The Medical Clinics of North America. https://doi.org/10.1016/S0025-7125(16)34584-9