Heilmittel gegen Blähungen: Papaya, Grüntee und Aloe vera

· 7 August, 2018
Wenn die heilenden Eigenschaften dieser drei Zutaten miteinander kombiniert werden, erhältst du ein Heilmittel, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Es hat die Kraft, Blähungen schnell zu reduzieren - auf eine natürliche Art und Weise.

Viele leiden immer wieder an einem Blähbauch, wobei die Ursachen sehr vielseitig sein können. Unabhängig davon gibt es jedoch natürliche Heilmittel gegen Blähungen, die sehr effektiv wirken.

Wir empfehlen dir heute ein Heilmittel gegen Blähungen mit Papaya, Grüntee und Aloe vera. Du kannst damit in einer Woche Blähungen erfolgreich behandeln. Überzeuge dich selbst davon!

Aufgeblähter Bauch

Als Erstes solltest du die Ursachen für die Blähungen ermitteln, denn die Behandlung muss entsprechend angepasst werden. Mögliche Auslöser für Blähungen sind:

  • Üppiges Essen oder große Mengen
  • Lebensmittelintoleranz
  • Zu viel Flüssigkeit während einer Mahlzeit
  • Falsche Kombination von Lebensmitteln
  • Zu viele Ballaststoffe
  • Flüssigkeitsretention
  • Unzureichendes Kauen, Schlucken von Luft…
  • Reizdarmsyndrom (IBS)

Bei Frauen können auch hormonelle Probleme Auslöser für Blähungen sein, zum Beispiel Eierstockzysten, Uterusmyome oder das prämenstruelle Syndrom (PMS). Die Beschwerden können auch mit einer Schwangerschaft oder der Menstruation zu tun haben.

Natürliche Heilmittel gegen Blähungen

Wir stellen dir drei Nahrungsmittel vor, mit denen Blähungen ganz natürlich reduziert werden können. In Kombination sind sie ganz besonders wirksam. Du wirst mit diesem Heilmittel gegen Blähungen bald die ersten Erfolge sehen. Vergiss nicht, dich gesund zu ernähren und Emotionen und Ängste richtig zu managen, denn auch diese haben Auswirkungen auf den Körper.

Papaya

Die Papaya ist bei Verdauungsproblemen von großem Nutzen, denn sie zeichnet sich durch verdauungsfördernde Enzyme aus, zum Beispiel Papain. Damit können Proteine besser verdaut werden, Entzündungen und Blähungen werden so reduziert.

Papaya enthält auch viele Ballaststoffe, die Verstopfungen verhindern und den Blutzuckerspiegel senken. Vergiss nicht, dass Probleme mit dem Blutzucker auch zu Fetteinlagerungen im Bauchbereich führen können.

Heilmittel gegen Blähungen: Papaya und Ananas

Grüner Tee

Grüner Tee zeichnet sich durch viele gesundheitliche Vorteile aus. Er enthält wertvolle Antioxidantien und kann auch bei Blähungen helfen. Darüber hinaus hemmt Grüntee Entzündungen und unterstützt die Fettverbrennung.

Aloe vera

Aloe vera ist für zahlreiche gesundheitliche Vorteile bekannt und auch in der Schönheitspflege sehr beliebt. Dieses Gel wirkt entzündungshemmend, antiseptisch, remineralisierend und regenerierend.

Wenn du eine Pflanze hast, kannst du das Gel selbst entnehmen. Du kannst es auch in der Apotheke oder im Reformhaus kaufen, achte allerdings darauf, das ses sich um reine Aloe vera handelt. Übertreibe es damit jedoch nicht, denn Aloe kann den Darm reizen.

Papaya, grüner Tee und Aloe vera als Heilmittel gegen Blähungen

Zutaten

  • 1 Scheibe Papaya
  • 1 Teelöffel grüner Tee (4 g)
  • 1/4 Tasse Aloe-Saft (50 ml)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)
  • 1 Tasse Wasser (200 ml)

Wenn du möchtest, kannst du auch einige Papayasamen hinzufügen (5 Samen für dieses Rezept). Sie wirken gegen Parasiten!

Papaya gegen Blähungen

Wie bereite ich dieses Hausmittel zu?

  • Überbrühe den Grüntee mit kochendem Wasser und lasse ihn 5 Minuten ziehen.
  • Danach durch ein Sieb gießen.
  • Vermixe Papaya und Aloe-Gel und gibt dan den kühlen Grüntee hinzu.
  • Anschließend mit Honig süßen.
  • Bei Raumtemperatur trinken (das Getränk sollte nicht zu kalt sein).

Einnahme

  • Trinke dieses Mixgetränk gegen Blähungen am Morgen.
  • Lasse dir dafür Zeit, dieses Hausmittel sollte langsam getrunken werden.
  • Warte danach eine halbe Stunde bis zum Frühstück.
  • Trinke über den Tag verteilt (zwischen den Mahlzeiten) viel Wasser.
  • Halte dich eine Woche lang an diese Empfehlungen, maximal 2 Wochen lang. Danach machst du Pause.