7 Wasser, die deinem Säure Basen Haushalt zu Gute kommen könnten

· 19 Oktober, 2015
Um den Geschmack von Natron abzuschwächen, können wir ein wenig Limettensaft hinzugeben, was den Körper basisch macht und uns außerdem mit Vitaminen versorgt

Ein ausgeglichener Säure Basen Haushalt ist für die Allgemeingesundheit und zur Vorsorge gegen verschiedene Krankheiten von großer Wichtigkeit.

Bei Schwankungen des pH-Wertes kommt es auch zu Veränderungen im Körper: Bei einem Wert von unter 7 ist der Körper nach Aussagen von Fachärzten übersäuert. 

Dies zeigt sich in einer Überempfindlichkeit des Nervensystems sowie höheren Risiken für Krankheiten. Auch tägliche Müdigkeit kann von einem unausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt herrühren.

Aus diesen Gründen empfehlen wir dir auf deine Ernährung zu achten sowie regelmäßig die hier vorgestellten Wasser zu trinken, denn sie werden dir helfen deinen pH-Wert zu stabilisieren.

1. Wasser mit frischer Minze für den Säure-Basen-Haushalt

Lecker und erfrischend. Die Kombination von Wasser mit Minze ist gesund und originell, denn damit wird es dir bedeutend leichter fallen, die täglich empfohlene Wassermenge zu trinken.

Wasser wird am besten in kleinen Schlucken sowie in kurzen Abständen getrunken, es empfiehlt sich nicht, das ganze Glas in einem Satz hinunterzuschütten.

Minzwasser kann folgendes für dich tun:

  • Die Blätter der Minze enthalten verdauungsfördernde Enzyme.
  • Das regelmäßige Trinken von Minzwasser hilft dem Körper dann Nährstoffe aus den Lebensmitteln besser zu absorbieren.
  • Damit kannst du dann deinen pH-Wert auf eine einfache und gesunde Weise stabilisieren.
  • Wenn du unter Schwellungen oder Blähungen leidest, hilft Wasser mit Minze ebenfalls.

Entdecke 11 Tipps für einen ausgeglichenen pH-Wert

2. Wasser mit Honig

Wasser-Honig

Trinke jeden Morgen ein Glas Wasser mit einem Löffel Honig (25g), du wirst die gesundheitsfördernden Eigenschaften dieses Bienenprodukts dann schon nach wenigen Wochen bemerken:

  • Wasser mit Honig reguliert das Verlangen nach Süßem, sättigt und ist überdies eine gute Ergänzung, wenn du abnehmen möchtest.
  • Es hilft, den Arthritisschmerzen zu reduzieren. Honig ist ein exzellentes natürliches Antibiotikum, das Schadstoffe bekämpft sowie das Immunsystem stärkt.
  • Bei regelmäßigem Konsum werden entzündliche Prozesse im Körper reduziert.
  • Wasser mit Honig gibt Vitalität sowie Energie und hilft uns zugleich den Säure-Basen-Haushalt zu stabilisieren.

3. Lauwarmes Wasser mit Limette

Ein Glas Wasser mit dem Saft einer halben Limette oder Zitrone, ohne Zucker, ohne andere Zusätze… dieses Getränk auf nüchternen Magen kann sehr viel für deine Gesundheit tun:

  • Es ist ein sehr wirksames basisches Heilmittel, welches dann deinen pH-Wert stabilisiert.
  • Es verbessert die Verdauung sowie die Nährstoffaufnahme.
  • Das Wasser wirkt harntreibend,
  • stärkt das Immunsystem,
  • verbessert den Atem und
  • leifert überdies Energie und Vitamine.

4. Wasser mit Apfelessig

Der Geschmack ist vielleicht nicht so angenehm, doch die Kombination von Wasser mit Apfelessig (Bio-Qualität!) ist sehr gesund. Du kannst daraus folgende Nutzen ziehen:

  • Bessere Verdauung, dank der Apfel- und Essigsäure. In fortgeschrittenem Alter fällt die Verdauung oft schwerer, insbesondere wenn weniger Magensäfte produziert werden. Auch hier kann Apfelessig mit Wasser hilfreich sein. Trinke 15 Minuten nach dem Essen dann ein Glas Wasser mit Apfelessig.
  • Diese Kombination sorgt auch für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und fördert deshalb die Allgemeingesundheit.

Entdecke auch Apfelessig selbst herstellen

5. Wasser mit Natron

Natron

Wenn du dreimal pro Woche ein Glas Wasser (200 ml) mit 2 Gramm Natron und ein bisschen Zitronensaft trinkst, tust du viel für deine Gesundheit:

  • Es ist eine der besten und wirksamsten Formen, den Säure-Basen-Haushalt zu verbessern.
  • Dieses Mittel soll überides auch verschiedenen Tumoren vorbeugen. Es gibt bisher noch keine Studien, die diese Vermutung bestätigen, doch dass Natron ausgezeichnete Eigenschaften aufweist, ist bekannt.
  • Dieses Getränk unterstützt die Nieren bei der Blutreinigung und verbessert überdies die Funktionstüchtigkeit.
  • Es fördert auch die Verdauung.

6. Wasser mit Zimt

Ein Glas Wasser mit 3 Gramm Zimt hilft, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Du kannst beispielsweise am Morgen einen Tee mit Zimt mit ein wenig Honig trinken. Du wirst dieses Getränk lieben!  Eine, weitere gute Idee ist, eine Wasserflasche mit 1,5 Litern Wasser zu füllen und dann eine Zimtstange hineinzugeben.

7. Wasser mit Nelken

Nelken

Gewürznelken kannst du in jedem Reformhaus oder auch im Supermarkt finden. Dabei handelt es sich um ein ausgezeichnetes Gewürz für verschiedenste Rezepte. Auch für die Gesundheit sind Nelken sehr zu empfehlen:

  • Gewürznelken regulieren den Zuckerspiegel,
  • wirken schmerzbetäubend,
  • antibakteriell,
  • aphrodisierend,
  • stimulierend und
  • krampflösend.

Um die ausgezeichneten Eigenschaften dieses Gewürzes zu nützen, kannst du 5 Nelken in eine Flasche mit 1,5 Litern Wasser geben.

Mit diesen verschiedenen Alternativen wird dir Wasser dann besser schmecken und gleichzeitig kannst du so etwas für deinen Säure-Basen-Haushalt tun. Du darfst dabei natürlich nicht auf eine gesunde, ausgeglichene Ernährung vergessen!

Für welche Alternative wirst du dich entscheiden? Am besten probierst du alle aus!

  • Siener, R. (2011). Säure-Basen-Haushalt und Ernährung. Ernahrungs Umschau.
  • Knichwitz, G. (2005). Der Säure−Basen−Haushalt. Intensivmedizin Up2date. https://doi.org/10.1055/s