Nahrungsmittel und natürliche Produkte

Mein Körper

6 Shakes mit Papaya auf die du nicht mehr verzichten wirst

Die Papaya schmeckt köstlich, ist sehr gesund und verbessert unter anderem die Verdauung.
6-papayashakes-auf-die-du-nicht-mehr-verzichten-wirst

Die Papaya enthält viele gesunde Antioxidantien, Vitamine, Verdauungsenzyme und Mineralien. Wir empfehlen dir deshalb, diese Frucht in deinen Ernährungsplan einzubauen, um auch davon zu profitieren.

Sie schmeckt nicht nur köstlich, sondern hilft auch bei Verdauungsstörungen, Verstopfung oder Darmparasiten.

Unter anderem zeichnet sich die Papaya durch folgende Eigneschaften aus:

  • Sie schützt die Haut vor freien Radikalen,
  • schützt die Augen,
  • verbessert die Durchblutung und
  • fördert die Eisenabsorption.
  • Sie stimuliert die Kollagenbildung,
  • stärkt die natürlichen Abwehrkräfte und
  • beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

Du kannst diese exotische Frucht pur in verschiedenen Rezepten genießen. Wir empfehlen dir heute verschiedene köstliche Shakes.

Lesetipp: Was geschieht in deinem Körper wenn du täglich Papaya isst

1. Eiweißreicher Papayashake

eiweissreicher-shake-mit-papaya

Zutaten

  • 125 g Joghurt
  • 150 g Papaya
  • 1 Handvoll Mandeln
  • 15 g Kokosraspel
  • 15 g tiefgekühlte oder frische Erdbeeren
  • Wasser (nach Bedarf)

Zubereitung

Um diesen leckeren Shake zuzubereiten, einfach alle Zutaten im Handmixer verarbeiten und etwas Wasser dazugeben, bis er die gewünschte Konsistenz erhält.

2. Shake aus Papaya und Spinat

Zutaten

  • 300 g Papaya
  • 30 g Spinat
  • 200 ml Mandelmilch
  • 200 ml Wasser
  • 5 g Kurkuma
  • 5 g Chiasamen
  • 1 EL Honig

Zubereitung

  • Alle Zutaten außer die Chiasamen mit dem Stabmixer verarbeiten, bis ein homogenes Getränk entsteht. Du kannst nach Geschmack mehr oder weniger Wasser dazugeben.
  • Die Zutaten sollten vorher gekühlt werden, nach Belieben kannst du auch einige Eiswürfel dazugeben.
  • Die Chiasamen über den Shake streuen und diesen genießen.

3. Papaya-Kokos-Shake

Papaya

Zutaten

  • 125 ml Kokosmilch
  • 100 g Papaya
  • 150 g Banane
  • 38 g Ananas
  • 10 ml Vanilleextrakt
  • 1 EL Honig
  • Eiswürfel (nach Wunsch und Bedarf)

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut mit dem Mixer verarbeiten.
  • Du kannst die Eiswürfel auch weglassen und diese erst kurz vor dem Servieren dazugeben.

4. Shake aus Papaya und Mango

Zutaten

  • 250 ml Milch
  • Saft einer Orange und Abrieb der Schale
  • 600 g Papaya
  • 400 g Mango

Zubereitung

  • Vermixe alle Zutaten bis das Getränk homogen ist.
  • In deinem Lieblingsglas mit einigen Eiswürfeln servieren und entspannt genießen.
  • Wenn du die Orangenschale reibst, solltest du aufpassen, die weiße Schicht nicht zu verwenden, da diese bitter schmeckt.

5. Papaya-Kiwi-Shake

shake-aus-kiwi-und-papaya

Zutaten

  • 250 g Milch (nach Wunsch pflanzliche oder tierische)
  • 200 g Papaya
  • 1 reife Kiwi
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Zimt
  • Eiswürfel
  • 1 EL Chiasamen
  • 20 g gehackte Nüsse oder Erdnussbutter

Zubereitung

  • Alle Zutaten im Mixbecher gut verarbeiten, bis das Getränk eine cremige Konsistenz annimmt.
  • Wenn du es bevorzugst, kannst du die Nüsse oder Chiasamen nach der Zubereitung dazugeben.

6. Papaya-Shake mit Hafer

Zutaten

  • 100 g Papaya
  • 125 ml Mandelmilch
  • 100 g Haferflocken
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • Eis nach Wunsch

Zubereitung

  • Alle Zutaten im Handmixer verarbeiten bis der Shake die gewünsche Konsistenz hat. Servieren und genießen.

Einige abschließende Zubereitungstipps

Du kannst zum Süßen falls nötig Honig oder einen anderen Süßstoff verweden.

Chiasamen zeichnen sich durch zahlreiche positive Eigenschaften aus und wirken sättigend.

Lezter Lesetipp: Chiasamen: was macht man damit?

Als Variante kannst du eine kleine Portion der verwendeten Obstsorten aufbewahren und kleingeschnitten nach der Zubereitung in das Getränk geben.

Sei experimentierfreudig und finde heraus, welche Kombination dir am besten schmeckt. Diese exotische Frucht ist sehr vielseitig und kann für viele wunderbare Gerichte verwendet werden.

Diese Shakes sollten nicht einziger Bestandteil eines Frühstücks sein, weil sie nicht alle für den Tagesbeginn nötigen Nährstoffe enthalten.

Sie eignen sich besonders für zwischendurch, wenn du Heißhunger verspürst oder für ein leichtes Abendessen.

Diese Shakes sind eine gesunde Ergänzung einer ausgewogenen Ernährung, die weitere wichtige Bestandteile enthalten sollte.