5 Getränke gegen Verstopfung

20 April, 2015
Vergiss nicht, dass sich ein wichtiger Anteil an Ballaststoffen in der Schale der Früchte befindet. Deshalb solltest du diese wenn möglich auch verwenden. Kaufe Obst aus biologischem Anbau, um davon zu profitieren.

Es gibt viele natürliche Heilmittel gegen Verstopfung, am einfachsten ist, täglich Nahrungsmittel einzunhemen, die dagegen wirken. In diesem Artikel stellen wir verschiedene Getränke gegen Verstopfung vor, die helfen können, deine Darmfunktion zu verbessern.

Getränke gegen Verstopfung besser als Säfte

Obwohl natürliche, frische Säfte sehr gesund sind und viele Vitamine und Mineralien liefern, sind Getränke gegen Verstopfung hilfreicher, da sie wertvolle Ballaststoffe enthalten, die bei der Saftproduktion verloren gehen.

Außerdem wirken sie sättigender und sind deshalb auch zum Frühstück oder am Nachmittag ideal statt Snacks mit Zucker oder raffiniertem Mehl.

Honig zum Süßen

Statt Zucker, der Gift für den Körper ist, empfehlen wir – falls nötig – gesunde Süßungsmittel: Akazienhonig ist bestens geeignet, da dieser gleichzeitig leicht abführend wirkt. Auch anderer Bienenhonig oder Melasse aus Obst (Apfel, Birne) oder Getreide sind empfehlenswert.

Lesetipp: Leckere Smoothies: 5 Varianten zur Entgiftung

honig

Getränke gegen Verstopfung mit Kefir und Pflaumen

Kefir ist ein fermentierter Joghurt – jedoch leichter verdaulich und mit weniger Laktose – der hilft, die Darmflora zu verbessern. Kefir kann man kaufen oder selbst herstellen.

Pflaumen sind reich an Kalzium und deshalb vorbeugend gegen Osteoporose sehr empfehlenswert. Gleichzeitig enthalten sie viele Ballaststoffe und sind seit der Antike als gutes Mittel gegen Verstopfung bekannt. Die Pflaumen sollten vor Verwendung über Nacht eingeweicht werden.

smoothie

Getränke gegen Verstopfung mit Hafer und Datteln

Im Gegensatz zu Reisgetränken, die häufig Verstopfungen verursachen, ist ein Hafergetränk reich an Schleimstoffen, die dann abführend wirken.

Für diesen Smoothie kannst du Hafermilch verwenden oder dann vor der Zubereitung einen Löffel Haferflocken eine Stunde lang in heißem Wasser einweichen. Datteln enthalten viele Ballaststoffe und liefern Energie, deshalb ist dieser Smoothie insbesondere am Morgen empfehlenswert.

Die Haferflocken geben dem Smoothie eine cremige Textur und die Datteln bringen Süße.

Getränke gegen Verstopfung mit Apfel und Kiwi

Ein Apfel hilft sowohl bei Durchfall als auch bei Verstopfung. Das Geheimnis liegt in der Schale, die viele Ballaststoffe enthält. Du solltest jedoch auf jeden Fall unbehandelte Äpfel kaufen, damit du die Schalen bedenkenlos verwenden kannst.

Du kannst einen rohen oder einen gekochten Apfel verwenden, letzterer ist im Geschmack intensiver. Die Kiwi ist eine Frucht, die traditionell nach dem Fasten gegessen wird, da sie abführende Eigenschaften hat.

Joghurt und Feigen

Joghurt ist eine gute Alternative, wenn du Kefir weder kaufen, noch herstellen kannst, doch er enthält nicht so viele Enzyme. Verwende Naturjoghurt ohne Zucker, Farbstoffe oder künstliche Aromen.

Lesetipp: 6 Möglichkeiten, Naturjoghurt als Heilmittel zu verwenden

Feigen – egal ob frisch oder getrocknet – enthalten viele Ballaststoffe und geben diesem Smoothie Süße.

smoothie-banane

Haselnüsse und Leinsamen

Haselnüsse sowie Leinsamen enthalten viele wertvolle Ballaststoffe, sie können mit einem Gemüsesaft nach Wahl verwendet werden. Einfach eine Handvoll Haselnüsse oder einen Teelöffel Leinsamen mit dem Saft vermixen.

Haselnüsse regulieren unter anderem den Blutzuckerspiegel. Haselnussmilch gibt es fertig zu kaufen, kann aber auch einfach selbst hergestellt werden. Auch mit Kakao schmeckt sie dann ausgezeichnet.

Die Leinsamen werden über Nacht eingeweicht, um den Pflanzenschleim zu lösen. Das übrige Wasser kann auch im Smoothie verwendet werden.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von alsjhc, Foodmayhemcom und Robin Lee

  • Cummings, J. H., Beatty, E. R., Kingman, S. M., Bingham, S. A., & Englyst, H. N. (1996). Digestion and physiological properties of resistant starch in the human large bowel. British Journal of Nutrition. https://doi.org/10.1079/BJN19960177
  • Sterna, V., Zute, S., & Brunava, L. (2016). Oat Grain Composition and its Nutrition Benefice. Agriculture and Agricultural Science Procedia. https://doi.org/10.1016/j.aaspro.2016.02.100