8 Vorzüge von Wasser

Wahrscheinlich hast du schon etliche Male gehört, dass Wasser sehr gesundheitsfördernd ist, da unser Körper hauptsächlich aus diesem Element besteht. Experten raten, täglich zwischen 6 und 8 Gläser Wasser zu trinken, damit die Körperfunktionen ausgeführt werden können und auch, um Haut und Haare zu pflegen.

Wasser und Sauerstoff sind für unser Leben unentbehrlich. Zwei Drittel unseres Körpers bestehen aus Wasser,  dieses ist für den ganzen Lebens- und Entwicklungsprozeß notwendig:

  • 85 % unseres Gehirns,
  • 22 % unserer Knochen,
  • 83 % unseres Blutes und
  • 75 % unserer Muskeln sind Wasser.
  • Wasser ist für unser Wohlergehen essenziell und gibt uns Energie und Vitalität.

Nachfolgend findest du einige Gründe, warum Wasser so wichtig für uns ist.

Fördert den Gewichtsverlust

Gewichtsverlust

Wasser wirkt sättigend und kurbelt den Stoffwechsel an. Erfrischungsgetränke und Säfte, die meist sehr kalorien- und zuckerhaltig sind, sollten durch Wasser ersetzt werden. Dieses enthält keine Kalorien, Kohlenhydrate oder Zucker, es aktiviert den Stoffwechsel und fördert folglich den Gewichtsverlust.

Fördert die Nierenfunktionen

Für eine korrekte Nierenfunktion ist Wasser unentbehrlich, da damit Mineralien und Natrium verdünnt und Nierenablagerungen verhindert werden. Bei einem geringen Wasserkonsum können sich Nierensteine bilden.

Zum Schutz des Gehirns

Gehirn2

Das Gehirn benötigt ausreichend Wasser, um seine Funktionen korrekt durchführen zu können. Wenn ein harter Tag bevorsteht, solltest du mehr davon trinken, um die Konzentration zu erhöhen und diesen bewältigen zu können.

Für eine bessere Herzpflege

Eine Studie hat erwiesen, dass Frauen, die mehr als 5 Gläser Wasser zu sich nehmen, das Risiko für Herzerkrankungen um 41 % verringern können. Bei Männern verringert sich das Risiko sogar um 54 %. So sollten Menschen mit erhöhtem Risiko für Herzerkrankungen vorbeugend mehr Wasser zu sich nehmen.

Verbessert die Verdauung und verhindert Verstopfung

Verstopfung2

Das Verdauungssystem braucht eine bestimmte Menge Wasser, um die Verdauung richtig durchführen zu können. Bei einem reglemäßigen Wasserkonsum werden Sodbrennen und andere Verdauungsstörungen reduziert. Reichlich Wasser und Ballaststoffe bekämpfen Verstopfung, die oft durch Wassermangel hervorgerufen wird.

Zur Hautpflege

Wasser hält auch unsere Haut gesund, frisch und jung. Dieses ist unentbehrlich, um unserer Haut Feuchtigkeit zu spenen und ihr Elastizität zu geben. Es wirkt entgiftend, was sich auch in einem reinen, pickelfreien Hautbild widerspiegelt.

Mehr Energie

Ein Grund für Erschöpfung kann ein unzureichender Wasserkonsum sein. Die Folgen können Müdigkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten sein. Mit ausreichend Wasser kann das Blut genügend Sauerstoff transportieren, so dass wir wieder Energie erhalten.

Zur Regelung der Körpertemperatur

Wasser regelt unsere Körpertemperatur, vor allem nach einer sportlichen Betätigung bzw. nach übermäßigem Schwitzen. Während der Schweiß verdunstet, erkaltet der Körper. Ein erhöhter Flüssigkeitsverlust verursacht Erschöpfung und die Erwärmung des Körpers. Durch ausreichend Flüssigkeit wird dies verhindert und unsere Leistungsfähigkeit wird nicht beeinträchtigt.

Kategorien: Gute Gewohnheiten Tags:
Auch interessant