4 Zutaten für einen geringeren Bauchumfang

· 27 November, 2018
Eine langfristige Umstellung und gesunde Lebensgewohnheiten werden dich zum Ziel bringen. Zusätzlich kann dich dieses Getränk unterstützen.

Es gibt natürlich kein Wundermittel, mit dem du in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren kannst, ohne deine Gesundheit zu gefährden. Doch bestimmte Zutaten können dir langfristig helfen, deinen Bauchumfang zu reduzieren.

Vergiss nicht, zusätzlich auf gesunde Ernährungsgewohnheiten und ausreichend Bewegung zu achten. Eine langfristige Umstellung und gesunde Lebensgewohnheiten werden dich zum Ziel bringen.

Wir empfehlen dir darüber hinaus, Ananas, Brokkoli, Sellerie und Gurke regelmäßig in deinen Ernährungsplan einzubauen, um deinen Bauchumfang auf gesunde Weise zu reduzieren. 

Du kannst daraus zum Beispiel einen leckeren Detox-Smoothie herstellen. Das geht ganz einfach. Du brauchst dafür folgende Zutaten:

  • 1 Stange Sellerie
  • 3 Scheiben frische Ananas
  • 1 mittelgroße Gurke
  • eine 125 ml große Tasse gehackte Petersilie

Wasche und schäle das Gemüse, schneide es in Stücke und verarbeite alles im Standmixer oder Blender, bis du ein sämiges Mixgetränk erhältst.

Verzichte auf Zucker oder andere Süßstoffe!

Wie kann ich meinen Bauchumfang mit diesem Smoothie reduzieren?

Trinke diesen Smoothie sofort nach der Zubereitung, um am besten von allen Vorteilen zu profitieren. Der beste Augenblick ist am Morgen auf nüchternen Magen.

Du wirst bereits nach einer Woche erste Ergebnisse erzielen, musst jedoch konstant bleiben und dich auch gesund ernähren und Sport treiben. 

Lesetipp: Das kann Petersilie für deine Gesundheit!

Positive Eigenschaften der 4 Zutaten

Du fragst dich wahrscheinlich, warum dieser Smoothie so effektiv ist. Es handelt sich dabei um die perfekte Kombination verschiedener Zutaten mit sehr vorteilhaften Eigenschaften.

1. Sellerie

Sellerie kann deinen Bauchumfang schnell reduzieren

Sellerie ist kalorienarm. Er enthält nur rund 16 Kalorien pro 100 g. Doch er liefert wichtige Ballaststoffe, die deinen Appetit stillen und ein angenehmes Sättigungsgefühl erzeugen.

Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass alleine durch mehr Ballaststoffe in der Ernährung das Abnehmen erleichtert werden kann. 

Schau dir auch diesen Artikel dazu an:

Diese Lebensmittel enthalten viele Ballaststoffe

2. Gurke

Genau wie Sellerie, liefern uns Gurken eine Menge Ballaststoffe und sind kalorienarm. Sie bestehen zu 95 % aus Wasser, wodurch die empfohlene Aufnahme von 2 Liter Wasser am Tag unterstützt wird.

3. Petersilie

Petersilie kann deinen Bauchumfang schnell reduzieren

Dieses schmackhafte Küchenkraut liefert rund 3,3 g Ballaststoffe pro 10 g. Die gleiche Menge Gurke oder Sellerie enthält nur 0,5 g bzw. 1,6 g Ballaststoffe. Darüber hinaus zeichnet sich die Petersilie durch ihre harntreibende Wirkung aus. 

4. Ananas

Diese leckere Frucht liefert auch viele unlösliche Ballaststoffe (1 g/1000 g), doch nur wenige Kalorien. Sie gibt dem Smoothie nicht nur einen tollen Geschmack, sondern wirkt auch harntreibend und fördert die Verdauung. 

Weitere Empfehlungen

Bauchumfang schnell reduzieren

Wie bereits erwähnt, zeigt dieser Smoothie die beste Wirkung, wenn er auf leeren Magen getrunken wird.

Trinke diesen Smoothie mindestens einmal täglich. Du kannst auch mit folgendem Rezept abwechseln:

Zutaten

  • Birne
  • Kiwi
  • Granatapfel
  • frischen Orangen- oder Zitronensaft

Zubereitung

Wasche alle Zutaten, entferne die Schale und das Kernhaus und verarbeite alles im Mixer oder Blender. Gib nach Bedarf etwas Wasser dazu und serviere den Smoothie in deinem Lieblingsglas.

Damit versorgst du deinen Organismus mit vielen Ballaststoffen. Außerdem wirkt dieses Mixgetränk harntreibend und senkt den Blutdruck. Doch das ist noch nicht alles: Damit wird auch das Blut gereinigt und der Cholesterinspiegel reguliert.

Auf was wartest du noch?

  • Schulze-Lohmann, P. (2012). Ballaststoffe: Grundlagen - Präventives Potenzial - Empfehlungen fur die Lebensmittelauswahl. Ernahrungs Umschau.
  • Bender, H. (1995). BALLASTSTOFFE IN DER ERNAHRUNG: IHRE EIGENSCHAFTEN UND WIRKUNGEN. Pharmazeutische Zeitung.