3 Möglichkeiten als Homeworker zu arbeiten

5 März, 2020
Ist eine gesunde, produktive Arbeit als Homeworker möglich? Von zu Hause aus zu arbeiten hat wie jeder andere Job Vor- und Nachteile. In unserem heutigen Artikel findest du drei interessante Möglichkeiten. 

Die Gründe für einen Job als Homeworker sind sehr persönlich. Manche entscheiden sich dafür, da sie keine anderen Möglichkeiten finden, andere passen sich an die modernen Zeiten an, oder entscheiden sich dafür, um ihre Zeit selbst besser zu  managen. Doch unabhängig davon sind nützliche Ideen, Tipps und Strategien immer hilfreich, um von zu Hause aus zu arbeiten.

Der Fächer an Möglichkeiten für die Arbeit im Home Office ist sehr breit. So bietet sich beispielsweise der Bereich der handwerklichen und kreativen Tätigkeiten, von der Produktion von verschiedensten Objekten, Utensilien, Taschen, Kleidung, bis zu Schmuck oder zahlreichen anderen Produkten.

Weiterhin hast du die Möglichkeit, dich der Personenpflege zu widmen oder Privatunterricht zu geben. Die Möglichkeiten, von zu Hause aus zu arbeiten, vervielfältigen sich, wenn wir etwa an einen online Shop denken. 

Homeworker: Vor- und Nachteile

Homeworker: Vor- und Nachteile
Bevor du mit der Arbeit als Homeworker beginnst, solltest du die Vor- und Nachteile abwägen und wissen, ob sich dieser Job an deine Bedürfnisse anpasst.

Von zu Hause aus zu arbeiten ist eine interessante Verantwortung und Herausforderung, die sowohl Vor- als auch Nachteile hat. So mancher hat sich bereits dafür entschieden, andere haben zwar den Wunsch, doch wagen es noch nicht, den ersten Schritt zu tun.

Wie auch immer, solltest du vor jeder Entscheidung die Vor- und Nachteile abwägen, die die Arbeit von zu Hause aus hat. Du kannst dir dann gleichzeitig auch über mögliche Lösungen Gedanken machen.

  1. Vorteile

  • Du kannst dir die Fahrt zum Arbeitsplatz ersparen, musst nicht im Stau stehen und schonst damit nicht nur die Umwelt, sondern auch deinen Geldbeutel und viel Zeit.
  • Wenn du zu Hause arbeitest, verbringst du mehr Zeit mit deiner Familie.
  • Du kannst dir deine Zeit selbst einteilen.
  • Außerdem kannst du Ausgaben sparen.
  1. Nachteile

  • Du benötigst einen Raum, um deiner Tätigkeit nachkommen zu können.
  • Viele arbeiten länger und verlangen sich selbst sehr viel ab, was Stress erzeugt.
  • Du verlierst den Kontakt zur Außenwelt, auch wenn du lange Zeit online bist.
  • Du verlierst berufliche Privilegien.
  • Andere denken, du bist ewig im Urlaub.

Entdecke auch diesen Beitrag: Reflexionen über das Leben von Steve Jobs

Produktive und gesunde Arbeit als Homeworker 

Damit du nicht mehr Nachteile als Vorteile vorfindest, solltest du zuerst den für dich besten Arbeitsstil finden. Du musst dir überlegen, ob du eine eigene Marke oder ein eigenes Produkt anbieten möchtest, oder ob du eine Firma suchst, die dir einen Job als Homeworker anbietet. 

Andererseits kann es sich um eine virtuelle, handwerkliche oder künstlerische Arbeit oder um Dienstleistungen handeln, die du anderen anbietest. Jeder muss sich zuerst im Klaren sein, was er anbieten kann. Wir haben eine Liste zusammengestellt, die verschiedene Möglichkeiten im Home Office betrachtet. Du findest dabei sicher etwas, das für dich passen könnte. Vielleicht kannst du schon morgen als Homeworker beginnen.

3 Ideen für eine produktive und gesunde Arbeit als Homeworker 

  1. Telearbeit

Ideen für eine produktive und gesunde Arbeit als Homeworker 
Ein eigenes online Geschäft ist eine interessante Möglichkeit, wenn du die richtigen Produkte dafür findest.

Als Telearbeit bezeichnet man Tätigkeiten, die man für einen Dritten über eine Online-Kommunikation durchführt. Im Bestfall besteht bei dieser Art von Job ein Vertragsverhältnis, doch in vielen Fällen werden berufsbedingte Vorteile nicht respektiert.

In vielen Fällen handelt es sich um Freelancer, die weder versichert sind, noch bezahlten Urlaub oder ein festes Gehalt erhalten, so wie dies in Tarifverträgen festgehalten wird. Doch es kann vielen vorübergehend helfen, eine schwierige Situation oder die Arbeitslosigkeit zu überwinden.

Noch ein interessanter Artikel: Richte dir dein eigenes Fitnessstudio zu Hause ein

  1. Unternehmer werden

Homeworker bei einem Treffen
Wenn du eine interessante Idee hast, kannst du selbst zum Unternehmer werden.

Diese Herausforderung erfordert mehr Anstrengungen, kann jedoch auch höhere Erträge erbringen. In vielen Fällen ist es praktisch unmöglich, mit großen Firmen zu konkurrieren, die ein  mächtiges Werbebudget haben. 

Diese Unternehmen erzeugen oft nicht nur ihre eigenen Produkte, sondern auch die Materialien, die sie dafür benötigen, und erhalten auch steuerliche Vorteile vom Staat. 

Deshalb muss eine eigene Geschäftsidee sehr originell sein. Du musst innovativ werden und genau wissen, an welches Zielpublikum du dich richtest. Wenn du eine Idee für ein unwiderstehliches Produkt oder eine innovative Dienstleistung hast, wird es dir einfacher fallen, dir den Weg als Unternehmer zu öffnen.

  1. Dienstleistungen

Frau schult Homeworker
Eine weitere Alternative ist, Dienstleistungen anzubieten. Du kannst es zum Beispiel in der Alten- oder Kinderpflege oder mit Privatunterricht versuchen.

Wenn du Kurse oder Unterricht geben, oder Pflegedienste anbieten kannst, ohne dafür einen speziellen Raum zu benötigen, hast du gute Chancen. Viele Lehrer entscheiden sich dafür, eine Zeit lang Abstand von ihrem traditionellen Job zu nehmen und Privatunterricht zu geben.

Auch die Kinderbetreuung im eigenen Haus ist eine gute Möglichkeit, wenn dafür alle Grundlagen, Sicherheits- und Hygienebedingungen gegeben sind.

In Krisenzeiten ist es besonders wichtig, zu arbeiten, auch wenn es von zu Hause aus ist. Der Ausbruch aus dem traditionellen beruflichen Angebot kann produktiv und gesund sein: Du bist dein eigener Chef, was dir einen sehr angenehmen Lebensstil ermöglichen kann!