11 Nahrungsmittel zur Verbesserung der Libido

Einige Lebensmittel enthalten Nährstoffe, die zur Steigerung des sexuellen Verlangens beitragen. Natürlich müssen sie Teil einer gesunden Ernährung sein. Bist du neugierig geworden? Dann lies einfach weiter!
11 Nahrungsmittel zur Verbesserung der Libido

Letzte Aktualisierung: 29 März, 2021

Wusstest du, dass man durch den Verzehr einiger Lebensmittel  zu einer Steigerung der Libido beitragen kann? Es ist stimmt, dass es viele Faktoren gibt, die das sexuelle Verlangen beeinflussen. Laut Wikipedia, ist dies ein “Begehren, Begierde und im engeren Sinne: Wollust, Trieb, Maßlosigkeit". Darüber hinaus hängt dieses Verlangen mit dem Ernährungszustand, dem Alter und der allgemeinen Gesundheit zusammen.

Darüber hinaus solltest du wissen, dass eine angemessene Ernährung ebenfalls dazu beitragen kann, das aktive sexuelle Verlangen und im Allgemeinen eine gute Qualität des Sexuallebens aufrechtzuerhalten. Daher wollen wir dir in unserem heutigen Artikel erzählen, welche Lebensmittel zur Steigerung der Libido beitragen können.

Lebensmittel, die zur Steigerung der Libido beitragen

Laut der Psychologin und Sexologin Marián Ponte wird die sexuelle Aktivität durch Sexualhormone reguliert, die im Körper weitgehend über die Nahrung synthetisiert werden. Wir sprechen über Östrogene, Progesteron und Testosteron.

Wenn die Konzentration dieser Hormone nicht ausreichend ist, sinkt infolgedessen auch das Interesse an der Aufrechterhaltung von Beziehungen. Zum Beispiel sind Östrogene für die Erregung und das Gefühl des emotionalen Wohlbefindens verantwortlich. Aus diesem Grund trägt eine gesunde Ernährung zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Nachfolgend wollen wir dir 11 Lebensmittel vorstellen, die zur Verbesserung der Libido beitragen können.

1. Erdbeeren und Himbeeren

Erdbeeren und Himbeeren enthalten Zink. Laut Tierstudien, die im Journal of Human Reproductive Sciences veröffentlicht wurden, könnte dieses Mineral bei Problemen im sexuellen Bereich helfen. Es sind jedoch noch weitere Studien erforderlich.

Dennoch bieten die in diesen Früchten enthaltenen Nährstoffe grundsätzlich zahlreiche Vorzüge für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Dies wiederum ist auch für die Aufrechterhaltung des sexuellen Verlangens von entscheidender Bedeutung.

Steigerung der Libido - Erdbeershake
Erdbeeren und Himbeeren scheinen aufgrund ihres Zinkgehalts das sexuelle Verlangen anzuregen.

Lies auch diesen Artikel:

5 Tipps für ein besseres Sexleben

2. Verbesserung der Libido durch Avocado

Avocados enthalten Folsäure und Vitamin B6. Beide Nährstoffe sind wichtig, wenn es um die sexuelle Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden geht. Es fehlen jedoch Belege dafür, ob Avocado tatsächlich zur Steigerung der Libido beiträgt. In jedem Fall handelt es sich um ein sehr wertvolles Lebensmittel, das Teil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sein sollte.

3. Walnüsse

Obwohl weitere Studien erforderlich sind, um dies zu beweisen, wird angenommen, dass der tägliche Verzehr von Walnüssen zur Verbesserung der Spermienqualität beitragen könnte. Darüber hinaus zeigen einige wissenschaftliche Erkenntnisse bereits, dass der Konsum die Gesamtspermienzahl und ihre Vitalität und Beweglichkeit signifikant verbessert.

In jedem Fall handelt es sich um ein Lebensmittel, das Energie liefern und die sexuelle Leistung verbessern könnte. Allerdings solltest du Walnüsse nur in Maßen verzehren, da sie relativ kalorienreich sind.

4. Wassermelone

Der regelmäßige Verzehr von Wassermelonen könnte dazu beitragen, die Qualität der Erektion im männlichen Penis und die Stimulation der weiblichen Klitoris zu verbessern. Verantwortlich dafür ist die in der Wassermelone enthaltene nicht-proteinogene-Aminosäure namens Citrullin. Dieses Element bewirkt, dass der Körper Arginin in größeren Mengen produziert.

Das Resultat ist eine bessere Durchblutung der Venen und Gefäße. Und eine gute Durchblutung ist entscheidend für die Gesundheit und das sexuelle Verlangen, da der Körper so besser auf Reize reagieren kann. Laut Studien der Texas A & M University führt Citrullin zu einer Stärkung der Erektion.

Steigerung der Libido - Wassermelone
Eine der in der Wassermelone enthaltenen Aminosäuren scheint in Bezug auf eine verbesserte Durchblutung und Steigerung der Libido von Vorteil zu sein.

5. Mandeln

Ein weiteres Nahrungsmittel, das in deiner täglichen Ernährung nicht fehlen sollte, sind Mandeln. Sie enthalten einen hohen Anteil an Arginin, das, wie bereits erwähnt, sehr hilfreich ist. Wer Probleme mit der Libido hat, sollte deshalb täglich Mandeln oder damit zubereitete Speisen verzehren. Du kannst auch Mandelmilch in deine Ernährung einbauen, um deine sexuelle Lust so auf natürliche Weise zu steigern.

Ebenso enthalten Mandeln – wie in einer Veröffentlichung in den Proceedings of the National Academy of Sciences beschriebenessentielle Omega-3- und 6-Fettsäuren, die zur Regulierung von Prostaglandinen beitragen. Diese Elemente sind wichtig, um Sexualhormone zu produzieren.

6. Schokolade zur Steigerung der Libido

Die Schokolade alleine hilft nicht, deine Libido zu steigern. Aber der regelmäßige Verzehr von dunkler Schokolade führt dazu, dass der Körper Serotonin und Endorphine freisetzt. Diese wirken entspannend und versetzen dich in eine Stimmung, in der du für die Reize deines Partners empfänglicher wirst.

Wenn du die besten Ergebnisse erzielen willst, solltest du auf möglichst dunkle Schokolade zurückgreifen. Im Handel findest du eine große Auswahl an Schokolade mit einem Kakaoanteil von 70 %, 80 % und 90 %. Darüber hinaus solltest auf du Pralinen mit sehr viel Zucker idealerweise verzichten.

7. Kaffee

Kaffee hilft, das Zentralnervensystem zu stimulieren. Aus diesem Grund hält dich der Konsum von Kaffee wacher und steigert deine allgemeine Energie. Dies wiederum kann zu einem erhöhten Sexualtrieb oder einer erhöhten Libido führen.

Eine in der Zeitschrift Plos One veröffentlichte Studie stellte unter anderem fest, dass die Aufnahme von Koffein die Wahrscheinlichkeit einer erektilen Dysfunktion verringern kann, insbesondere bei einem Konsum von täglich 2 bis 3 Tassen Kaffee.

8. Verbesserung der Libido durch Austern

Austern sind vermutlich eines der ersten Lebensmittel, an die du denken wirst, wenn es um die Steigerung der Libido geht. Austern enthalten Zink. Daher könnte der Konsum dazu beitragen, etwaige Mangelzustände zu beseitigen, welche die sexuelle Erregung erschweren könnten.

Denn Zink ist das Spurenelement, das für die Produktion von Androgenen, männlichen Sexualhormonen, benötigt wird. Darüber hinaus wurde ein Zinkmangel gemäß einiger Studien mit sexueller Unlust in Verbindung gebracht. Dennoch konnten verschiedene randomisierte Studien die angeblichen aphrodisierenden Eigenschaften von Austern nicht belegen.

Steigerung der Libido - Austern
Bisher gibt es keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass der Konsum von Austern zu einer Steigerung der Libido führt. Dennoch gelten sie gemeinhin als Aphrodisiaka.

9. Feigen

Feigen werden schon seit Jahrhunderten als lustfördernde Frucht betrachtet. Einige Leute glauben, dass der einzige Grund für diesen Effekt ihr Aussehen ist. Allerdings enthalten Feigen jedoch tatsächlich viele essentielle Mineralien und Vitamine, die zu einer besseren sexuellen Leistungsfähigkeit und Steigerung der Libido beitragen können.

Magnesium, Kalium und Eisen sind in diesen Momenten die wichtigsten Nährstoffe. Außerdem versorgen dich Feigen durch ihren Vitamin B6-Gehalt mit der nötigen Energie

10. Granatapfel zur Steigerung der Libido

Granatäpfel sind bekannt für ihre Vielfalt an Nährstoffen und Antioxidantien. Obwohl es keine Studien gibt, die Granatäpfel mit einer größeren Libido in Verbindung bringen, wird angenommen, dass der Konsum dazu beitragen könnte, die Empfindlichkeit der erogenen Zonen zu erhöhen, da diese Früchte zur Verbesserung der Durchblutung beitragen.

In diesem Zusammenhang ergab eine kürzlich von der Queen Margaret University in Edinburgh (Großbritannien) durchgeführte Studie, dass der tägliche Verzehr eines Glases Granatapfelsaft ähnliche Auswirkungen haben kann wie Viagra.

Die Forscher fanden heraus, dass der tägliche Verzehr eines Glases dieses Fruchtsafts über zwei Wochen zu einem Anstieg des Testosteronspiegels von bis zu 30 % führte, was sich in einem Anstieg des sexuellen Verlangens niederschlug.

Granatäpfel schmecken nicht nur köstlich, sie sind auch sehr gesund:

Granatapfel, ein natürlicher Arterienreiniger

11. Vanille zur Steigerung der Libido

Das Vanillearoma zählt zu den beliebtesten Geschmacksrichtungen und es ist kein Geheimnis, dass damit auch die Libido verbessert werden kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du von diese Eigenschaft profitieren kannst:

  • Vanille-Öl: Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Massage mit Vanille-Öl zu beginnen.
  • Vanille-Essenz: Nachspeisen mit Schokolade, Vanille sowie roten Früchten sind ausgezeichnet, um die sexuelle Lust zu steigern.

Abschließende Gedanken

Wie du siehst, gibt es eine Vielzahl von Lebensmitteln, die zu einer besseren Libido und sexuellen Leistung beitragen können. Allerdings solltest du berücksichtigen, dass der Verzehr im Rahmen einer ausgewogenen und gesunden Ernährung erfolgen muss. Darüber hinaus solltest du dies durch weitere gute Gewohnheiten ergänzen.

Da mangelndes sexuelles Verlangen auf viele verschiedene Ursachen und Probleme zurückzuführen sein kann, solltest du einen Arzt oder Experten für sexuelle Gesundheit konsultieren, wenn die Beschwerden über längere Zeit andauern.

Es könnte dich interessieren ...
6 Tipps für Sex im Wasser
Besser Gesund LebenRead it in Besser Gesund Leben
6 Tipps für Sex im Wasser

Sex im Wasser? Eine Phantasie, der sich viele in Gedanken hingeben, die jedoch nur von wenigen in die Praxis umgesetzt wird.



  • Dissanayake D, Wijesinghe PS, Ratnasooriya WD, Wimalasena S. Effects of zinc supplementation on sexual behavior of male rats. J Hum Reprod Sci. 2009;2(2):57–61. doi:10.4103/0974-1208.57223
  • Coffua LS, Martin-DeLeon PA: Effectiveness of a walnut-enriched diet: Involvement of Reduced Lipid Peroxidative stress: Heliyon 3 e00250 (2017).
  • Lopez D., Wang R., et al. PLoS One. Role of Caffeine Intake on Erectile Dysfunction in US Men: Results from NHANES 2001-2004. (2015).
  • Salas-Huetos, A., Moraleda, R., Giardina, S., Anton, E., Blanco, J., Salas-Salvadó, J., & Bulló, M. (2018). Effect of nut consumption on semen quality and functionality in healthy men consuming a Western-style diet: A randomized controlled trial. American Journal of Clinical Nutrition108(5), 953–962. https://doi.org/10.1093/ajcn/nqy181
  • Cormio, L., De Siati, M., Lorusso, F., Selvaggio, O., Mirabella, L., Sanguedolce, F., & Carrieri, G. (2011). Oral L-citrulline supplementation improves erection hardness in men with mild erectile dysfunction. Urology77(1), 119–122. https://doi.org/10.1016/j.urology.2010.08.028
  • Christianson, D. W. (2005). Arginase: Structure, mechanism, and physiological role in male and female sexual arousal. Accounts of Chemical Research38(3), 191–201. https://doi.org/10.1021/ar040183k
  • Bagga, D., Wang, L., Farias-Eisner, R., Glaspy, J. A., & Reddy, S. T. (2003). Differential effects of prostaglandin derived from ω-6 and ω-3 polyunsaturated fatty acids on COX-2 expression and IL-6 secretion. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America100(4), 1751–1756. https://doi.org/10.1073/pnas.0334211100
  • Scholey, A., & Owen, L. (2013). Effects of chocolate on cognitive function and mood: A systematic review. Nutrition Reviews71(10), 665–681. https://doi.org/10.1111/nure.12065
  • Lopez DS, Wang R, Tsilidis KK, et al. Role of Caffeine Intake on Erectile Dysfunction in US Men: Results from NHANES 2001-2004. PLoS One. 2015;10(4):e0123547. Published 2015 Apr 28. doi:10.1371/journal.pone.0123547
  • Read, J. (2004). Sexual problems associated with infertility, pregnancy, and ageing. BMJ329(7465), 559–561. https://doi.org/10.1136/bmj.329.7465.559
  • Mawa S, Husain K, Jantan I. Ficus carica L. (Moraceae): Phytochemistry, Traditional Uses and Biological Activities. Evid Based Complement Alternat Med. 2013;2013:974256. doi:10.1155/2013/974256
  • Zarfeshany A, Asgary S, Javanmard SH. Potent health effects of pomegranate. Adv Biomed Res. 2014;3:100. Published 2014 Mar 25. doi:10.4103/2277-9175.129371