Nahrungsmittel und natürliche Produkte

10 Nahrungsmittel, welche die Reinigung der Leber fördern

Um die Reinigung der Leber zu unterstützen und ihre Funktionen zu optimieren, ist es wichtig in die tägliche Ernährung bestimmte Nahrungsmittel aufzunehmen, die diesen Prozess fördern.

Die Leber zählt zu den größten und wichtigsten Organen des menschlichen Organismus.

Schätzungsweise erhält sie pro Minute 1,5 Liter Blut. Dieses Organ ist für die Reinigung, Synthese und Speicherung von Nährstoffen zuständig.

Durch den übermäßigen Konsum von prozessierten Nahrungsmitteln und aufgrund von schlechten Ernährungsgewohnheiten, Bewegungsmangel und Alkohol wird die Leber jedoch in ihren Funktionen häufig überlastet und funktioniert deshalb nicht optimal. 

In der Folge können negative Reaktionen auftreten, die mit der Zeit die Gesundheit gefährden.

Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, die Leber mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen, die die natürliche Reinigungsfunktion unterstützen und dieses lebenswichtige Organ gesund halten.

Es empfiehlt sich, den Konsum von bestimmten Nahrungsmitteln in die tägliche Ernährung aufzunehmen. Anschließend erfährst du, um welche es sich handelt.

1. Äpfel

Äpfel sind für die Leber gesund

Die Apfelsäure hilft, Steine aufzulösen, welche die Gesundheit der Gallenblase beeinträchtigten könnten.

Der hohe Gehalt an Ballaststoffen und Antioxidantien fördert die Ausleitung von Schadstoffen und verbessert die Funktionstüchtigkeit der Leber.

Lesetipp: Smoothie aus grünem Apfel, Honig und Zitrone für deine Lungen

2. Kurkuma

Oft hört man, dass Kurkuma das Lieblingsgewürz der Leber sei. Dies ist auf die medizinalen Eigenschaften der Gelbwurzel, wie Kurkuma auch genannt wird, zurückzuführen. Damit werden nämlich Schadstoffe ausgeleitet, die das System überlasten und chronische Krankheiten verursachen können.

Der aktive Wirkstoff Curcumin wirkt stark entzündungshemmend und hat auch eine natürliche antikanzerogene Wirkung, die verhindert, dass sich bösartige Zellen entwickeln oder andere gesundheitsschädliche Veränderungen entstehen.

Kurkuma enthält auch wirksame Verdauungsenzyme, welche die Ansammlung von Cholesterin und Fett verhindern.

3. Grünes Blattgemüse

grünes Gemüse für die Leber

Grünes Blattgemüse enthält wichtige Nährstoffe, wie Vitamine, Minerale und hochwirksame Antioxidantien, die für die Gesundheit von großer Bedeutung sind.

Darüber hinaus sind darin Ballaststoffe und basenbildende Substanzen zu finden, die helfen Schwermetalle und andere Schadstoffe auszuleiten, die der Leber schaden.

Damit kann die Produktion von Galle stimuliert und das Blut gereinigt werden.

Empfehlenswert sind beispielsweise folgende Gemüsesorten:

  • Rucola
  • Löwenzahn
  • Spinat
  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Senfblätter

4. Avocado

Die wunderbare Avocado zählt zu den gesündesten Früchten für die Leber. Sie enthält wertvolle essentielle Fettsäuren und Vitamin E, wirkt entzündungshemmend und verbessert die Blutreinigung sowie die Ausleitung von Schadstoffen.

Ein bis zwei Avocados pro Woche sind ausreichend, um die Leber bei ihrem natürlichen Reinigungsprozess zu unterstützen und ihre Funktionen zu verbessern.

5. Nüsse

Nüsse für die Leber

Nüsse und andere Trockenfrüchte enthalten natürliches L-Arginin, eine essentielle Aminosäure, welche den Körper entgiftet und die Leber schützt.

Darüber hinaus sind darin Glutathion sowie Omega-3-Fettsäuren enthalten, welche eine Vergiftung durch Ammoniak verhindern und auch gegen Entzündungen wirken.

Diese Nährstoffe verbessern auch die Sauerstoffversorgung des Blutes und stimulieren die Produktion weißer Blutkörperchen.

6. Olivenöl

Es ist ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Diät und enthält gesunde Lipide, welche die Ansammlung von Fett und Cholesterin verhindern.

Ein paar Esslöffel natives Olivenöl fördern die Ausleitung von Schadstoffen und unterstützen die Leber.

7. Rote Beete

Rote Beete für die Leber

Der Saft der Roten Beete ist ein ausgezeichnetes Mittel zur Entgiftung, das insbesondere bei Leberleiden zu empfehlen ist.

Die Rote Beete enthält essentielle Nährstoffe, welche die Ausleitung von Schwermetallen sowie die Blutreinigung fördern.

8. Karotten

Diese sind bekanntlich reich an Beta-Carotin und fördern nicht nur die Wundheilung der Organe, sondern unterstützen auch deren Funktionen.

Darüber hinaus enthalten sie wichtige Bioflavonoide, Antioxidantien mit krebshemmender Wirkung, die bösartige Zellen und freie Radikale bekämpfen.

9. Knoblauch

Knoblauch für die Leber

Knoblauch ist für die Gesundheit der Leber und auch anderer Organe sehr zu empfehlen.

Er stimuliert die Enzymaktivität und erleichtert die Verdauung von Fetten, die so nicht in der Leber angesammelt werden.

Er enthält Allicin, ein Wirkstoff mit antioxidativer Wirkung, der hilft, Schadstoffe auszuleiten.

Lesetipp: Heilmittel aus Knoblauch und Honig für die Leber

10. Zitrusfrüchte

Zitronen, Orangen und Grapefrüchte sowie andere Zitrusfrüchte enthalten wertvolle Antioxidantien, welche die Leber unterstützen.

Sie liefern nur sehr wenige Kalorien, dafür jedoch viel Vitamin C und E. Darüber hinaus enthalten Zitrusfrüchte Kalium, Magnesium, Eisen und essentielle Mineralstoffe.

Lesetipp: Entgiftendes Mixgetränk mit Orangen, Karotten und Ingwer

Da du jetzt verschiedene Nahrungsmittel kennst, die gut für die Leber sind, musst du nur noch daran denken, diese regelmäßig in deine Ernährung einzubauen.

Sie pflegen deine Leber und verbessern dein Wohlbefinden.