Zitronen- und Auberginenwasser für den Gewichtsverlust

Während Auberginenwasser eine große Hilfe beim Gewichtsverlust sein kann, ist es nicht gut zu viel rohe Aubergine zu konsumieren, weil sie giftig sein kann
Zitronen- und Auberginenwasser für den Gewichtsverlust
Carlos Fabián Avila

Geprüft und freigegeben von dem Arzt Carlos Fabián Avila.

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Hast du schon von den Vorteilen von Zitronen- und Auberginenwasser für den Gewichtsverlust gehört? Auf gesunde Weise Gewicht zu verlieren, ist das Ziel vieler Menschen, die mit den negativen Auswirkungen des Übergewichts oder der Fettleibigkeit konfrontiert sind.

Viele denken lediglich an die Vorteile für ihre Figur. Ein adäquates Gewicht ist jedoch vorwiegend für die Gesundheit von größter Wichtigkeit.

Übergewicht führt nämlich unter anderem zu Stoffwechsel- und Herzproblemen, die wiederum die Lebensqualität reduzieren und ernste Folgen haben können.

Auch die emotionale Gesundheit wird damit beeinflusst, denn Übergewicht führt häufig zu einem reduzierten Selbstwertgefühl und depressiven Phasen.

Zusätzlich zur richtigen Ernährung und ausreichend Bewegung gibt es verschiedene unterstützende Naturmittel, mit denen schnellere Resultate erzielt werden können. Damit können nämlich die Stoffwechselfunktionen und die Ausleitung von Abfallstoffen gefördert werden.

In unserem heutigen Artikel findest du ein Rezept für Auberginen- und Zitronenwasser. Es ist für seine medizinischen und harntreibenden Eigenschaften bekannt.

Klingt das interessant? Zögere nicht daran, es auszuprobieren!

Auberginen- und Zitronenwasser für einen gesunden Gewichtsverlust

Auberginen- und Zitronenwasser für einen gesunden Gewichtsverlust

Auberginen- und Zitronenwasser ist ein Getränk, das auf der ganzen Welt beliebt ist. Damit kannst du überschüssiges Cholesterin sowie die Ansammlung von Fetten kontrollieren.

Dies ist den darin enthaltenen Ballaststoffen und Antioxidantien zu verdanken. Dieses Rezept verbessert den Stoffwechsel und stimuliert das Lymphsystem.

  • Vor allem fördert das regelmäßige Trinken die Beseitigung von Giftstoffen, die sich im Blut befinden. Auch Entzündungsprozesse können damit gelindert werden.
  • Es hat eine harntreibende Wirkung, die im Gewebe eingelagerte Flüssigkeit ausleitet und somit Muskel- und Gelenkprobleme verhindert.
  • Außerdem beinhaltet es signifikante Mengen an Vitamin E, das antioxidativ wirkt und die Durchblutung sowie die Zellregeneration fördert. Damit wird auch die kardiovaskuläre Gesundheit verbessert.
  • Die in diesem Rezept enthaltenden Ballaststoffe verbessern die Verdauung, regulieren die Darmflora und regeln Probleme mit Verstopfung. 
  • Das Getränk liefert Kalium, Magnesium und Natrium, essentielle Mineralien, die den Elektrolyhaushalt regulieren und die Funktionen des Nervensystems unterstützen.
  • Darüber hinaus ist es ein entschlackendes Getränk, welches die Ausscheidung von Gallenflüssigkeit fördert, eine Substanz, die bei der Zersetzung von Fett im Darm behilflich ist.
  • Es kann als Heilmittel für Anämie und niedrige Abwehrkräfte genommen werden, weil seine Mineralien dabei helfen rote Blutkörperchen und Antikörper zu bilden.
  • Schlussendlich ist das Getränk perfekt, um Hungergefühle zu unterdrücken, da die darin enthaltenen Ballaststoffe stark sättigend wirken. 

Wie man Auberginen- und Zitronenwasser zubereitet

Auberginen- und Zitronenwasser für den Gewichtsverlust

Wenn du von all den Vorteilen dieses Getränks profitieren und einen Gewichtsverlust erreichen möchtest, kannst du es schnell und einfach zubereiten.

Die Zutaten findest du problemlos im Supermarkt, sie sind normalerweise recht preiswert.

Zutaten

  • 1 Bio-Aubergine
  • Saft einer Zitrone
  • 4 Gläser Wasser (1 Liter)

Utensilien

  • Topf
  • Glasbehälter

Zubereitung

  • Reinige die Aubergine gut, vorzugsweise mit einem Desinfektionsmittel wie Apfelessig oder Natron.
  • Schneide sie dann in mehrere Würfel, ohne sie zu schälen.
  • Bringe inzwischen das Wasser zum Kochen.
  • Übergieße die geschnittene Aubergine mit dem kochenden Wasser und lasse sie ziehen.
  • Wenn der Aufguss abkühlt, kannst du ihn im Kühlschrank kalt stellen.
  • Abschließend den frischen Zitronensaft dazugeben.

Wie man das Getränk einnimmt

  • Um deinen Körper zu entgiften, trinke es 7 Tage am Stück auf leeren Magen.
  • Als Ergänzung für deinen Gewichtsverlust, trinke es mindestens drei Mal pro Woche. Teile den Liter Auberginenwasser so auf, dass du 3 oder 4 Gläser pro Tag hast.

Andere Aspekte…

Trinken für den Gewichtsverlust
  • Aubergine ist ein Gemüse mit Nährstoffen und Eigenschaften, die unserer Gesundheit zuträglich sind. Du solltest jedoch nicht zu viel davon roh essen, weil es ein Alkaloid namens Solanin enthält, welches Erbrechen und Durchfall verursachen kann.
  • Um ihre Vorteile bei der Fettverbrennung zu genießen, ist es wichtig, dass du eine gesunde Ernährung reich an Obst, Gemüse und Vollkorn pflegst.
  • Mit dem Ziel Gewicht zu verlieren und einen aktiven Stoffwechsel aufrechtzuerhalten, empfiehlt es sich außerdem, dass du ein Trainingsprogramm von mindestens 30 Minuten am Tag verfolgst.

Bist du bereit deine Lebensqualität zu verbessern? Probiere dieses Getränk aus. Verbessere deine Gewohnheiten und fange an Kilos loszuwerden, die deine Gesundheit beeinträchtigen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Erschlaffte Haut nach Gewichtsverlust? 7 Tipps zur Hautstraffung
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Erschlaffte Haut nach Gewichtsverlust? 7 Tipps zur Hautstraffung

Nach dem Abnehmen ist erschlaffte Haut ein häufiges Problem; vor allem bei einem zu schnellen Gewichtsverlust. Wir zeigen dir Tipps zur Hautstraffu...



  • Amorim J. L, Reis Simas D. L, et al. Anti-inflammatory properties and chemical characterizations of the essential oils of four citrus species. PlosOne. Abril 2016. 11 (4): e0153643.
  • Blundell J. E, Burley V. J. Satiation, satiety and the action of fibre on food intake. International Journal of Obesity. 1987. 11 (Suppl 1): 9-25.
  • Fukuchi W, Hiramitsu M, et al. Lemon polyphenols suppress diet-induced obesity by up-regulation of mRNA levels of the enzymes involved in b-oxidation in mouse white adipose tissue. Journal of Clinical Biochemistry and Nutrition. Noviembre 2008. 43 (3): 201-209.
  • Lenoir, L., Rossary, A., Joubert-Zakeyh, J., Vergnaud-Gauduchon, J., Farges, M. C., Fraisse, D., … Felgines, C. (2011). Lemon verbena infusion consumption attenuates oxidative stress in dextran sulfate sodium-induced colitis in the rat. Digestive Diseases and Sciences. https://doi.org/10.1007/s10620-011-1784-x.
  • Nani A, Murtaza B, et al. Antioxidant and anti-inflammatory potential of polyphenols contained in mediterranean diet in obesity: molecular mechanisms. Molecules. Febrero 2021. 26 (4): 985.
  • Perry L. The many uses of eggplant. University of Vermont. Department of and Soil Science.
  • Stookey J. D, Constant F, et al. Drinking water is associated with weight loss in overweight dieting women independent of diet and activity. Obesity. Noviembre 2008. 16 (11): 2481-8.
  • Wetherbee, B., Gruber, S. H., & Cortés, E. (1990). Diet, Feeding Habits, Digestion, and Consumption in sharks with Special Reference to the Lemon shark, Negaprion brevirostris. In Elasmobranchs as Living Resources: Advances in the Biology, Ecology, Systematives, and the Status of the Fisheries.
  • Wondmkun Y. T. Obesity, insulin resistance and type 2 diabetes: associations and therapeutic implications. Diabetes, Metabolic Syndrome and Obesity: Targets and Therapy. Octubre 2020. 13: 3611-3616.
  • Zhong, W., Hu, C., & Minjiang, W. (2002). Nitrate and nitrite in vegetables from north China: Content and intake. Food Additives and Contaminants. https://doi.org/10.1080/0265203021000014806

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.