Magnesium für deine Gesundheit

Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass Magnesium die Symptome des prämenstruellen Syndroms lindern kann. 

Wir empfehlen dir Magnesium für deine Gesundheit, denn dieses Mineral ist an zahlreichen Körperfunktionen beteiligt.

Wir erklären dir heute, warum Magnesium für deine Gesundheit so wichtig ist, damit du bei deinem nächsten Einkauf darauf achtest, magnesiumreiche Nahrungsmittel in deinen Einkaufskorb zu legen!

Rund 40% der Bevölkerung leidet an einem Magnesiummangel, was verschiedenste Auswirkungen zur Folge hat. In unserem heutigen Beitrag findest du 3 wichtige Gründe, die dich davon überzeugen werden, ausreichend Magnesium über deine Ernährung aufzunehmen.

Ohne Magnesium kann beispielsweise Vitamin D nicht in seine aktive Form umgewandelt werden. Dieses Mineral kann auch verschiedene Beschwerden und Krankheiten lindern:

  • Fibromyalgie
  • Vorhofflimmern
  • Diabetes Typ 2
  • prämenstruelles Syndrom
  • kardiovaskuläre Krankheiten
  • Migräne
  • Alterungserscheinungen

Lesetipp: Du leidest an Fibromyalgie? Dann bereichere dein Frühstück mit diesen 5 einfachen Tricks

Mit Magnesium kann diesen Krankheien auch vorgebeugt werden. Du musst nur täglich die richtige Menge über die Ernährung aufnehmen, um davon für deine Gesundheit zu profitieren.

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Magnesium für deine Gesundheit: 3 wichtige Gründe, warum auch du ausreichend Magnesium einnehmen solltest

Magnesium für deine Gesundheit: 3 wichtige Gründe, warum auch du ausreichend Magnesium einnehmen solltest 

In einer ausgeglichenen Ernährung darf Magnesium für deine Gesundheit nicht fehlen, denn dieses Mineral ist grundlegend für viele Körperfunktionen.

  • Magensium kann als König der Mineralstoffe bezeichnet werden, noch vor Phosphor, Calcium, Eisen, Zink, Silizium oder Kalium.
  • Dieses Mineral ist für die Knochen und auch für die Zähne grundlegend, hilft jedoch auch gegen Stress, beruhigt das Nervensystem, hilft beim Einschlafen und verbessert unter anderem auch die Gehirnleistung.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 8 Anzeichen für einen Magnesiummangel

1. Magnesium für deine Gesundheit stärkt Knochen und Zähne

Magnesium für deine Gesundheit stärkt Knochen und Zähne 

Calcium spielt zwar meist den Hautpdarsteller, wenn es um die Gesundheit von Knochen und Zähnen geht, doch eigentlich hat Magnesium den Schlüssel in der Hand, denn dieses ist grundlegend, um andere Mineralstoffe einzulagern.

Das heißt, dass bei einem Magnesiummangel die Calciumkonzentration im Blut geringer ist und so gleich zwei wichtige Mineralstoffe fehlen. In der Folge kann es zum Beispiel zu Osteoporose oder Karies kommen.

Du solltest deshalb mehr magnesiumreiche Lebensmittel in deine Ernährung einbauen. Auch Milchprodukte und Obstsorten mit Vitamin D sind sehr wichtig:

  • Pfirsich
  • Apfel
  • Guave

2. Magnesium für deine Gesundheit lindert das prämenstruelle Syndrom

Das prämenstruelle Syndrom kann sehr unangenehm sein. Doch auch hier kann Magnesium sehr hilfreich sein und Schmerzen lindern und den Gemütszustand sowie den Vitalstoffspiegel verbessern.

Wenn du regelmäßig magensiumreiche Nahrungsmittel einnimmst, kannst du damit die Menstruationsschmerzen reduzieren.

3. Magnesium für deine Gesundheit: bessere Schlafqualität

Magnesium für deine Gesundheit: bessere Schlafqualität

Sehr viele Menschen leiden an Schlafstörungen. Dafür gibt es verschiedenste Gründe, auch ein Magnesiummangel kann die Schlafqualität direkt beeinträchtigen.

Das Hormon Melatonin reguliert den Schlaf-Wach-Zustand, wenn es jedoch an Magnesium mangelt treten Schlafstörungen auf.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Entdecke ein hervorragendes Mittel gegen Schlafstörungen

Magnesium hat zahlreiche andere Vorteile für deine Gesundheit. Du solltest deshalb darauf achten, dass es in deiner Ernährung daran nicht mangelt. Du weißt jetzt wie wichtig Magnesium für deine Gesundheit ist! 

Auch interessant