Yamswurzel: Anwendungsgebiete und Kontraindikationen

Die Yamswurzel hat eine hohe Konzentration an Vitamin C, was sie zu einer Pflanze macht, die zur Stärkung der Funktion des Immunsystems geeignet ist. Alles Wissenswerte in diesem Artikel!
Yamswurzel: Anwendungsgebiete und Kontraindikationen

Letzte Aktualisierung: 26. Juli 2021

Die Yamswurzel ist eine Pflanze, die derzeit zur Behandlung bestimmter entzündlicher Beschwerden verwendet wird. Sie hat verschiedene positive Eigenschaften und einige Experten behaupten, dass sie sich wohltuend auf die Gesundheit auswirken könnte. Allerdings gibt es auch Risiken und Kontraindikationen, die mit dem Verzehr verbunden sind.

In diesem Artikel werden wir ausführlich erklären, wie und wann man Yamswurzel verwendet. Wenn du von der positiven Wirkung profitieren möchtest, musst du diese Wurzel natürlich im Rahmen einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung verzehren. Darüber hinaus solltest du den Konsum giftiger Substanzen vermeiden und regelmäßig Sport treiben.

Anwendungsgebiete und mögliche Vorteile von Yamswurzel

Es ist möglich, Yamswurzel in den folgenden Kontexten zu verwenden.

Rheumatoide Arthritis

Die Hände einer älteren Frau mit Arthritis.
Für rheumatoide Arthritis gibt es zahlreiche Behandlungen.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Yamswurzel machen sie zu einem möglichen Heilmittel für viele Krankheiten, denen eine rheumatoide Arthritis zugrunde liegt. Die Studien, die zu diesem Thema existieren, wurden jedoch nur mit Tieren durchgeführt, sodass die Ergebnisse nicht perfekt auf den Menschen übertragbar sind.

Yamswurzel gegen Hyperurikämie

Es gibt einige Studien, wie die im Journal of Ethnopharmacology publizierte, die behaupten, dass die Yamswurzel das Potenzial hat, die Harnsäureausscheidung zu erhöhen. Dies würde das Problem der Hyperurikämie bei denjenigen verhindern, die eine Prädisposition haben. Wie im vorherigen Fall wurden jedoch nur Tiere untersucht.

Muskelkrämpfe

Es gibt auch Studien über die mögliche Wirkung von Yamswurzel bei der Behandlung von Muskelkrämpfen. Dieses Lebensmittel kann menstruationsbedingte Schmerzen oder Krämpfe im Allgemeinen lindern. Die Forschung ist jedoch nicht schlüssig und lässt keine eindeutigen Aussagen zu.

Yamswurzel gegen Virusinfektionen

Es ist wichtig zu beachten, dass Yamswurzeln eine signifikante Vitamin-C-Konzentration aufweisen. Dieser Nährstoff hilft, die Funktion des Immunsystems zu verbessern und das Auftreten von Erkältungen und Grippe zu reduzieren. Darüber hinaus ermöglicht eine hohe Aufnahme der Substanz eine wirksame Symptomkontrolle und ein frühes Abklingen der Erkrankung.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 4 Vitamine für ein starkes Immunsystem

Unfruchtbarkeit

Es gibt nicht viele wissenschaftliche Artikel zu diesem Thema, aber einige Autoren behaupten, dass der regelmäßige Verzehr dieser Pflanze aufgrund ihres Phytoöstrogengehalts die Fruchtbarkeit bei Frauen verbessern könnte.

Allerdings solltest du in jedem Fall einen Arzt konsultieren, bevor du die Yamswurzel diesem Zweck konsumierst. Der Grund hierfür ist der, dass der Verzehr unter Umständen zu Wechselwirkungen mit anderen Fruchtbarkeitsbehandlungen führen könnte.

Ein Arzt spricht mit einem Paar über Unfruchtbarkeit.
Diese Behandlung kann bei Unfruchtbarkeit helfen, sollte aber nicht die von deinem Arzt verschriebene Behandlung ersetzen.

Risiken und Kontraindikationen von Yamswurzel

Obwohl die Yamswurzel für manche Menschen von potenziellem Nutzen sein kann, birgt der Verzehr auch Risiken. Zum Beispiel kann dieses Lebensmittel manchmal Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen verursachen. Es gab auch Berichte über Fälle, bei denen andere Verdauungsstörungen aufgetreten sind.

Darüber hinaus besteht sogar die Möglichkeit, eine allergische Reaktion zu entwickeln, meist mit kutaner Manifestation. Ein anaphylaktischer Schock als Folge des Verzehrs von Yamswurzel ist nicht häufig, aber verschiedene dermatologische Nebenwirkungen könnten dich davon abhalten, sie in deine Ernährung aufzunehmen.

Darreichungsformen und Dosierung

Du kannst die Yamswurzel entweder im natürlichen Zustand genießen oder einen Extrakt in Form eines Nahrungsergänzungsmittels zu dir nehmen. Am häufigsten wird sie in Kapseln mit etwa 100 Milligramm Pflanzenanteil pro Dosis angeboten.

Hauptsächlich wird Yamswurzel zur Linderung von Gelenkschmerzen und Gelenkentzündungen vermarktet, obwohl wir bereits erwähnt haben, dass die Beweise rar sind.

Die meisten Hersteller behaupten, dass die Einnahme von 1 oder 2 Kapseln täglich zur Behandlung von Menstruationskrämpfen, Flüssigkeitsansammlungen und Wechseljahrsbeschwerden wirksam sein könnte.

Laut einer im Iranian Journal of Pharmaceutical Research veröffentlichten Studie kann der Verzehr von Yamswurzel auch das Lipidprofil modulieren. Allerdings ist der Einfluss der Ernährung auf diesen Parameter begrenzt. Ebenso gibt es diesbezüglich eine starke genetische Disposition.

Yamswurzel, eine Pflanze mit medizinischen Eigenschaften

Wie du gesehen hast, gibt es mehrere Kontexte, in denen du Yamswurzel ohne viele Nebenwirkungen anwenden kannst. Allerdings gibt es wenig Forschung, die den Konsum unterstützt. Die meisten der durchgeführten Tests sind in vitro oder an Tieren durchgeführt, was es uns nicht erlaubt, die Ergebnisse auf den Menschen zu extrapolieren. Grundsätzlich gilt sie als gesundheitlich unbedenkliche Pflanze, außer in Fällen von Allergien.

Dennoch solltest du einen Arzt oder Ernährungsberater konsultieren, bevor du mit der Einnahme beginnst. Dies solltest du grundsätzlich vor der Einführung eines Nahrungsergänzungsmittels in deine Ernährung tun. Der Fachmann wird in der Lage sein, die Notwendigkeit der Aufnahme der Substanz zu beurteilen und die damit verbundenen Risiken einzuschätzen.

Außerdem solltest du daran denken, dass für einen guten Gesundheitszustand eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung sowie regelmäßige körperliche Aktivität unerlässlich sind. Auch gute Erholung und ein gesunder Schlaf sind wichtig.

Vergiss nicht: Nahrungsergänzungsmittel sind nur das i-Tüpfelchen eines gesunden Lebensstils.

Es könnte dich interessieren ...
Eigenschaften und Vorteile der Süßkartoffel
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Eigenschaften und Vorteile der Süßkartoffel

Die Süßkartoffel ist eine Knolle, die über ernährungsphysiologische Eigenschaften verfügt. Erfahre hier, welche diese sind.



  • Obidiegwu JE, Lyons JB, Chilaka CA. The Dioscorea Genus (Yam)-An Appraisal of Nutritional and Therapeutic Potentials. Foods. 2020 Sep 16;9(9):1304. doi: 10.3390/foods9091304. PMID: 32947880; PMCID: PMC7555206.
  • Salehi B, Sener B, Kilic M, Sharifi-Rad J, Naz R, Yousaf Z, Mudau FN, Fokou PVT, Ezzat SM, El Bishbishy MH, Taheri Y, Lucariello G, Durazzo A, Lucarini M, Suleria HAR, Santini A. Dioscorea Plants: A Genus Rich in Vital Nutra-pharmaceuticals-A Review. Iran J Pharm Res. 2019 Fall;18(Suppl1):68-89. doi: 10.22037/ijpr.2019.112501.13795. PMID: 32802090; PMCID: PMC7393038.
  • Zhang Y, Jin L, Liu J, Wang W, Yu H, Li J, Chen Q, Wang T. Effect and mechanism of dioscin from Dioscorea spongiosa on uric acid excretion in animal model of hyperuricemia. J Ethnopharmacol. 2018 Mar 25;214:29-36. doi: 10.1016/j.jep.2017.12.004. Epub 2017 Dec 9. PMID: 29233733.