Wunderschönes Haar dank Mayonnaisekur!

· 9 Mai, 2018
Durch eine Mayonnaisekur, kann man auf natürliche Art und Weise seinem Haar ganz neuen Glanz verleihen und dem Austrocknen durch die täglichen Strapazen entgegenwirken.

Eine Mayonnaisekur ist ideal, wenn du mit trockenen Haaren zu kämpfen hast.

Die Hauptgründe für trockenes Haar sind der Waschrhythmus oder der Mangel an Wasser oder Vitaminen.

Um dies zu behandeln sind die Zutaten perfekt, die man für Mayonnaise verwendet, und beispielsweise  Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E, Vitamin C und viele andere Nährstoffe enthalten. Eine Mayonnaisekur ist also ein praktischer Geheimtipp, um gesundes Haar zu erreichen.

Wieso ist die Mayonnaisekur so effektiv?

Die Hauptbestandteile von Mayonnaise sind Eier, Essig und Öl.

Eier

Eier gehören in die Mayonnaisekur

Eier sind enorme Proteinquellen und stärken daher die Haarfollikel. Gleichzeitig macht es sie robuster und gibt ihnen mehr Glanz, wodurch sie nicht so leicht abbrechen.

Essig

Essig hält viele Vorteile für Haar und Haut bereit. Unter anderem reinigt und desinfiziert dieses Naturprodukt, mindert Schuppen und Spliss und bekämpft Mikroorganismen, welche die Haare schädigen.

Essig pflegt außerdem die Kopfhaut.

Man sollte am besten Apfelessig wählen, da er die meisten Nährstoffe hat und einen hohen Anteil an Enzymen und Mineralien enthält.

ÖlÖl ist in der Mayonnaisekur enthalten

Im Orient ist es schon lange ein Brauch, Öl auf die Haare aufzutragen um es vor Sonneneinstrahlung und Verschmutzungen zu schützen. 

Auch die Frauen in Indien pflegen ihre Haare auf diese Weise und in Folge dessen sind sie lang, robust, glänzend, ausreichend hydriert und voller Nährstoffe.

Zu den beliebtesten Ölen gehören Kokosnuss-, Sesam-, Oliven- oder Sonnenblumenöl.

Schau dir auch diesen Artikel dazu an:

Karottenöl für gesundes Haar

Vorteile einer Mayonnaisekur

Die Vorteile von Mayonnaise für die Haare sind folgende:

  • Pflegt die Kopfhaut.
  • Macht das Haar glänzend und weich.
  • Wirkt Schuppen entgegen.
  • Hilft dir, dein Haar zu bändigen.
  • Verringert Locken.
  • Repariert Spliss und minimiert Haarausfall.

Stelle deine eigene Mayonnaisekur her!

Stelle deine eigene Mayonnaisekur her

Bei dieser Variante stellst du deine eigene Mayonnaise für die Kur her.

Die Zubereitung von Mayonnaise ist ganz einfach. Allerdings musst du die Mengen an deine Haarlänge und -dicke anpassen. Das Rezept ist für kurze Haare ausgelegt, bei längeren Haaren sollte man einfach etwas mehr von allen Zutaten nehmen.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Öl (32 g)
  • 1 Esslöffel Apfelessig (10 ml)

Hilfsmittel

  • Mixer

Zubereitung

  • Gib Eier, Essig und Öl in eine große Schüssel.
  • Vermenge die Zutaten mit dem Mixer auf höchster Stufe, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat.
  • Sobald sie fertig ist, kannst du sie auf deine feuchten Haare auftragen.
  • Bedecke deine Haare dann mit einer Duschhaube, um die Feuchtigkeit zu erhalten. Bedecke diese dann wiederum mit einem Handtuch.
  • Lass das Ganze 25-40 Minuten lang wirken, je nachdem wie beschädigt dein Haar ist. Wenn du die Nährstoffaufnahme noch etwas erhöhen möchtest, kannst du deinen Haaren noch etwas Hitze zuführen.
  • Nachdem die Zeit um ist, kannst du deine Haare mit kaltem Wasser spülen und im Anschluss wie gewohnt waschen.

Mayonnaisekur mit gekaufter Mayonnaise

Falls du die Mayonnaise nicht selbst herstellen möchtest, solltest du ein halbes Glas der fertigen Mayonnaise in eine Schüssel geben und Öl oder Avocadopüree hinzufügen. Dadurch wird deinem Haar noch mehr Glanz verliehen.

Ansonsten ist der Ablauf derselbe und im Anschluss kannst du deine Haare ebenfalls ganz normal waschen.

Empfehlungen

Ja nach Haarproblemen kannst du die Mayonnaise vermehrt in bestimmten Bereichen auftragen.

Trockenes und dünnes Haar

trockenes Haar mit Mayonnaisekur bekämpfen

  • Hier solltest du die Mayonnaisekur von den Spitzen aus nach oben auftragen. 
  • Führe die Behandlung alle zwei Wochen durch und lasse sie 20 Minuten wirken.
  • Falls deine Haare dadurch schneller fettig werden, kannst du die Behandlung auf einmal im Monat reduzieren.

Fettige Kopfhaut

  • Falls deine Haare trocken aber die Kopfhaut trotzdem fettig ist, solltest du die Kur von der Mitte deiner Haare aus nach unten auftragen.
  • Der Vorgang sollte dann alle 2 Wochen wiederholt werden.
  • Sobald du bemerkst, dass deine Haare nicht mehr ganz so trocken sind, kannst du die Anzahl der Behandlungen auf einmal im Monat reduzieren.

Trockene Haare

  • Wenn deine Haare trocken und voller Spliss sind, ist es empfehlenswerter nur das Eigelb zu nutzen und 2 Esslöffel Honig (50 g) hinzuzugeben.

Wir hoffen, dass dir diese Tipps rund um die Mayonnaisekur geholfen haben und du nach ihrer Anwendung jeden Tag mit wunderschönen Haaren glänzen kannst.