Wie man einen Mann anzieht, ohne ihm hinterher zu rennen

· 27 November, 2018
Es mag widersprüchlich erscheinen, doch um einen Mann anzuziehen und sein Interesse zu wecken, ist es wichtig, sich unabhängig zu zeigen und ihm zu verstehen zu geben, dass wir ihn nicht in unserem Leben brauchen.

In unserem Beitrag möchten wir dir ein paar Tipps zum Thema wie man einen Mann anzieht geben. Manchen Frauen ist diese Kunst angeboren, doch alle können das! Es geht darum, die Mittel der Verführung einzusetzen, denen Männer nicht widerstehen können.

Das Wichtige dabei ist, sie nicht alles sehen zu lassen, was sie gerne sehen würden, sondern die Situation unter Kontrolle zu haben, damit der Mann sich dafür interessieren muss.

Er muss nur die Initiative ergreifen, oder glauben, dass er es allein geschafft hat und schon hat man sein Herz gewonnen.

Warum und wie man einen Mann anzieht, ohne sich offen zu zeigen

Männer fühlen sich normalerweise wohler, wenn sie die Kontrolle über ihr emotionales Leben haben. Sie müssen fühlen, dass sie die Frau verführt haben, die sie anzieht. Deshalb möchten wir sie zu ihrem Ziel bringen, ohne dass sie dabei bemerken, dass wir sie leiten.

Wenn sie sich wohl und sich bei ihren Schritten fühlen, dann erhält sich das Interesse und die Anziehung. Falls die Frau allerdings zu viel von sich enthüllt, dann nehmen sie das als Druck wahr, vor dem sie fliehen.

Verfolgt man sie dann, so fliehen sie aus Angst vor einer festen Beziehung, für die sie sich noch nicht bereit fühlen. Oder es geschieht noch Schlimmeres: sie nähern sich nur des sexuellen Kontaktes wegen an und verschwinden danach.

Wir wollen damit sagen, dass es meist kein positives Ergebnis bringt, einem Mann hinterherzurennen.

Tipps, um einen Mann anzuziehen, ohne dabei sein Schatten sein zu müssen

1. Erlaube den Kontakt

Körperkontakt ist erlaubt

Es ist wichtig, einen Kontakt herzustellen, der zufällig erscheint und ihm die Möglichkeit bietet, sich anzunähern. Ein besonders tiefer Blick und ein Lächeln reichen meist schon aus, um das Gespräch zu eröffnen.

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um seine Geschichten und Argumente zu hören, die er benutzt, um dich zu erobern. Man sollte Interesse an seinen Worten zeigen und vielleicht einen Witz teilen.

Wenn er dich als lustige und selbstbewusste Person erkennt, so ist die Hälfte der Schlacht schon gewonnen. In diesem Moment erschafft ihr eine gegenseitige Annäherung. Er fühlt sich dann, als sei er mit der einzigen Person, mit der er zusammen sein möchte.

Lies auch: Wie du attraktiv auf Männer wirkst: 5 Tipps

2. Sei geheimnisvoll

Nachdem ihr erst mal ein Weilchen geplaudert habt, kommt bestimmt die Einladung in eine modische Kneipe und du musst natürlich annehmen!

Bei diesem Date musst du dich von ihm umwerben lassen und dich wichtig fühlen. Es ist eine Möglichkeit, einander besser kennenzulernen und festzustellen, ob ihr wirklich Spaß zusammen habt.

Am besten erzählst du ihm nicht gleich alle Details deines Lebens. Wenn es darum geht, wie man einen Mann anzieht, dann funktioniert es, sich ein wenig geheimnisvoll zu zeigen.

Eine sehr verführerische Methode ist es, nur halbe Antworten zu geben, damit er den Rest selbst herausfinden muss.

Bei diesem Spiel verlieben sich Männer langsam und finden keinen Ausweg mehr.

Auch wenn die Zeiten sich geändert haben, ist es immer noch besser, Intimität beim ersten Date zu vermeiden. Man muss sie ein wenig betteln lassen, damit sie in Kontakt bleiben, während sie ihrer Vorstellung freien Lauf lassen und ihr Verlangen steigt.

3. Zeige dich selbstsicher

Um das Interesse eines Mannes zu wecken, musst du ihm zeigen, wie wohl du dich mit deinem Alleinsein fühlst, wie gut dir die Freizeit und das Ausgehen mit Freunden tut.

Männer bewundern selbstsichere und unabhängige Frauen und ihre erste Reaktion ist es, dass sie sich nicht in ihr Leben einmischen dürfen. Doch in Wirklichkeit tun sie das in genau diesem Moment, aber wissen es noch nicht.

Diese freiheitsliebende Einstellung der Frauen bewegt sie dazu, ihnen näher sein zu wollen und die Bindung zu verstärken. Es kommt zu einer so starken Empathie und sie glauben, ihren Seelenpartner gefunden zu haben.

Natürlich musst du dann auch den Worten Taten folgen lassen und musst emotional darauf vorbereitet sein, ihn nicht unter Druck zu setzen.

Dieser Artikel ist ebenfalls interessant: Beziehungsgeheimnisse für ein glückliches Pärchen

4. Schenke ihm dein Vertrauen

Schenke ihm dein Vertrauen

Es hilft Männern dabei, sich zu öffnen und ihre Geheimnisse zu erzählen, wenn man ihnen aktiv zuhört. So ist es leicht, Details wahrzunehmen, die später dabei helfen, gemeinsame Dinge zu verifizieren.

Nachdem du dich über seine Lieblingssportarten, seinen musikalischen Geschmack und andere Interessen informiert hast, ist es sehr einfach, ihn zu überraschen. Ein Konzertbesuch zu einem Künstler, den ihr beide toll findet, ist beispielsweise sehr anziehend für einen Mann.

Schlussbemerkungen

Die Antwort auf die Frage, wie man einen Mann anzieht, liegt in einem tiefen Blick, einem freundlichen Lächeln und einer Frau, die weiß, was sie will.

Na klar, die Herren meinen, dass sie der Märchenprinz sind, der gekommen ist, um die Frau zu unterhalten und auf sie aufzupassen.

Das sind zwei Perspektiven, um dieselbe Situation zu interpretieren; eine Frage der Strategie in der Liebe.