Wie man einen Benzinfleck beseitigt

Selbst ein kleiner Benzinunfall stellt ein Gesundheitsrisiko dar. Da dies jedem passieren kann, solltest du wissen, wie du dich verhalten solltest. Hier erfährst du, wie du einen Benzinfleck entfernen und wie du ihn verhindern kannst.
Wie man einen Benzinfleck beseitigt

Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2021

Bei vielen Fahrzeugen, die zum Tanken an eine Tankstelle kommen, läuft häufig Benzin aus. Bei Fahrzeugen, Rasenmähern oder anderen gasbetriebenen Maschinen entsteht ein solcher Benzinfleck sogar ziemlich häufig.

Diese Vorfälle können gefährlich sein, denn es besteht Brand- und sogar Explosionsgefahr, wenn das Benzin mit einem Funken in Kontakt kommt. Außerdem ist Benzin nicht nur giftig, sondern verschmutzt auch den Boden und macht ihn rutschig.

Daher besteht der erste Schritt bei einem solchen Vorfall darin, das Ausmaß des ausgelaufenen Benzins und die Wahrscheinlichkeit einer Ausbreitung auf andere geschlossene oder gefährliche Bereiche zu ermitteln. Außerdem solltest du überprüfen, ob Risse im Boden, den Leitungen, den Lüftungsschlitzen oder an anderen Stellen des Fahrzeugs vorhanden sind.

Du kannst Katzenstreu verwenden, um einen Benzinfleck zu beseitigen

Nachdem du eben erwähnten Überprüfungen durchgeführt hast, solltest du den Benzinfleck mit reichlich Katzenstreu (Strandsand funktioniert nicht) bestreuen. Alternativ kannst du auch Mehl oder Trinatriumphosphat verwenden. Manche Leute benutzen auch Heu, Sägemehl, Maisstärke oder sogar Natron.

Lasse es dann ein oder zwei Stunden einwirken, oder mindestens eine halbe Stunde, wenn du nicht so lange warten kannst.

Anschließend kehrst du den Sand vorsichtig zusammen und füllst ihn in einen Plastikbeutel. Füge noch etwas Sand hinzu, wiederhole den Vorgang und entsorge alles an einem sicheren Ort.

Um genau zu erfahren, was zu tun ist, wende dich an die Feuerwehr oder das Zentrum für gefährliche Stoffe. Diese Experten können dir die richtigen Anweisungen geben. Ganz wichtig: Entsorge Benzin niemals in einem herkömmlichen Müllcontainer.

Wenn du einen Benzinfleck beseitigen möchtest, solltest du abwarten, bis der Kraftstoff verdunstet ist. Verwende einen Plastikschaber oder Abzieher und gib alle Abfälle in den Plastikbeutel.

Belüfte den Bereich

Dieser Punkt ist wichtig, um ernsthafte Folgen zu vermeiden. Öffne alle Türen und Fenster, damit eventuelle explosive Gase entweichen können. Diese sind zwar unsichtbar, können aber Schwindel, Atembeschwerden und Orientierungslosigkeit auslösen.

Benzinfleck - offenes Fenster
Öffne nach einem Benzinunfall alle Türen und Fenster, um zu verhindern, dass sich Gase ansammeln.

So beseitigst du einen Benzinfleck in einem Fahrzeug

Lege ein paar alte Lappen über die verschüttete Flüssigkeit, um so viel Benzin wie möglich aufzusaugen und die Polster oder Teppiche deines Fahrzeugs zu reinigen. Dann trägst du das Katzenstreu wie oben beschrieben auf. Abschließend saugst du die Überreste weg.

Anschließend musst du den Stoff mit einem Tuch oder Schwamm, der mit sehr heißem Wasser angefeuchtet ist, gründlich reinigen. Gieße etwas flüssiges Geschirrspülmittel darüber und reibe es gründlich ein, bis sich ein dicker Schaum gebildet hat. Dann trocknest du den Bereich mit einem sauberen Handtuch ab.

Ein wichtiges Ziel bei dieser Anwendung besteht auch darin, dass du die Oberflächen und den Stoff nicht beschädigst. Daher sind pulverförmige Reinigungsmittel oder trockene Lösungsmittel eine gute Alternative, um einen Benzinfleck zu entfernen. Sprühe etwas davon auf den Fleck und wische die Oberfläche dann mit einem feuchten Tuch ab.

Alternativ kannst du zu gleichen Teilen Essig, Natron und heißes Wasser vermischen. Diese Mischung beseitigt zudem auch den Geruch.

Wie du einen Benzinfleck aus deiner Kleidung entfernst

Am besten entsorgst du alle Kleidungsstücke, die mit Benzin getränkt wurden. Du kannst sie jedoch retten, wenn es sich nur um einen kleinen Fleck handelt. Gib zunächst ein Fleckenmittel auf den Benzinfleck oder weiche die Kleidung 60 Minuten lang in Essigwasser ein und hänge sie anschließend im Freien auf.

Wenn der Geruch nachlässt, schrubbe den öligen Fleck mit Geschirrspülmittel und wasche das Kleidungsstück in der Waschmaschine. Du kannst die Wirkung mit einer Natronpaste verstärken oder das Kleidungsstück ein paar Stunden lang in warmem Wasser mit einer Tasse Ammoniak einweichen. Allerdings darfst du Ammoniak niemals mit Bleichmittel oder Essig vermischen!

Tipps und Empfehlungen für den Umgang mit einem Benzinfleck oder verschüttetem Benzin

Wenn du einen Benzinfleck entfernst, musst du dabei auch auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden achten. Daher solltest du die notwendige persönliche Schutzausrüstung verwenden, um dich vor weiteren schweren Schäden zu schützen.

Handle schnell und kümmere dich umgehend um dieses Problem, beginnend an der Stelle, an der das Benzin ausgelaufen ist.

Stelle außerdem einen Behälter unter das Leck, damit der Kraftstoff nicht in andere Bereiche oder Gegenstände läuft, wenn du das Leck nicht abdichten kannst. Eimer, Wannen oder Farbwannen eignen sich gut für diesen Zweck. Allerdings darfst du sie niemals abdecken oder verschließen! Eine Möglichkeit, die Ausbreitung von ausgelaufenem Benzin zu verhindern, ist das Aufstellen von Gegenständen, die wie eine Barriere wirken, beispielsweise Handtücher, schwere Kisten oder Holzstücke.

Besondere Vorsicht ist bei elektrischen Geräten geboten, da diese Energie- und Wärmequellen sind. Am klügsten ist es, den Netzstecker zu ziehen. Bringe auch alle Menschen und Tiere aus dem Raum.

Auch kleine verschüttete Benzinmengen sollten nicht unterschätzt werden, da sie immer Anlass zur Sorge geben und sofortiges Handeln erfordern. Verlasse dich außerdem auf deinen Instinkt: Der Geruch von Benzin kann dich auf eine Gefahr aufmerksam machen, der du dir nicht bewusst bist.

Benzinfleck - Ölspray für eine Kette
Jede Fahrzeugwartung kann zu einem Benzinfleck führen.

Wann du dir professionelle Hilfe holen solltest

Da du nur ein kleines Problem lösen kannst, solltest du dich sofort an die Feuerwehr wenden, wenn du das ausgelaufene Benzin nicht aufhalten kannst. Die Feuerwehr ist für diese Art von Vorfällen gut ausgebildet und weiß genau, was in einem komplizierten Szenario zu tun ist.

Einige Beispiele dafür sind:

  • Mehr als 4 Liter verschüttetes Benzin
  • Wenn unmittelbare Brand- oder Explosionsgefahr besteht
  • Verschüttetes Benzin in elektrisch betriebenen oder heißen Gegenständen, das du nicht selbst beseitigen kannst

So verhinderst du einen Benzinunfall

Dein oberstes Ziel sollte stets darin bestehen, einen Unfall von vornherein zu vermeiden. Deshalb solltest du Benzin in fest verschlossenen Behältern, in sicheren Bereichen und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Darüber hinaus solltest du beim Tanken an einer Tankstelle Vorsicht walten lassen. Gehe langsam vor, betätige den Zapfhahn erst, wenn er sich im Tank befindet, und bleibe während des gesamten Tankvorgangs dort.

Kurzum, beim Umgang mit Benzin solltest du immer sehr vorsichtig sein. Da selbst eine kleine Menge Benzin die Umwelt bereits stark belasten kann, solltest du es möglichst nicht auf den Boden und keinesfalls ins Gras oder in ein Gewässer (Seen, Flüsse, Meere, Abwasserkanäle) auslaufen lassen.

Es könnte dich interessieren ...
Kohlenmonoxidvergiftung: Was tun?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Kohlenmonoxidvergiftung: Was tun?

Eine Kohlenmonoxidvergiftung ist ein medizinischer Notfall, der jedoch oft nicht rechtzeitig erkannt wird. Erfahre mehr darüber.



  • Ponce L. Diagnóstico de la contaminación ambiental causada por los desechos que se generan en la playa por derrames de gasolina y aceites usados provenientes del sector pesquero artesanal de la parroquia Anconcito. Guayaquil: Universidad de Guayaquil; 2016.
  • Bergueiro J, Domínguez F, Morales N. Evaporación en el medio ambiente de gasolina normal (90 octanos) derramada sobre agua de mar y arena de playa. España: Universidad en Palma de Mayorca; 1990.
  • Marín G, Paredes R. Efectos tóxicos provocados por la gasolina. Uruguay: Universidad de la República; 1962.