Wie kann man mit Obst abnehmen?

Wenn du Säfte liebst, achte darauf, dass diese natürlich und frisch sind. Du kannst sie selbst zu Hause herstellen. Vergiss nicht, auch die Schale zu verarbeiten und keinen Zucker zum Süßen zu verwenden.

Der tägliche Konsum von Obst ist für eine gute Gesundheit ausschlaggebend, denn dieses schützt uns vor verschiedensten Krankheiten. Wenn Obst jedoch in Übermaßen oder zum falschen Zeitpunkt gegessen wird, kann dies zu einer Gewichtszunahme führen, denn die meisten Früchte enthalten nicht nur wertvolle Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine, sondern sind auch reich an Fruktose.

Vielleicht verzehrst du täglich sehr große Mengen an Obst und findest nach ein paar Wochen, wenn du auf die Waage stehst, eine unangenehme Überraschung vor. Woran kann das liegen? Wie kann man mit Obst abnehmen? Anschließend erfährst du mehr zu diesem Thema.

1. Am besten am Morgen oder vor den Hauptmahlzeiten

Obst enthält zahlreiche Antioxidantien, Mineralstoffe, Vitamine, Eisen, Kalzium, Kohlenhydrate und Mineralsalze. Dieser natürliche Schatz empfiehlt sich insbesondere in den ersten Stunden des Tages. Das Frühstück ist die beste Gelegenheit, um den Organismus durch Früchte mit der benötigten Energie zu versorgen.

Wenn du jedoch ein bis zwei Fruchtstücke zum Abendessen genießt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kalorien des enthaltenen Zuckers (Fruktose) nicht mehr komplett verbraucht werden und deshalb als Fettreserven im Körper gespeichert werden groß. Das bedeutet jedoch noch lange nicht, dass Obst am Abend verboten ist, du solltest jedoch nur kleine Mengen und wenn möglich ohne Schale verzehren, da die Verdauung ansonsten länger dauert.

Viele Ernährungsberater weisen darauf hin, dass Obst vor dem Essen und nicht als Nachspeise verzehrt werden sollte. Warum? Da Obst sättigend wirkt, kannst du damit erreichen, dass du danach nicht mehr so viel isst und Abnehmen deshalb leichter fällt. Außerdem ist Obst nach dem Essen für viele nicht gut verträglich, da es im Magen fermentieren und die Verdauung behindern kann. Doch das ist bei jedem anders. Wenn du jedoch abnehmen möchtest, empfiehlt es sich, das Obst 20 Minuten vor dem Essen zu verzehren.

2. Grünes oder reifes Obst?

Äpfel

Wie kann Obst beim Abnehmen helfen? Sind reife oder unreife Früchte besser? Am besten ist sicher ein Mittelmaß. Mit folgenden Daten wird dir die Wahl einfacher fallen:

  • Grünes Obst: Dieses enthält mehr Chlorophyll und weniger Fruktose, deshalb ist auch der Kaloriengehalt geringer. Was spricht dagegen: Die Verdauung ist schwieriger und manchmal kann es zu Sodbrennen führen.
  • Gut gereifte Früchte: Diese sind besser verträglich und einfacher zu verdauen, enthalten jedoch mehr Zucker und Kalorien.

3. Natürliche Früchte oder Fruchtsäfte?

 

Säfte

Wenn du abnehmen möchtest solltest du immer natürliche Früchte, wenn mögich mit Schale, verspeisen. Prozessiertes Obst und Obstsäfte enthalten meist mehr Zucker und verlieren wertvole Ballaststoffe, die gegen Verstopfung und bei der Reinigung des Organismus helfen.

Wenn es dir jedoch manchmal schwer fällt, die ganze Frucht zu essen und du einen Fruchtsaft bevorzugst, bereite diesen selbst zu und verwende dafür keinen Zucker. Verarbeite die ganze Frucht (mit Schale!). Äpfel und Birnen sind beispielsweise vorzüglich und können dir so auch beim Abnehmen helfen.

4. Die beste Frucht auf nüchternen Magen: Zitrone

Limonade

Wenn du regelmäßig ein Glas Wasser mit dem Saft einer Zitrone trinkst, förderst du damit die Reinigung deines Organismus und auch die Leberfunktionen. Außerdem kannst du damit Bluthochdruck und erhöhten Cholesterinwerten vorbeugen. Der Zitronensaft hilft dir auch beim Abnehmen. Trinke ihn an 6 bis 8 Tagen im Monat, je nach Bedürfnis und Verträglichkeit.

5. Welches Obst hilft am besten, um das Gewicht zu reduzieren?

Wassermelonensaft

Alle Früchte sind sehr gesund und liefern wertvolle Wirkstoffe, wie beispielsweise Vitamine und Mineralien. Das Geheimnis liegt in einer ausgeglichenen und vielseitigen Wahl. Du solltest also nicht nur Ananas oder nur Zitronen essen, sondern viele verschiedene Obstsorten genießen.

Am besten kombinierst du jeden Morgen verschiedene Früchte. Du kannst damit auch den Vormittagssnack ersetzen. Die ganze Frucht ist Säften vorzuziehen, die Zitrone ist dabei natürlich eine Ausnahme. Diese Früchte sind besonders geeignet, um an Gewicht zu verlieren:

  • Ananas
  • Grapefruit
  • grüner Apfel
  • Erdbeere
  • Wassermelone
  • Heidelbeere
  • Papaya
  • Kiwi
  • Granatapfel
  • schwarze Trauben
  • Zitrone
  • Birnen

Genieße diese Früchte abwechselnd und vergiss nicht auf ausreichend Bewegung!

Auch interessant