Wie hoch ist der Kalziumbedarf von Kindern?

Wenn du wissen willst, wie hoch der Kalziumbedarf von Kindern ist, lies weiter. Dieser Mineralstoff ist wichtig, um strukturelle Veränderungen im Knochengewebe zu verhindern.
Wie hoch ist der Kalziumbedarf von Kindern?

Letzte Aktualisierung: 25. August 2022

Kalzium ist für eine optimale Knochenentwicklung unerlässlich. Wenn der Kalziumbedarf von Kindern nicht ausreichend gedeckt ist, kann es mittelfristig zu knochenbedingten Erkrankungen kommen, von denen die Osteoporose die gefährlichste ist. Sie geht in der Regel mit einer Verringerung der Mineraldichte und einem erhöhten Risiko für Knochenbrüche einher. Eine Ernährungsumstellung hilft, diese Veränderungen zu verhindern.

Bevor wir auf den Kalziumbedarf von Kindern eingehen, müssen wir betonen, dass es wichtig ist, den täglichen Bedarf an essentiellen Nährstoffen zu decken, um Veränderungen im Körper zu vermeiden, die zur Entwicklung komplexer Krankheiten führen können.

In vielen Fällen geht es nur um ein paar Milligramm pro Tag, aber es ist entscheidend, dass dieser Nährstoff in der täglichen Ernährung des Kindes vorkommt, um über die Jahre einen guten Gesundheitszustand zu erhalten.

Wie hoch ist der Kalziumbedarf von Kindern?

Kalzium ist ein Mineralstoff, der im menschlichen Körper mehrere Funktionen erfüllt. Es wird für die Muskelkontraktion benötigt und ist auch Bestandteil des Knochengewebes.

Der Kalziumbedarf von Kindern variiert je nach Alter. Bei Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren ist eine Zufuhr von etwa 700 Milligramm dieses Minerals pro Tag erforderlich. Im Alter von 4 bis 8 Jahren sollte die Zufuhr auf 1.000 Milligramm erhöht werden und im Alter von 9 bis 18 Jahren auf 1.300 Milligramm.

Doch nicht nur die Aufnahme dieses Nährstoffs muss überwacht werden. Es ist auch wichtig, dass der Vitamin-D-Spiegel optimal ist. Denn diese Substanz erhöht die Aufnahme von Kalzium im Darm und ermöglicht dessen anschließende Einlagerung in das Knochengewebe. Laut einer in der Fachzeitschrift Best Practice & Research veröffentlichten Studie beugt dies mittelfristig der Entstehung von Osteoporose vor.

Kalziumbedarf von Kindern - mehrere Kalziumpillen
Achte darauf, dass dein Kind die empfohlene Tagesdosis Kalzium für starke Knochen erhält.

Allerdings ist Vitamin D ein Nährstoff, der in der Nahrung nur in geringen Mengen vorhanden ist. Der beste Weg, den Bedarf zu decken, ist die Sonnenexposition, die die körpereigene Synthese fördert.

Um eine ausreichende Produktion zu erreichen, ist ein 20-minütiges Sonnenbad alle 2 bis 3 Tage notwendig. Die gute Nachricht: Da es sich um eine fettlösliche Substanz handelt, kann sie sich im Fettgewebe anreichern und wird so für die Monate aufgespart, in denen die Sonneneinstrahlung geringer ist.

Welche Lebensmittel enthalten Kalzium?

Milchprodukte sind die besten Kalziumlieferanten in der Ernährung. Außerdem liefern diese Produkte eine große Menge an Proteinen mit hohem biologischem Wert. Sie enthalten alle essentiellen Aminosäuren und haben eine gute Verdaulichkeit. Ihr regelmäßiger Verzehr ist entscheidend für die Aufrechterhaltung einer optimalen Muskelfunktion, wie eine in der Zeitschrift Nutrition Research veröffentlichte Untersuchung zeigt.

Nüsse können ebenfalls erhebliche Mengen an Kalzium liefern. Sie gelten als Lebensmittel mit einer hohen Nährstoffdichte, da sie eine gute Dosis vieler essentieller Mikronährstoffe wie Vitamine und Mineralien enthalten.

Außerdem sind Nüsse eine großartige Quelle für Antioxidantien. Diese Elemente neutralisieren die Bildung von freien Radikalen und ihre anschließende Anreicherung im Körpergewebe. Dieser Effekt verringert nachweislich das Risiko, chronische und komplexe Krankheiten zu entwickeln.

Aber auch viele Gemüsesorten können eine Kalziumquelle sein. Ein Beispiel ist grünes Blattgemüse wie Spinat. Eine Portion enthält 120 Milligramm des Mineralstoffs, was eine beachtliche Menge ist. Letztendlich ist eine abwechslungsreiche Ernährung das A und O.

Wenn du diese Aspekte beachtest, kommt es nur selten zu einem Defizit an wichtigen Nährstoffen. Wenn du den Verdacht hast, dass ein Nährstoffmangel vorliegen könnte, solltest du einen Spezialisten/eine Spezialistin konsultieren. Denn er/sie kann beurteilen, ob eine Supplementierung erforderlich ist.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: 7 wichtige Nahrungsergänzungsmittel

Wann man Kindern Kalziumpräparate geben sollte

In der Regel ist es nicht erforderlich, Kalziumpräparate in die Ernährung aufzunehmen. Das Gleiche gilt für Vitamin D. Die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels könnte wichtig sein, um den Kalziumspiegel im Blut zu normalisieren, was zu einer effizienteren Verwertung des Kalziums aus der Nahrung beiträgt.

Bei einer sehr restriktiven Ernährung kann es jedoch notwendig sein, eine zusätzliche Zufuhr des Mineralstoffs in Betracht zu ziehen, vor allem, wenn bei Kindern Probleme im Wachstum festgestellt werden. Was man jedoch nicht tun sollte, ist, ein Multivitaminpräparat mit Mineralien einzunehmen. In den meisten Fällen ist es nicht notwendig, auf hohe Dosen Vitamin C oder B-Vitamine zurückzugreifen. Mittelfristig könnte dies sogar kontraproduktiv sein.

Kalziumbedarf von Kindern - mehrere Kalziumkapseln
Normalerweise benötigen Kinder, die sich ausgewogen ernähren, keine Kalziumergänzung.

Kalziumbedarf von Kindern und Erwachsenen

Jetzt weißt du, warum es so wichtig ist, den Kalziumbedarf von Kindern zu decken. Aber auch im Erwachsenenalter ist dieser Nährstoff wichtig für die Muskelkontraktion und für das Skelett. Die Deckung des täglichen Bedarfs ist vor allem bei Frauen entscheidend.

Nach der Menopause beginnt die Knochenmineraldichte zu sinken, sodass das gesamte bis dahin aufgenommene Kalzium dazu dient, strukturelle Veränderungen zu vermeiden, die zu Osteoporose führen können. Auf diese Weise werden Knochenbrüche verhindert.

Darüber hinaus solltest du bedenken, dass regelmäßige Bewegung für die Knochengesundheit ebenfalls wichtig ist. Der Schwerpunkt sollte vor allem auf Krafttraining liegen.

Das hält die Muskeln stark, verhindert, dass die Knochen Stöße absorbieren, und verbessert die mechanische Funktion des menschlichen Körpers. Auch eine ausreichende Proteinzufuhr ist entscheidend, um Hypertrophie und Anpassungen zu maximieren.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Vitamin-D-Mangel bei Kindern: Ein wachsendes Problem
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Vitamin-D-Mangel bei Kindern: Ein wachsendes Problem

Vitamin-D-Mangel wird schon seit geraumer Zeit thematisiert. Doch in letzter Zeit gibt der Vitamin-D-Mangel bei Kindern Anlass zur Sorge.