Wasserhähne: 7 Tricks zur natürlichen Reinigung

· 6 Mai, 2016
Durch die kontinuierliche Benutzung der Wasserhähne, werden diese schnell schmutzig und verlieren an Glanz. Es gibt jedoch verschiedenste natürliche Hausmittel ohne Chemikalien, die dir bei der Reinigung helfen können.

Wasserhähne in Bad und Küche werden täglich benutzt und dadurch verschmutzt und glanzlos, es kann mit der Zeit auch zu verstopften Rohren kommen.

Insbesondere bei „hartem“ Wasser kommt es zu Kalkrückständen und matten Wasserhähnen, doch verschiedene natürliche Mittel können nicht nur Bakterien entfernen, sondern die Hähne auch wieder zum Glänzen bringen.

Anschließend findest du 7 kuriose Tricks, mit denen du die Wasserhähne in deinem Haushalt säubern und zum Glänzen bringen kannst. Liese weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Zitrone

Wasserhähne mit Zitrone reinigen

Diese Zitrusfrucht eignet sich hervorragend für die Reinigung verschiedener Objekte im Haushalt, denn damit kann unter anderem Kalk einfach entfernt werden.

Wie wird die Zitrone verwendet?

  • Halbiere eine Zitrone und reibe damit die Oberfläche der Wasserhähne ab.
  • Danach mit lauwarmem Wasser abspülen und mit einem Tuch trocknen.

2. Weißer Essig

Die antibakteriellen Eigenschaften des weißen Essigs sowie die darin enthaltenen Säuren sind perfekt, um Wasserhähne zu desinfizieren und Flecken zu beseitigen.

Wie wird der Essig verwendet?

  • Mit etwas Wasser verdünnen und damit die Wasserhähne mithilfe eines Tuches reinigen.
  • Mehrmals wöchentlich wiederholen.

3. Grobes Salz

Wasserhänhne reinigen

Grobes Salz kann als Alternative zu herkömmlichen Reinigungsmitteln verwendet werden, um Flecken und Schmutz von verschiedenen Oberflächen im Haushalt zu reinigen.

Um die Wasserhähne zu putzen, befeuchtest du das Salz am besten mit etwas weißem Essig, um die bleichende und antibakterielle Wirkung zu verstärken.

Wie wird das Salz verwendet?

  • Bereite aus Salz und Essig eine Paste zu, die du ungefähr 5 Minuten lang auf den Wasserhähnen wirken lässt.
  • Danach mit lauwarmem Wasser abspülen und mit einem Tuch zum Glänzen bringen.

4. Mehl

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, Wasserhähne aus Bronze oder Messing zum Glänzen zu bringen, ist, diese mit einer Mischung aus Mehl und Essig zu reinigen.

Die Eigenschaften dieser Produkte vereinfachen die Entfernung von Kalkflecken und reinigen die Oberfläche gründlich.

Wie wird das Mehl verwendet?

  • Etwas Mehl mit einem Esslöffel weißem Essig vermischen und damit die Wasserhähne einreiben.
  • 5 Minuten lang wirken lassen, abspülen und mit einem Tuch trocknen.

5. Salzwasser

Wasserhähne natürlich reinigen

Die Kombination aus Salz und Wasser kann sehr hilfreich sein, um kleine Kalk- oder Zahnpastaflecken zu beseitigen.

Wie wird das Salzwasser verwendet?

  • Einen Esslöffel Salz in einer Tasse heißem Wasser verrühren und damit die Wasserhähne mithilfe eines Tuches reinigen.
  • Den Prozess jeden Tag wiederholen, um die Sauberkeit und den Glanz der Hähne zu garantieren.

6. Natron

Dieses sehr beliebte weiße Pulver kann die Wasserhähne nicht nur desinfizieren, sondern auch Schmutz, der sich auf der Oberfläche festsetzt, gründlich entfernen.

Gleichzeitig werden Bakterien und dunkle Flecken beseitigt, die die Wasserhähne unschön aussehen lassen.

Lesetipp: 30 Anwendungsmöglichkeiten von Natron

Wie wird das Natron verwendet?

  • Bereite eine Paste aus Natron und Wasser oder Zitronensaft zu und säubere damit mithilfe einer Zahnbürste die Wasserhähne.
  • Lass die Mischung 10 Minuten wirken und spüle sie danach ab. Mit einem Tuch trocknen.

7. Essig und Natron

Wasserhähne mit Essig reinigen

Die Kombination aus weißem Essig und Natron ist ausgezeichnet, um Wasserhähne zu reinigen. Damit können Flecken und Pilze sowie auch Kalk entfernt werden.

In diesem Fall werden die Wasserhähne jedoch nicht mit der Mischung abgerieben, sondern darin eingeweicht.

Zutaten

  • 1/3 Tasse Natron (40 g)
  • 1 Tasse weißer Essig (250 ml)
  • 1 Plastiktüte, Draht oder Gummiring

Was ist zu tun?

  • Sobald du alle benötigten Zutaten vorbereitet hast, kannst du Natron und Essig in einer Schüssel vermischen. Warte danach kurz, bis die Mischung nicht mehr sprudelt und fülle sie dann in die Plastiktüte.
  • Danach gibst du die Plastiktüte über den Wasserhahn und befestigst sie mit Draht oder einem Gummiring.
  • Lasse die Mischung am besten die ganze Nacht lang wirken (mindestens jedoch drei Stunden lang).
  • Danach die Tüte entfernen, den Wasserhahn mit einer Bürste reinigen, abspülen und trocknen. Das Ergebnis ist ausgezeichnet!

Wie du siehst, gibt es verschiedene preiswerte, rein natürliche Hausmittel, die sehr hilfreich sind, um Wasserhähne zu reinigen und zum Glänzen zu bringen. Probiere ihre Wirksamkeit selbst aus!