30 Anwendungsmöglichkeiten von Natron

23 April, 2015
Im Handel ist Natron unter den Namen „Kaiser Natron“, „Bullrich Salz“ oder „Speisenatron“ erhältlich. Erfahre anschließend mehr über die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten von Natron.

Das preiswerte weiße Pulver ist wieder in Mode, denn die Anwendungsmöglichkeiten von Natron sind sehr vielseitig.

Du kannst das Mittel im Haushalt, für die Gesundheit, in der Kosmetik oder auch in der Küche verwenden. Du möchtest mehr Anwendungsmöglichkeiten von Natron kennenlernen? Dann lies weiter!

Natron wird zum Teil auch Backsoda genannt, es darf jedoch keinesfalls mit „Soda“ verwechselt werden. Denn das könnte gefährlich sein!

Im Handel ist Natron unter den Namen „Kaiser Natron“, „Bullrich Salz“ oder „Speisenatron“ erhältlich. Erfahre anschließend mehr über die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten von Natron.

Anwendungsmöglichkeiten von Natron

Anwendungsmöglichkeiten von Natron; Zahnpflege

Zahnpasta-Ersatz

Einfach die feuchte Zahnbürste in Natron tauchen und damit die Zähne putzen.

Backtriebmittel

Natron hilft gerade bei schweren Teigen, wie zum Beispiel Lebkuchenteig, diesen locker und feinporig aufgehen zu lassen.

Gegen Sodbrennen

Das Pulver kann Sodbrennen lindern. Omas „Bullrich Salz“ ist nichts anderes als Natron.

Anwendungsmöglichkeiten von Natron; Sodbrennen

Gegen Verdauungsbeschwerden

Bei Aufstoßen und säurebedingten Verdauungsbeschwerden hilft Natron ebenfalls. In Wasser aufgelöst einnehmen.

Bei Insektenstichen

Als Paste mit einem Tropfen Wasser verrührt auf den juckenden Stich geben. Damit kannst du den Juckreiz lindern.

Gegen Mehltau an Grünpflanzen

Sind deine Pflanzen von Mehltau befallen, besprühe sie einfach mehrmals mit einer Natron-Lösung!

Das ist umweltfreundlicher und wesentlich günstiger als die chemische Keule!

Spülmittel

Das Pulver hilft super, verkrustete Reste am Topfboden zu entfernen: Kruste anfeuchten, mit Natron bepudern, einwirken lassen und dann mit fingerbreit Wasser aufkochen. Weg ist die Kruste!

Anwendungsmöglichkeiten von Natron in der Küche

Natron macht Hülsenfrüchte weich

Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen oder Linsen werden schneller weich, wenn du Natron ins Kochwasser gibst.

Verdauungshilfe

Wird Kohl mit etwas Natron gegart, ist er bekömmlicher und verursacht weniger Blähungen.

Leckeres Käsefondue

Eine Prise Natron ins Käsefondue macht es locker und luftig. Es sieht dadurch besser aus und wird auch besser verdaut.

Geruchsneutralisierer

Ein Schälchen Natron im Kühlschrank neutralisiert schlechte Gerüche. Regelmäßig austauschen!

Ameisengift

Natron auf eine unliebsame Ameisenstraße gestreut, führt zur Ausrottung des gesamten Volkes des Ameisenhaufens.

Anwendungsmöglichkeiten von Natron: Zitronenlimo

Brausepulver

Natron macht aus Obstsaftschorlen sprudelnde Brausegetränke. Einfach nach Packungsaufschrift zur Saftschorle geben und die gesunde Alternative zu Zuckerlimos servieren!

Zuckersparend

Natron neutralisiert Fruchtsäure, sodass beim Kochen von Marmelade aus sauren Früchten wie Rhabarber oder Zitrone weniger Zucker verwendet werden muss.

Essensretter

Zu viel Essig in der Salatsauce? Der Wein hat die Sahnesauce versauert? Mit einer Prise Natron kannst du die Sauce noch retten.

Schnee-Ersatz

Im Modellbau braucht man manchmal Schnee, der im Zubehör für teures Geld verkauft wird. Natron ist wesentlich billiger und sieht auch aus wie Schnee! Einfach auf den feuchten Leim oder Lack streuen.

Gegen Fußgeruch

Morgens die Füße, besonders zwischen den Zehen, mit etwas Natron einpudern. Natron mildert die Säuren im Schweiß ab und hemmt dadurch das Wachstum geruchsbildender Bakterien.

Handwaschpaste

Natron rubbelt auch hartnäckigen Schmutz von den Händen. Dazu Hände anfeuchten, Natron darauf streuen, Seife benutzen und rubbeln!

Spülmaschinen-Deo

Einfach einen Esslöffel des Pulvers auf den Boden der Spülmaschine streuen. Das bindet Gerüche. Nach jedem Waschgang wiederholen, bevor das nächste dreckige Geschirr eingeräumt wird.

Textilerfrischer

Etwas Natronlösung mit einem Pumpzerstäuber auf die Textilien aufsprühen und trocknen lassen. Neutralisiert Gerüche, ohne Textilien zu parfümieren.

Anwendungsmöglichkeiten von Natron: Peeling

Peeling

Natron ist ein sanftes und extrem günstiges Hautpeeling, das du im Gesicht und am Körper anwenden kannst. Einfach auf die feuchte Haut auftragen und rubbeln!

Backofenreiniger

Aus 1 EL Salz, 2 EL Natron und etwas Wasser eine cremige Paste anrühren, im Backofen auf den Krusten verteilen und nach 20 Minuten abrubbeln.

Schimmelentferner

Wirkt besonders gut mit einer Bürste in feuchte Fliesenfugen eingearbeitet, um Schimmel in den Fugen zu entfernen.

Für lockeren Eischnee

Eine Prise Natron dem Eiweiß vor dem steif schlagen hinzufügen. Dadurch wird der Eischnee besonders locker und fest.

Gurgellösung

Bei Halsweh kann dir eine Gurgellösung aus Natronwasser helfen. Natronlösung verändert den pH Wert deiner Schleimhäute in der betroffenen Region und macht den Bakterien das Leben schwer.

Gegen Mundgeruch

Natron hilft auch gegen Mundgeruch: Einfach eine feuchte Zahnbürste in Natron tunken, damit die Zunge kräftig abbürsten und dann mit Natronwasser den Mund ausspülen.

Anwendungsmöglichkeiten von NatronWasserenthärter

Um den Kaffee- oder Teegenuss zu erhöhen, kommt es auf die Wasserqualität an! Mit einer Prise Natron im Kaffee- oder Teewasser wird das Wasser weicher und das Getränk aromatischer.

Abfluss-Reiniger

½ Tasse des Pulvers in den verstopften Abfluss kippen. ½ Tasse Essig hinterher gießen. 30 Minuten einwirken lassen und dann mit 1l kochendem (!) Wasser nachspülen.

Mülleimer-Deo

Nach jedem Wechsel des Müllbeutels frisches Natronpulver auf den Boden des Mülleimers streuen. Neutralisiert üble Gerüche.

Fleckentferner

Aus Natron und Wasser eine Paste anrühren, auf den Fleck reiben, einwirken lassen und das Kleidungsstück waschen.

Kennst du noch mehr Anwendungsmöglichkeiten von Natron? Teile die Ideen mit uns, wir freuen uns darüber!

Auch interessant