Was kann die Form der Füße verraten?

Normalerweise beachtet man die Füße oder beispielsweise die Länge der Zehen oder auch der Finger recht wenig, doch diese können einiges über die Persönlichkeit verraten. 

Die Füße werden meist nur wenig beachtet, doch ihre Form kann einiges über eine Person verraten – viel mehr als wir uns denken würden.

Lies weiter und beobachte, was deine Füße über dich preisgeben, du wirst vielleicht staunen oder auch Neues erfahren.

Nicht nur Imre Somogyi, Präsident des Vereins Reading Toes, ist der Ansicht ist, dass man mit der Reflexzonenmassage die Persönlichkeit eines Menschen bestimmen kann. 

Griechischer Fuß

Füße im Wasser

Um herauszufinden, ob du einen griechischen Fuß hast, musst du nur beobachten, ob die Zeigezehe größer als die große Zehe ist.

Die anderen Zehen sind jeweils ein bisschen kleiner.

  • Wenn deine Füße diese Eigenschaften aufweisen, solltest du wissen, dass meist kreative, sportliche und sehr aktive Menschen diese Fußform haben. 
  • Außerdem sind diese Menschen meist große Enthusiasten mit neuen Ideen, die auch ihre Mitmenschen mit ihrer Begeisterung anstecken.
  • Doch Menschen mit dieser Fußform sind häufig auch sehr impulsiv, was zu übermäßigem Stress und zu unnötigen Fehlern führen kann.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Beseitigung aller abgestorbenen Hautzellen und Krankheitserregern an den Füßen

Eckige Fußform

In diesem Fall ist ganz charakteristisch, dass die große Zehe, die Zeigezehe und der mittlere Zeh gleich lang sind, wobei die anderen beiden auch nur wenig kürzer sind.

  • Personen mit dieser Fußform sind meist analytische Denker. Sie planen alles ganz genau, bevor sie eine Entscheidung treffen und wägen positive und negative Aspekte jeder Angelegenheit genau ab.
  • Sie sind normalerweise nicht impulsiv und lassen sich auch nicht von anderen beeinflussen, denn ihre Entscheidungen stützen sich auf sehr solide Grundlagen. 
  • Darüber hinaus sind diese Menschen meist auch sehr praktisch, vertrauenswürdig und sicher, deshalb wirst du immer von einem Freund mit quadratischen Füßen abhängen.

Ägyptischer Fuß

Hier sind die Zehen eng beeinander, der große Zeh dominiert, die anderen fallen leicht schräg ab.

  • Diese Fußform wird mit Menschen assoziiert, die ihr Privatleben sehr schätzen und oft etwas realitätsfern sind.
  • Es sind Träumer, Rebellen und im Alltag impulsive Personen, die häufig an Gemütsschwankungen leiden.

Runde Fußform

Wenn die Form deiner Füße eher rund ist, bist du vielleicht eine sehr gut erzogene, fügsame Person, die Angst hat, ihre Meinung auszudrücken.

Eine Person mit eckiger Fußform weiß sich jedoch zu verteidigen, wenn dies notwendig ist.

Längliche Füße

Längliche Füße mit feinen Zehen und relativ schmalen Fersen werden mit nachdenklichen Personen assoziiert, die einen exklusiven Geschmack haben.

In der Fuzreflexzonenmassage wird diese Fußform mit verschiedenen Beschwerden, wie vermehrte Gasbildung, Nervosität und Stress, assoziiert. 

Breite Füße

Breite Füße mit eher kurzen Zehen sollen darauf hinweisen, dass es sich um Personen handelt, für die Materielles sehr wichtig ist.

In diesem Fall geht die Fußreflexzonenmassage auch davon aus, dass das Risiko für Herz-Gefäß-Beschwerden oder eine schlechte Durchblutung größer ist.

Auch die Hände können viel verraten

Hände

Nicht nur die Füße, auch die Hände können einiges verraten.

Aus einer Studie von 2011 geht zum Beispiel hervor, dass die Länge des Ringfingers von der Menge der Sexualhormone (Östrogen oder Testosteron) abhängt, denen die jeweilige Person während der Schwangerschaft ausgesetzt war.

Bei den meisten Männern ist der Ringfinger länger als der Zeigefinger. Bei Frauen ist meist das Gegenteil der Fall.

Man kann also tatsächlich einiges über eine Person erfahren, wenn man ihre Füße oder Hände beobachtet, dabei muss man jedoch sehr sorgfältig sein.

Denn nur so kann man sehen, was uns diese Körperteile sagen möchten.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 4 Dinge, die deine Knie über deine Gesundheit verraten

Titelbild freundlicherweise zur Verfügung gestellt von © wikiHow.com

Kategorien: Kuriositäten Tags:
Auch interessant