Vor- und Nachteile der Handynutzung unserer Kinder

22 April, 2019
Unsere Kinder werden in eine Welt geboren, in der die Handynutzung den Alltag bestimmt. Doch ist das nun gut oder schlecht und wann darf das Kind damit beginnen?

Als wir Kinder waren, war die Handynutzung nur den Erwachsenen vorbehalten. Doch in der heutigen Zeit haben immer jüngere Kinder ihre eigenen Smartphones. Wie solltest du damit umgehen? Was sind die Vor- und Nachteile einer frühen Handynutzung deines Kindes?

Ist die Handynutzung grundsätzlich ok?

Einem Kind jegliche Handynutzung zu verbieten ist grundsätzlich falsch. Wir leben in einer digitalen Welt, in der das Handy zum Alltag gehört und uns viele Dinge erst ermöglicht. Die Handynutzung sinnvoll einzusetzen und dies zu lernen, ist wichtig für dein Kind.

Nur trägst du die Verantwortung dafür, wie früh dein Kind damit beginnt und in welcher Art und Weise es das Handy nutzen darf. Wenn Kinder ein Smartphone nutzen, so hat das nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile, die wir dir erläutern möchten.

Fangen wir mit den Vorteilen an:

Ist die Handynutzung grundsätzlich ok?Smartphones sind Teil der Realität

Wir leben in einem ausgesprochen technologischen Zeitalter, daher kann es nur rückschrittlich und limitierend sein, dem Kind den Zugang zu einem Smartphone zu verweigern.

Wie lässt sich denn verständlich erklären, dass Handys schädlich sein sollen, wenn wir ihnen erlauben, mit Computern und Tablets zu spielen?

Sie bieten Gelegenheit, Wissen zu vertiefen

Nach dem Unterricht kann der Gebrauch von Smartphones die Kinder dazu bringen, nach Informationen zu dem in der Schule behandelten Thema zu suchen.

Dies ermöglicht es, ihnen beizubringen, solche digitalen Hilfsmittel einzusetzen, lehrt ihnen die Suche nach Informationen und fördert unter deiner Anleitung von klein auf das Erkennen von „fake news“ und verlässlichen Quellen.

Handynutzung mit MamaSicherheit und Kontakt durch Handynutzung

Eltern können das Mobiltelefon nutzen, um mit ihren Kindern in Kontakt zu treten und zu wissen, wie und wo sie sich befinden. Auch Kinder können mit dem Telefon jederzeit ihre Eltern anrufen und z.B. um Hilfe bitten.

Viele Mobiltelefone sind mit GPS-Systemen ausgestattet, die es den Eltern ermöglichen, das Smartphone des Kindes zu verfolgen und somit zu wissen, wo sich das Kind befindet.

Lehrt das Übernehmen von Verantwortung

Wenn Eltern die Handynutzung eines eigenen Smartphones bei Kindern zulassen, kann dies ein Mittel sein, um ihnen beizubringen, Verantwortung zu übernehmen. Nicht nur mit der Sorgfalt im Umgang mit dem Gerät, sondern auch mit der Zeit und dem Budget, welches sie für die Handynutzung zugeteilt bekommen.

Mehr dazu:

Bring deinem Kind bei, wie wichtig Verantwortung ist

gemeinsame HandynutzungLehrt Organisation

Smartphones können Kindern helfen, Kalender zu nutzen, um die Termine der Prüfungen zu vermerken, sich Notizen zu machen, um sich an etwas Interessantes zu erinnern, und die Telefonnummern von Eltern, Lehrern und Freunden zu speichern.

Nichtsdestotrotz hat die Handynutzung auch ein paar Nachteile für deine Kinder und es liegt größtenteils in deiner Verantwortung, sie so weit einzuschränken, dass die Vorteile gegenüber den Nachteilen überwiegen.

Wichtig:

Zeitmanagement für Kinder

Die Nachteile der Handynutzung sind:

Es beeinflusst die Feinmotorik

Ein Kind muss lernen, einen Stift zu halten und zu schreiben, bevor es lernt, das Smartphone zu benutzen. Die „Zange“, die das Kind dabei mit seinem Zeigefinger und Daumen macht, ist einer der grundlegenden Meilensteine der psychomotorischen Entwicklung jedes Kindes.

Einige Studien zeigen, dass die frühe und übermäßige Einführung von Mobiltelefonen und Tablets das Kind von dieser einfachen, aber grundlegenden Bewegung distanziert.

falsche HandynutzungDas Erlernen der Schriftsprache ist begrenzt

Kinder, die über Chats, Textnachrichten oder soziale Netzwerke interagieren, müssen Wörter kürzen und nur mit Bildern kommunizieren, was die Entwicklung der Schriftsprache beeinflussen kann. Dies ist jedoch ein grundlegendes Instrument für ihre spätere Leistung in höheren Bildungsstufen.

Handynutzung und soziale Isolation

Wie Videospiele führt die ständige Verwendung eines Smartphones zu sozialer Isolation. Das Kind spielt, navigiert, interagiert in sozialen Netzwerken, kommuniziert jedoch immer weniger mit den Menschen in seiner Umgebung. Die Entwicklung sozialer Fähigkeiten ist ein wichtiger Teil ihrer Entwicklung.

Pass auf:

Videospiele: Sucht bei Kindern

elektromagnetische Strahlung-HandyWenig Bewegung und mehr Fettleibigkeit bei Kindern

Bei übermäßigem Gebrauch des Smartphones sitzt das Kind die ganze Zeit und bewegt sich nicht. Der Mangel an körperlicher Aktivität hat gravierende Auswirkungen auf die Lebensqualität von Kindern. Vermeide Fettleibigkeit bei Kindern!

Verlust der Privatsphäre

Das Smartphone verfügt über alle Tools, um den Alltag im Blick zu behalten. Dein Kind kann Fotos und Videos machen, die es dann in allen Arten sozialer Netzwerke freigibt.

Das Leben ist darauf ausgerichtet, ein „Gefällt mir“ zu bekommen, einen Kommentar zu erhalten oder einen Follower zu gewinnen. Die Konsequenzen durch die verlorene Privatsphäre sind für das Kind jedoch nicht nachvollziehbar.

Kleinkind und SmartphoneGefahren des Internets durch Handynutzung

Die unkontrollierte Nutzung des Mobiltelefons setzt Kinder Cybermobbing oder auch sexuellen Übergriffen aus. Das Kind kann aus Versehen ein vertrauliches Foto oder Video hochladen und Opfer von Belästigung werden.

Andererseits können sie selbst auch private Inhalte eines anderen Kindes fotografieren oder teilen und zum Stalker werden. Achte darauf, was dein Kind online tut!

Was bedeutet das für die Eltern?

Das Spektrum der Vor- und Nachteile gegenüber der Verwendung von Smartphones bei Kindern ist weit. Es liegt in der Verantwortung der Eltern, die Handynutzung ihrer Kinder und den Zugang zum Internet zu kontrollieren.

Es ist auch wichtig, dass wir sie während des digitalen Bildungsprozesses begleiten. Wir müssen da sein, aufmerksam und präsent sein und wissen, was unsere Kinder tun, welche Webseiten sie besuchen und welche Inhalte sie teilen. In den richtigen Händen ist das Smartphone ein wunderbares Werkzeug. Auch für Kinder.