Vom Ex besessen: So schaffst du es, dem ein Ende zu setzen!

Vom Ex besessen zu sein sorgt nicht nur für großes Leid, sondern auch für Stagnation, die dich daran hindert, im Leben voranzukommen. Finde in unserem heutigen Artikel heraus, was du dagegen tun kannst.
Vom Ex besessen: So schaffst du es, dem ein Ende zu setzen!

Letzte Aktualisierung: 07. Juli 2021

Die meisten von uns haben bereits die eine oder andere Trennung hinter sich. Wenn dies geschieht, können wir das Gefühl haben, dass die ganze Welt um uns zusammenbricht. Die emotionalen Auswirkungen eines Beziehungsendes sind unbestreitbar und unvermeidbar. Manche Menschen gehen jedoch nicht richtig mit diesem Trauerprozess um, was zu schädlichen Verhaltensweisen führen kann. Beispielsweise dazu, vom Ex besessen zu sein.

Die Unfähigkeit, die Aufmerksamkeit vom ehemaligen Partner abzuwenden, jetzt wo er nicht mehr Teil des eigenen Lebens ist, kommt relativ häufig vor. Viele Menschen bleiben in Erinnerungen hängen, überprüfen ständig die Profile ihrer Ex-Partner in sozialen Netzwerken oder suchen nach ihnen in der Hoffnung, die Beziehung wieder aufleben zu lassen.

Doch all die oben genannten Situationen sind schädlich für dein Selbstwertgefühl und hindern dich daran, dich vorwärts zu bewegen. Manchmal scheint der Drang jedoch unbändig zu sein. Wenn du aber verstehst, warum dies geschieht, und einige Grundsätze befolgst, wirst du es schaffen, diesem Teufelskreis zu entkommen. In unserem heutigen Artikel erfährst du, was du unternehmen kannst, wenn du das Gefühl hast, von deinem Ex besessen zu sein.

Warum kommt es so häufig vor, dass Menschen vom Ex besessen sind?

Vom Ex besessen zu sein ist etwas, das häufig passiert, wenn eine Beziehung erst vor Kurzem beendet wurde. Aber das ist keine Frage von Schwäche oder mangelnder Willenskraft. Vielmehr gibt es starke physische und psychische Ursachen, die zu derartigem Verhalten führen.

Zum einen schüttet das Gehirn Stoffe wie Dopamin, Serotonin und Oxytocin aus, wenn du verliebt bist. Diese aktivieren den neuronalen Belohnungskreislauf und erzeugen angenehme Gefühle wie Euphorie und tiefe Zufriedenheit.

Wenn die Beziehung endet, hört diese Hormonflut auf und erzeugt eine Art Entzugssyndrom. Außerdem beginnt Cortisol (das Stresshormon) durch den Körper zu fließen, was zu subjektiven Beschwerden und sogar zu gesundheitlichen Problemen führt. Es ist leicht verständlich, dass der Körper versucht, das vorherige Niveau an Neurotransmittern wieder herzustellen. Und genau das veranlasst dich dann auch dazu, Kontakt mit deinem Ex aufzunehmen.

Andererseits bedeutet das Ende der Beziehung auch das Ende gemeinsamer Illusionen, Erwartungen und Zukunftspläne. Wenn unsere Identität eng mit unserer Rolle als Partner verbunden war, bringt die Trennung die Notwendigkeit mit sich, neu zu konfigurieren, wer wir sind. All dies kann beängstigend und überwältigend sein, so dass wir darauf reagieren, indem wir versuchen, emotionale Sicherheit wiederzuerlangen.

Die Besessenheit vom Ex ist bis zu einem gewissen Grad zu erwarten
Vom Ex besessen zu sein, ist bis zu einem gewissen Grade erwartbar. Aber wenn diese Obsession bestimmte Grenzen überschreitet, entwickelt sich daraus ein kontraproduktives Verhalten.

Das könnte dich auch interessieren: Angst, wieder eine romantische Beziehung einzugehen

Wie du damit aufhören kannst, von deinem Ex besessen zu sein

Wenn das oben Genannte in deinem Fall zutrifft, kannst du die negativen und unangenehmen Gefühle, die mit Trauer einhergehen, nicht erleben. Es gibt jedoch eine Vielzahl anderer Dinge, die du unternehmen kannst.

Der Besessenheit von einem Ex ein Ende zu setzen ist bis zu einem gewissen Grad auch eine Frage von Entschiedenheit und Disziplin. Und dafür können die folgenden Ratschläge sehr hilfreich sein.

Akzeptiere die Realität

Die erste Phase der Trauer ist meist die Verleugnung. Es ist jedoch wichtig, nicht zu lange in diesem Zustand zu verweilen und zu akzeptieren, dass die Beziehung vorüber ist. Wenn du weiterhin glaubst, dass es nur ein Streit war, dass es eine Lösung gibt oder dass die andere Person wieder zu dir zurückkehrt, wird dich dies nur gefangen halten und dich weiterhin an jemanden binden.

Kein Kontakt

Wenn die Trennung erst kürzlich stattgefunden hat, ist es normal, dass du mit deinem Ex-Partner in Kontakt bleiben möchtest, um zu wissen, wie es ihm geht. Es ist jedoch wichtig, dass du zumindest in den ersten Monaten keinen Kontakt mit ihm oder ihr hast.

Vermeide es, deinen Ex-Partner zu sehen, mit ihm zu sprechen und Kontakt zu haben. Stelle aber ebenfalls sicher, dass du dir keine Fotos oder alten Textnachrichten ansiehst oder seine Präsenz im Internet oder auf sozialen Netzwerken überprüfst.

Es geht darum, dein Gehirn an die Abwesenheit dieser Person zu gewöhnen. Wenn du weiterhin nach ihrer physischen oder symbolischen Präsenz suchst, wirst du weiterhin die alten neuronalen Verbindungen füttern und stärken. Erlaube dir, aus dem hormonellen Strom herauszukommen, den die Beziehung erzeugt hat.

Gib dem, was passiert ist, eine neue Bedeutung

Oftmals ist man vom Ex besessen, weil die Vorstellung nur schwer zu ertragen ist, dass all die Zeit, Energie und Illusionen, die man in die Beziehung investiert hat, vergebens waren. Niemand hat gerne das Gefühl, versagt zu haben.

Deshalb ist es wichtig, dass du die Art und Weise, wie du das Geschehene wahrnimmst, veränderst und dir vor Augen führst, dass jede Erfahrung, die du machst, eine Bereicherung darstellt. Alles hat einen Sinn, auch wenn die Beziehung zu Ende ist.

Vermeide es, die Präsenz deines Partners auf sozialen Netzwerken zu überprüfen
Wenn du permanent das Social-Media-Profil deines Ex kontrollierst, ist das eines der Anzeichen dafür, dass du von deinem Ex besessen bist.

Konzentriere dich auf dich selbst

Letztendlich solltest du dich jetzt vollkommen auf dich selbst konzentrieren. Das Beste, das du tun kannst, ist es, dich weiterhin um alle anderen Bereiche deines Lebens zu kümmern und diese zu pflegen. Das gilt auch dann, wenn du in einer Beziehung bist. Allerdings geschieht dies nicht allzu oft und wir neigen dazu, uns zu sehr auf den anderen zu konzentrieren.

Wenn wir den Fokus auf uns selbst verlieren, können wir eine Leere spüren, von der wir nicht wissen, wie wir sie füllen können. Und die beste Alternative besteht immer darin, anzufangen, sich selbst Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen. Verbinde dich daher wieder mit dir selbst und kümmere dich um dich selbst und deine Ziele.

Die Mühe, die du investierst, um nicht mehr von deinem Ex besessen zu sein, ist es wert

Es ist nicht einfach, zu verhindern, dass man nach einer Trennung vom Ex besessen ist. Dies gilt vor allem für Menschen, die unter einem geringen Selbstwertgefühl leiden oder in einer emotional abhängigen Beziehung waren. Dennoch ist dies eine Entscheidung, die du für deine mentale und emotionale Gesundheit treffen und aufrechterhalten musst.

Die einzige Person, die für immer bei dir bleiben wird, bist zweifelsohne du selbst. Stelle daher dein Wohlbefinden in den Vordergrund und konzentriere deine Energie und deine Ressourcen darauf, an dir selbst zu arbeiten. Sei dankbar für die Zeit, die du mit der anderen Person verbracht hast, sei vergebend und öffne dich für die neuen Erfahrungen und Möglichkeiten, die kommen werden.

Es könnte dich interessieren ...
Depression nach Trennung: Behandlung und Unterstützung
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Depression nach Trennung: Behandlung und Unterstützung

In unserem heutigen Artikel erfährst du, welche Symptome auf eine Depression nach einer Trennung hindeuten und was du tun kannst.



  • Anguita Corbo, A. (2017). Propuesta de intervención para la dependencia emocional: superación de la dependencia tras la ruptura de la pareja (Master’s thesis).
  • Rangel, H. LA QUÍMICA DEL AMOR. Memorias Arbitradas de las IV Jornadas Científicas del Departamento de Ciencias Naturales, 15.
  • Burunat, E. (2016). AMOR: inicio y fin en el cerebro. RIDPSICLO1(1), 40.
  • Sandoval Rodríguez, A. L. La pérdida experimentada tras la finalización de una relación de pareja en el marco del enfoque sistémico.