Wie du dich nach der Trennung wiederfinden kannst

Nach einer Trennung brauchst du Zeit für dich, Betrachte die Situation nicht als Katastrophe, sondern als Chance, dich persönlich weiterzuentwickeln.

Wenn du eine Trennung durchmachst oder hinter dir hast, fühlst du dich vielleicht verloren. Du weißt nicht wohin, doch das ist ganz normal. Du musst dich nach der Trennung zuerst wiederfinden.

Alles hat sich verändert, denn jetzt bist du alleine: die gemeinsame Zeitplanung, Aktivitäten und auch gemeinsame Freunde. Du fühlst dich plötzlich leer, du brauchst Zeit, um dir bewusst zu werden, was du tatsächlich willst und wie deine Zukunft ausschauen soll.

Du musst nach der Trennung dein wahres Ich finden und dich um dich selbst kümmern.

Die Selbstfindung nach der Trennung ist eine fantastische Erfahrung

Die Selbstfindung nach der Trennung ist eine fantastische Erfahrung

Es ist für dich vielleicht eine schwierige Vorstellung, dass du dich jetzt, nach der Trennung, selbst wiederfinden musst. Du fühlst dich verloren und verletzt und hast die Hoffnung auf neues Glück verloren. 

Die verlorene Beziehung hat dich bereichert, doch jetzt hast du eine neue Chance, als Person zu wachsen und deine eigenen Wünsche zu verwirklichen. Nach der Trennung musst du jetzt herausfinden, wer du wirklich bist und was du willst.

Du hast jetzt Zeit für Dinge, die du schon immer tun wolltest, jedoch nie tun konntest, da deine ganze Aufmerksamkeit deinem Partner galt. Gehe wandern, schreibe dich in Kurse ein, beginne Tennis zu spielen… die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Du hast jetzt auch Zeit für wichtige Personen, die du vielleicht vernachlässigt hast, dazu gehören auch deine Freunde. Vielleicht hast du sogar Freundschaften aufgegeben, nur um deine ganze Zeit deinem Partner zu widmen. Jetzt ist es an der Zeit, sich wieder um Familie und Freunde zu kümmern.

Nach der Trennung wirst du Beziehungen schätzen, die du vernachlässigt hast. Freunde, um die man sich kümmert, sind immer da. Sie werden dich unterstützen und respektieren. Wahre Freunde verurteilen dich nicht, sondern akzeptieren dich so, wie du bist, mit all deinen positiven und negativen Seiten.

Auch nach der Trennung geht das Leben weiter

Auch nach der Trennung geht das Leben weiter

Nach der Beendung einer Beziehung sind Schmerz und Schuldgefühle ganz normal, doch das Leben geht weiter, du musst jetzt nach vorne schauen. Du musst deine Traurigkeit überwinden und darfst dich selbst nicht zum Opfer machen.

Das Gefühl, dass alles vorbei ist, dass du niemanden mehr finden wirst und dass du nicht glücklich sein kannst, ist normal. Die Sicherheit, die dir dein Partner gab, ist nicht mehr da. Die Lücke hinterlässt eine große Einsamkeit.

Die Einsamkeit wird dir helfen, dich besser kennenzulernen. Und sie wird dich begleiten, auf deinem Weg zur Selbsterkenntnis.

  • Du musst nicht alle Aktivitäten aufgeben, die dir davor mit deinem Partner Spaß machten. Du kannst sie auch alleine oder mit Freunden genießen.
  • Es ist jetzt an der Zeit über alles nachzudenken und dir klar darüber zu werden, was dich in deinem Leben erfüllt und glücklich macht.
  • Hast du etwas aus dieser Beziehung gelernt? Analysiere was passiert ist, die Fehler, Erfolge und was du daraus gelernt hast. Auf diese Weise kannst du diese Erfahrungen auf alle deine zukünftigen Beziehungen anwenden.
  • Hast du Angst, alleine zu sein? Bekenne dich dazu! Vielleicht hast du es nie gewagt alleine zu sein, doch jetzt hast du eine gute Gelegenheit. Es gibt keinen besseren Weg, um sich selbst zu entdecken.

Selbsterkenntnis nach der Trennung ist eine positive Erfahrung, doch es ist nicht immer einfach, sie zu erlangen. Nimm professionelle Hilfe in Anspruch, um dein Leben wieder unter Kontrolle zu bringen.

Du kannst dich mit Hilfe von Therapie nach der Trennung wiederfinden.

Lerne und entdecke, was dich glücklich macht, blicke nach vorne und verwende deine Erfahrungen, um deine Ziele zu erreichen. Vergiss deine Freunde nicht, die du vielleicht während der Beziehung vernachlässigt hast.

Betrachte die Situation nicht als Katastrophe, sondern als Chance, dich persönlich weiterzuentwickeln.

Auch interessant