Vier gesundheitliche Vorteile von roten Linsen

2 Juli, 2019
Hast du schon einmal rote Linsen gegessen? Wenn nicht, dann wirst du sie probieren wollen nachdem du über ihre Vorteile in diesem Artikel gelesen hast!

Es gibt viele köstliche Rezepte mit roten Linsen und außerdem sind sie sehr gesund. Wir empfehlen dir deshalb, sie regelmäßig in deinen Ernährungsplan einzubauen. Erfahre heute mehr über die verschiedenen gesundheitlichen Vorteile der roten Linsen.

Die gesundheitlichen Vorteile von roten Linsen

Rote Linsen sind reich an Eisen, Ballaststoffen, Selen, Zink, Kohlenhydraten, Eiweiß und Vitamin B1. Außerdem sind sie eine ausgezeichnete Quelle für Phosphor, Mangan und Folsäure.

Diese Linsen sind fettarm und haben nur 360 Kalorien pro 100 Gramm.

Siehe auch: Linsen – eine Quelle reich an Proteinen und Antioxidantien

1. Ausgezeichnet während der Schwangerschaft

Eine schwangere Frau hält einen Teller mit Lebensmitteln.

Wenn du schwanger bist, dann wirst du es lieben mehr über die positiven Eigenschaften roter Linsen zu erfahren.

Dank ihres Eisengehalts helfen sie nämlich, Anämie während der Schwangerschaft zu verhindern. Viele Frauen müssen Eisenpräparate einnehmen und du darfst diese natürlich nicht eigenmächtig absetzen. Lasse dich immer von deinem Arzt beraten! Doch zusätzlich kannst du Linsen in deine Ernährung einbauen.

  • Die Ballaststoffe, die diese Hülsenfrucht enthält, sorgen für eine gesunde Darmentleerung und verhindern Verstopfung, ein Problem, das während der Schwangerschaft häufig auftritt. Wenn du regelmäßig Linsen isst, brauchst du keine Abführmittel.
  • Nicht zuletzt hilft auch der Folsäuregehalt, Defekte oder Fehlbildungen im Nervensystem des Fötus zu verhindern und die Wahrscheinlichkeit einer vorzeitigen Geburt zu reduzieren.

2. Rote Linsen verbessern die Verdauung

Eine Frau hält sich beide Hände an den Bauch.

Eine weitere positive Eigenschaft der roten Linsen ist, dass sie reich an Stärke sind und dadurch die Verdauung verbessern. Außerdem geben sie dir ein sättigendes Gefühl, ohne dass du so viel essen musst.

Da sie keine Schale haben, sind sie leichter zu verdauen als gewöhnliche Linsen. Darüber hinaus ist ihr Verzehr sehr gut für Menschen mit Darm- und Magenproblemen, langsamer Verdauung und Blähungen geeignet.

Wie bereits erwähnt, enthalten rote Linsen wichtige Ballaststoffe und wirken deshalb gegen Verstopfung. Es wird empfohlen, mindestens einmal pro Woche eine Tasse gekochte rote Linsen zu essen.

3. Sie helfen, Krebs vorzubeugen

Zwei Holzlöffel gefüllt mit roten Linsen.

Eine der besten Eigenschaften der roten Linsen ist, dass sie dank ihrer ballaststoffreichen Zusammensetzung den Darmtrakt gesund halten und den Körper von Karzinogenen befreien, die im Verdauungstrakt angesiedelt werden können. Auf diese Weise nimmt dein Körper sie nicht auf.

Auf der anderen Seite schützt das Essen dieses Lebensmittels auch vor Brust- und Prostatakrebs, da es den Östrogen- und Testosteronspiegel reguliert.

Wirf einen Blick auf diesen Artikel: Rezepte für Linsensuppe mit roten Linsen

4. Rote Linsen verbessern deine Denkleistung

Die Kohlenhydrate, Vitamine, Proteine und Mineralstoffe in roten Linsen sind für die richtige Nährstoffzufuhr der Nerven und des Gehirns unerlässlich.

Daher ist es ratsam, dieses Lebensmittel zu essen, wenn du in letzter Zeit Gedächtnisprobleme oder andere Arten von Problemen hattest, die mit deiner geistigen Leistungsfähigkeit zu tun haben.

Darüber hinaus sind diese Eigenschaften der roten Linsen nützlich für Kinder im Wachstum, junge Menschen, die beim Lernen sind, sowie Menschen, die unter viel Stress und Anspannung stehen.

Die Zubereitung von roten Linsen

Auf einem Tisch steht ein Teller mit Linsensuppe.

Einer der Vorteile von roten Linsen ist ihre sehr kurze Zubereitungszeit. Sie müssen nicht zuerst eingeweicht werden, sodass sie schneller zuzubereitet sind als herkömmliche Linsen.

Um eine Portion rote Linsen zu kochen, brauchst du:

Zutaten

  • 1 Tasse rote Linsen (200 g)
  • 2 Tassen Wasser oder Brühe (500 ml)

Zubereitung

  • Spüle die roten Linsen unter fließendem Wasser ab.
  • Gib die Brühe und die Linsen in einen Topf und koche das Ganze 20 Minuten lang.
  • Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
  • Beim Kochen variieren die Linsen typischerweise leicht in der Farbe und werden heller.
  • Sobald sie gekocht sind, kannst du sie pur essen oder damit eine Cremesuppe oder Salate zubereiten.

Proteinreicher Salat mit roten Linsen

Eine Schüssel gefüllt mit Salat aus roten Linsen.

Wir haben ein leckeres Rezept für dich, das gesunde Fette und Proteine liefert:

Zutaten

  • 1 Tasse gekochte rote Linsen (200 g)
  • 1 marinierte und gegrillte Hühnerbrust
  • 1/2 reife Avocado
  • 1/2 Tasse gekochte Maiskörner (100 g)
  • Eine halbe entkernte Gurke
  • 1 Esslöffel Olivenöl (16 g)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitung

  • Das Hühnerfleisch nach dem Grillen in kleine Stücke schneiden.
  • Die Avocado und die Gurke in kleine Würfel schneiden.
  • In einer Schüssel Linsen, Hühnerbrust, Avocado, Mais und Gurke miteinander vermischen.
  • Das Olivenöl und den Zitronensaft vermischen und damit den Salat verfeinern.
  • Etwas Salz und Pfeffer hinzufügen.

Du kannst selbst kreativ werden und die Zutaten variieren oder eine andere Marinade zubereiten. Auch mit Fisch schmeckt dieser Salat lecker. Guten Appetit!

  • Houshmand G, Tarahomi S, Arzi A, Goudarzi M, Bahadoram M, Rashidi-Nooshabadi M. Red Lentil Extract: Neuroprotective Effects on Perphenazine Induced Catatonia in Rats. J Clin Diagn Res. 2016;10(6):FF05–FF8. doi:10.7860/JCDR/2016/17813.7977
  • Ganesan K, Xu B. Polyphenol-Rich Lentils and Their Health Promoting Effects. Int J Mol Sci. 2017;18(11):2390. Published 2017 Nov 10. doi:10.3390/ijms18112390
  • Amarowicz R, Estrella I, Hernández T, et al. Antioxidant activity of a red lentil extract and its fractions. Int J Mol Sci. 2009;10(12):5513–5527. Published 2009 Dec 23. doi:10.3390/ijms10125513