Verdauung verbessern mit Papaya-Mandelmilch-Smoothie

· 6 Juni, 2018
Dieser Smoothie kann dir dabei helfen, deine Verdauung zu verbessern und Blähungen loszuwerden. Falls du andauernde Beschwerden hast, solltest du das aber ärztlich abklären lassen, um Komplikationen auszuschließen.

Die Verdauung ist eine komplexe Reihe von Prozessen, deren Aufgabe es ist, Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen, zu verwerten und später die Abfallstoffe zu entsorgen, die der Körper nicht mehr benötigt. Manchmal sollten wir aber unsere Verdauung verbessern.

Das Problem ist, dass selbst bei einer guten Ernährung manchmal Verdauungsprobleme auftreten können. Diese können Entzündungsreaktionen, Schmerzen, Blähungen und weitere Symptome auslösen, die dich im Alltag beeinträchtigen können.

Zum Glück gibt es einfache Mittel, um diese Symptome in Schach zu halten. Man kann die Verdauung verbessern, indem man die verdauungsfördernden Eigenschaften bestimmter Nahrungsmittel ausnutzt.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du mit einem Papaya-Mandelmilch-Smoothie Sodbrennen, Verstopfung und andere Magenbeschwerden behandeln kannst.

Versuch es doch einfach mal.

Verdauung verbessern mit Papaya-Mandelmilch-Smoothie

Verdauung verbessern für mehr Wohlbefinden.

Der Papaya-Mandelmilch-Smoothie ist ein sehr gesundes Getränk, insbesondere wenn man Verdauungsprobleme hat.

Die Kombination von Inhaltsstoffen beruhigt das brennende Gefühl, das von der überschüssigen Magensäure verursacht wird. Der Smoothie reduziert Entzündungen und Übersäuerung. Außerdem:

  • enthält er signifikante Mengen an Papain. Das ist ein Enzym, das die Verdauung reguliert und somit Problemen wie Verstopfung vorbeugt.
  • Er bietet jede Menge Ballaststoffe und hat entzündungshemmende Eigenschaften. Dadurch werden Darmbewegungen normalisiert und damit Blähungen reduziert und Abfall besser entsorgt.
  • Der Smoothie enthält eine kleine Menge an Omega-3-Fettsäuren und essenziellen Aminosäuren. Dadurch wird die Absorption von Cholesterin im Darm reguliert.
  • Er weist entzündungshemmende Eigenschaften auf. Bauchschmerzen und Blähungen werden deutlich reduziert.
  • Das Getränk fördert die Gesundheit der Gelenke. Und das nicht nur, weil es Giftstoffe beseitigt, sondern auch weil es Entzündungen und Flüssigkeitsansammlungen entgegenwirkt.
  • Es enthält keine Laktose und ist daher auch für Menschen geeignet, die an Laktose-Intoleranz leiden.

Wie du den Papaya-Mandelmilch-Smoothie zubereitest

Verdauung verbessern mit unserem Rezept.

Die Zubereitung dieses Papaya-Mandelmilch-Smoothies dauert nur ein paar Minuten. Du kannst ihn dir mixen, wenn es gerade akut ist oder ihn regelmäßig trinken und dauerhaft die Verdauung verbessern.

Mandelmilch ist nicht gerade kalorienarm. Dennoch wirst du dadurch nicht an Gewicht zunehmen. Vielmehr hilft sie dabei, auf einem beständigen Energie-Niveau zu bleiben.

Wir empfehlen dir, deine Mandelmilch selbst herzustellen. Nur so weißt du, dass sie 100 % bio ist. Klar kannst du sie auch fertig kaufen. Viele gekaufte Sorten enthalten jedoch Zucker und andere ungesunde chemische Zusätze.

Zutaten

  • 3 Scheiben einer reifen Papaya
  • 1 Glass Mandelmilch (200 ml)
  • eventuell 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Schneide von einer reifen Papaya 3 Scheiben ab und tu sie in den Mixer.
  • Füge die Mandelmilch hinzu und schalte den Mixer auf Höchststufe.
  • Mixe die Zutaten, bis aus ihr eine cremige Flüssigkeit ohne Klumpen geworden ist.
  • Am Ende kannst du je nach Geschmack noch einen Esslöffel Honig hinzufügen.

Anwendung

  • Trinke den Smoothie auf leeren Magen und warte mindestens 30 Minuten, bevor du etwas frühstückst.
  • Du kannst den Smoothie bis zu zweimal am Tag trinken. Achte darauf, dass du nicht mehr trinkst, um kein Übermaß an Kalorien zu dir zu nehmen.
  • Genieße den Smoothie 2 bis 3 mal pro Woche oder wenn du gerade Verdauungsprobleme hast.

Weitere Tipps, mit denen du deine Verdauung verbessern kannst

Verdauung verbessern mit viel Wasser.

Mit diesem Smoothie kannst du deine Verdauung verbessern. Es ist jedoch auch wichtig, deine Ernährungsgewohnheiten im Allgemeinen zu überdenken, vor allem wenn du viel Fett und viele Fertigprodukte zu dir nimmst.

  • Iss 5 bis 6 Portionen Obst und Gemüse pro Tag.
  • Ersetze Weißmehlprodukte durch Vollkorngetreide.
  • Vergiss nicht, Fettsäuren, Aminosäuren und Ballaststoffe zu dir zu nehmen.
  • Erhöhe deine Flüssigkeitszufuhr auf 6 bis 8 Gläser Wasser pro Tag.
  • Mache regelmäßig Sport und vermeide Stress.

Hast du andauernde Verdauungsprobleme? Wenn du regelmäßig unter Entzündungen mit Blähungen und Bauchschmerzen leidest, solltest du mit deinem Arzt darüber reden.

Viele Beschwerden lassen sich mit diesem Smoothie und anderen Hausmitteln kurieren. Allerdings dürfen wir nicht ignorieren, dass auch ernsthafte Erkrankungen hinter den Beschwerden liegen können.

Wenn du also eine ernsthaftere Erkrankung vermutest, dann scheue dich nicht davor, deinen Arzt um eine medizinische Untersuchung zu bitten.