Tipps für ein harmonisches Schlafzimmer

20 November, 2014
Möchtest du etwas Farbe in dein Zimmer bringen? Dann entscheide dich für eine Pflanze. Bogenhanf verwandelt Kohlenstoffdioxid in Sauerstoff.

Eine erholsame Nachtruhe ermöglicht unserem Organismus, neue Kraft zu schöpfen und sich zu regenerieren. Eine gesunde Ernährungsweise, die regelmäßige Ausübung von Sport sowie die Vermeidung von Stress können dabei helfen. Doch auch die Schlafumgebung ist für eine angenehme Entspannung sehr wichtig. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie ein harmonisches Schlafzimmer gestalten können. Frische, reine, strahlenfreie Luft wird Ihnen helfen, sich während der Nachtruhe besser zu erholen. 

Reine Luft

Eine natürliche und preiswerte Möglichkeit, die Luft im Schlafzimmer rein zu halten sind Zimmerpflanzen. Doch es sollte nicht irgendeine Pflanze sein. Für das Schlafzimmer empfehlen wir Bogenhanf (Sansevieria), eine Pflanze, die in der Nacht Kohlendioxid in Sauerstoff umwandelt. Schmücken Sie Ihr Schlafzimmer mit zwei großen Pflanzen, diese filtern nicht nur die Luft, sie bringen auch etwas Grün in den Raum, diese Farbe wirkt harmonisierend.

sansevieria-doppelbelichtung

Schlichtheit

Unser Heim ist ein Spiegel unseres Innenlebens. Das Schlafzimmer, der Ort der Ruhe und Erholung, den wir meist mit unserem Partner teilen, sollte Klarheit und Schlichtheit ausstrahlen. Überladen Sie es nicht mit unnötigen Möbeln oder Objekten. Versuchen Sie, nur die nötigsten Dinge sowie ein paar dekorative Objekte aufzustellen und auch leere Räume einzuplanen. Das Schlafzimmer sollt immer ordentlich una aufgeräumt sein.

Die Beleuchtung

Das Schlafzimmer sollte über natürliches Licht verfügen, dies ist jedoch nicht immer möglich, manchmal handelt es sich auch um sehr schattige Zimmer. In diesem Fall können Sie mit wärmender Beleuchtung nachhelfen: Sie können z.B. Himalaya-Salz-Lampen verwenden, die ein entspannendes, orangefarbenes Licht ausstrahlen. Außerdem helfen sie, elektromagnetische Strahlung zu neutralisieren.

Gute Lüftung

Um die Ansammlung von Staubmilben zu verhindern und die Luft zu erneuern, sollten Sie das Schlafzimmer täglich gut lüften. Wenn möglich, ist eine direkte Sonnenbestrahlung ausgezeichnet, insbesondere jener Stellen, wo sich Wärme und Feuchte am meisten sammeln: Bettwäsche, Decken, Vorhänge, Kissen, Teppiche usw.

Wenn es draußen warm ist und Sie in einer ruhigen Gegend mit wenig Licht wohnen, können Sie die Fenster auch in der Nacht offen lassen. Zum Schutz vor Mücken können Sie ein Moskitonetz verwenden oder die Jalousien und Vorhänge verschließen. Bei offenem Fenster wird die Luft ständig erneuert und Sie werden ausgezeichnet ruhen.

offenes-fenster

Nach was riecht es im Schlafzimmer?

Auch diesen Aspekt sollten Sie nicht außer Acht lassen. Ein sauberes Schlafzimmer sollte zwar nach nichts riechen, es kann jedoch vorkommen, dass Feuchtigkeit oder Gerüche von draußen das Ambiente beeinflussen. Vielleicht möchten Sie auch einfach einen speziellen Raumduft, um sich wohl zu fühlen. Sie können dazu Duftstäbchen, Armenisches Papier (Papier d´Arménie), Räucherkegel, konventionelle Raumdüfte oder ätherische Öle verwenden. Wir empfehlen insbesondere folgende Duftnoten:

  • Zitronereinigt und desinfiziert die Luft
  • Minze: wirkt erfrischend
  • Ingwer: wirkt wärmend
  • Zimtstimulierend
  • Rose: für süße, romantische Räume
  • Eukalyptus: für reine Luft und gegen Atemwegsbeschwerden
  • Zitrusöle (Zitrone, Orange, Mandarine): für einen besseren Gemütszustand und gegen Depressionen

Vorsicht mit Spiegeln

In der chinesischen Feng-Shui-Lehre wird von Spiegeln im Schlafzimmer abgeraten. Diese verändern nämlich jene Energien, die uns Ruhe und Entspannung ermöglichen. Sie können einen bereits vorhandenen Spiegel einfach in der Nacht abdecken. Beobachten Sie selbst ein paar Nächte lang, ob Sie einen Unterschied merken, insbesondere wenn Sie an Schlafstörungen leiden. Am besten sind jedoch Spiegel in anderen Räumen, wo sie sehr vorteilhaft sein können.

Ausrichtung des Bettes gegen Norden

Es wird empfohlen, dass das Kopfende des Bettes in Richtung Norden schauen sollte. Wenn dies unmöglich ist, suchen Sie eine andere Stellmöglichkeit, wobei das Kopfende nie gegen Süden gerichtet sein sollte, dies wäre die schlechteste Option.

Bilder zur Verfügung gestellt von Chit´s Run, doppelbelichtung und caribb

 

Auch interessant