Stressbewältigung in der Schwangerschaft: Tipps

Ständiger Stress kann sich in der Schwangerschaft nachteilig auswirken. Im Folgenden findest du einige Strategien, die du umsetzen kannst, um dein vorgeburtliches Stressniveau zu verringern.
Stressbewältigung in der Schwangerschaft: Tipps

Letzte Aktualisierung: 06 April, 2021

Wie funktioniert Stressbewältigung in der Schwangerschaft? Zweifellos ist die Schwangerschaft eine der schönsten Phasen, die eine Frau in ihrem Leben erlebt. Ebenso kann dein Partner Freude an der Schwangerschaft und der Entwicklung des Babys finden.

Dennoch bist du es, die Mutter, die die emotionale Achterbahnfahrt der Schwangerschaft erleben wird. Aus diesem Grund haben wir eine Liste von Strategien zusammengestellt, die dir bei der Bewältigung von Stress während der Schwangerschaft helfen soll.

Stress und Schwangerschaft

Deine Hormone und dein Körper verändern sich der Schwangerschaft sehr stark. Dennoch spielen auch deine Stimmungslage und die deines Partners eine wichtige Rolle.

Seelische Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Ruhe während der Schwangerschaft zu bewahren, ist sowohl für die Entwicklung des Babys als auch für deine körperliche und geistige Gesundheit sehr wichtig.

Schwangere Frau mit Stress, Stressbewältigung ist notwendig

Die körperlichen und hormonellen Veränderungen während der Schwangerschaft können Stress, Ängste und andere emotionale Veränderungen auslösen.

Es ist völlig normal, dass schwangere Frauen während ihrer Schwangerschaft Wellen verschiedener Emotionen erleben. Stress ist da keine Ausnahme. Zuerst nimmst du die Schwangerschaft vielleicht körperlich noch nicht wahr. Dann jedoch beginnst du, dir der kommenden Veränderungen bewusst zu werden. Dies kann eine Menge Stress verursachen.

Während die Monate vergehen und du in das zweite Trimester eintrittst, steigt vielleicht deine Vorfreude. Dein Körper hat sich daran gewöhnt, dass er  ein anderes Wesen beherbergt. Übelkeit und allgemeines Unwohlsein haben nachgelassen. Die Müdigkeit wird weniger, und du bist wahrscheinlich in der Lage deine Schwangerschaft wirklich zu genießen. Doch wie wir bereits erwähnt haben, sind die gefühlsmäßigen Höhen und Tiefen für die meisten Frauen weiterhin wie Flutwellen.

Deshalb ist es wichtig, dass du versuchst, den Stress zu bewältigen, den diese Emotionen verursachen können. Denn wie wir wissen, kann Stress das natürliche Gleichgewicht deines Körpers stören. Dieses Ungleichgewicht ist auch bekannt als Homöostase. Sie erhöht das Risiko krank zu werden. Als Faustregel gilt: Stressbewältigung ist für jeden gut, besonders aber für schwangere Frauen.

Strategien zur Stressbewältigung

Die Schwangerschaft bringt einiges in deinem Körper durcheinander und führt regelmäßig die Listen der stressigsten Lebensereignisse an. Die Hälfte der schwangeren Frauen berichtet, dass sie mehr Ängste und Depressionen erleben als vor der Schwangerschaft.

Es gibt mehrere Studien, die eine ursächliche Beziehung zwischen Müttern, die während der Schwangerschaft Stress erlebt haben, und Kindern mit geistigen oder sprachlichen Behinderungen, feststellen (LaPlante, Barr, Brunet et al, 2004).

Darüber hinaus weisen Studien darauf hin, dass die fetale Entwicklung extrem empfindlich auf Veränderungen im emotionalen Zustand der Mutter reagiert. Dies geht so weit, dass selbst geringe Stresslevel den Fötus beeinflussen können.

Aus diesen Gründen möchten wir dir im Folgenden einige Strategien vorstellen, die dir helfen können, dein Stressniveau ab heute zu kontrollieren:

Verbringe Zeit mit anderen schwangeren Frauen

Schwangere Frauen beim Sport zur Stressbewälitiung
Aktivitäten mit anderen schwangeren Frauen kann für die Aufrechterhaltung eines gesunden Stressniveaus von Vorteil sein.

Soziale Unterstützung ist ein großer Stresspuffer für jeden. Für schwangere Frauen hat sich gezeigt, dass die Zeit, die sie mit anderen Frauen in der gleichen Situation verbringen, das Stressniveau deutlich verringert.

Dies liegt wahrscheinlich daran, dass positive soziale Beziehungen es uns ermöglichen, unsere Erfahrungen zu teilen, uns emotional auszudrücken, ohne beurteilt zu werden. So erhalten wir positive soziale Bestärkung, was das Serotonin auf natürlichem Weg erhöht.

Mache eine Lachtherapie

Lachen und Humor sind starke Anti-Stress-Mittel. Wann immer du kannst, schau dir lustige Videos an. Leg einen Film ein, der dich zum Lachen bringt oder lach einfach mit deinem Partner… einfach so! Du wirst sehen, dass ihr beide nach ein paar Minuten glücklich sein werdet.

Zur Stressbewältigung übe Achtsamkeit

Achtsamkeit hat viele Vorteile. Unter anderem hilft sie, den vorgeburtlichen Stress abzuwehren. Sie beinhaltet Übungen, die es uns ermöglichen, unsere Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt zu richten, ohne zu urteilen. Achtsamkeit kann uns helfen, Gedanken, Schuldgefühle und Sorgen sanft zu verdrängen, während wir uns mit der Gegenwart auseinandersetzen.

Sei realistisch, das hilft bei er Stressbewältigung

Glückliche schwangere Frau

Wenn du während der Schwangerschaft zu viel von dir verlangst, kann das deiner seelischen Gesundheit schaden. Versuche, dich von Druck und negativen Gedanken fernzuhalten.

Drücke deine Gefühle aus

Unterdrücke deine Gefühle und Emotionen nicht aus Angst, was andere von dir denken könnten oder aus Angst, schwach zu wirken. Schwangere Frauen machen unendlich viele Emotionen durch, einige davon sind nicht angenehm. Wenn du das Gefühl hast, dass du weinen musst, halte dich nicht zurück. Denn wenn du diese Emotionen unterdrückst, erhöht das nur deinen Stresspegel.

Zusammenfassend

Schwangere Frauen können selbst viel zu ihrer Stressbewältigung beitragen. Das geht aber nur bedingt alleine. Du brauchst die Unterstützung deines Partners, der behutsam mit deinen emotionalen Veränderungen umgehen, Einfühlungsvermögen und Verständnis aufbringen sollte und bereit sein sollte auch mal nachzugeben.

Auf diese Weise fühlst du dich nicht so sehr unter Druck gesetzt. Das wird dir dabei helfen, dich von dem Stress zu befreien, den deine Schwangerschaft mit sich bringen kann. Es geht nicht darum, dich als schwangere Frau “wie eine Königin zu behandeln”, sondern vielmehr darum, mitfühlend und natürlich auch einfühlsam zu sein.

Es könnte dich interessieren ...
Gymnastik für Schwangere: Hilfreiche Tipps und 3 einfache Übungen
Besser Gesund LebenLesen Sie es in Besser Gesund Leben
Gymnastik für Schwangere: Hilfreiche Tipps und 3 einfache Übungen

Gymnastik für Schwangere bringt zahlreiche Vorteile mit sich; erfahre hier, welche Aktivitäten sich für die Zeit der Schwangerschaft eignen.



  • García-Esteve, Miyar, V. (2017), Manual de Psiquiatria Perinatal. Guía para el manejo de los trastornos mentales durante el embarazo, posparto y lactancia. Editorial Panamericana.
  • T., F. (1994). The effects of mother’s physical and emotional unavailability on emotion regulation. Monographs of the Society for Research in Child Development.
  • González-Ochoa R, Sánchez-Rodríguez EN, Chavarría A, Gutiérrez-Ospina G, Romo-González T. Evaluating Stress during Pregnancy: Do We Have the Right Conceptions and the Correct Tools to Assess It?. J Pregnancy. 2018;2018:4857065. Published 2018 Feb 1. doi:10.1155/2018/4857065
  • Dunkel Schetter C, Tanner L. Anxiety, depression and stress in pregnancy: implications for mothers, children, research, and practice. Curr Opin Psychiatry. 2012;25(2):141–148. doi:10.1097/YCO.0b013e3283503680
  • Coussons-Read ME. Effects of prenatal stress on pregnancy and human development: mechanisms and pathways. Obstet Med. 2013;6(2):52–57. doi:10.1177/1753495X12473751jjj