So macht man vegane gefüllte Champignons

Dieses Rezept für vegane gefüllte Champignons ist gesund, ausgewogen und sehr einfach zuzubereiten. Es enthält außerdem eine besondere Zutat: Zucchini.
So macht man vegane gefüllte Champignons

Letzte Aktualisierung: 17. März 2021

Vegane gefüllte Champignons sind ein sehr vielseitiges und gut kombinierbares Gericht, das sich ideal als zweiter Gang oder leichtes Abendessen eignet. In diesem Fall haben wir uns für eine vegane Version entschieden, indem wir Fleisch oder Thunfisch durch frisches Gemüse wie Zucchini ersetzt haben.

Werfen wir einen Blick auf die Vorteile dieser großartigen Zutaten.

Nährstoffgehalt

Die Vorteile von Zucchini

gefüllte Champignons
Zucchinis haben praktisch keinen Fettgehalt, was sie für eine kalorien- oder cholesterinarme Ernähung interessant macht.

So bereitest du vegane Lasagne zu.

Die Zucchini ist aus ernährungsphysiologischer Sicht ein sehr wertvolles Lebensmittel, da sie viele Vitamine und Mineralien enthält, die der Körper braucht, um richtig zu funktionieren.

Sie hat sehr wenig Kalorien (25 kcal pro 113 g). Daher eignet sie sich sehr gut für eine kalorienarme Ernährung oder Diäten zur Gewichtsreduktion. Sie hat außerdem einen hohen Gehalt an Wasser, Kalzium, Kalium, Magnesium, Folsäure und den Vitaminen B1 und C.

Zu den wichtigsten Vorzügen der Zucchini gehören die folgenden:

  • Sie hilft bei der Verdauung. Der Verzehr von Zucchini kann helfen, Verdauungsprobleme wie Verstopfung, Gastritis oder Übersäuerung und Reflux zu verbessern. Außerdem fördert sie die Verdauung, da sie eine große Menge an Schleimstoffen enthält – eine Art von Ballaststoffen, die zur Gesundheit des Darms beitragen.
  • Zucchini hat eine harntreibende Wirkung. Der tägliche Verzehr von Zucchini kann dank ihres hohen Kalium- und niedrigen Natriumgehalts dazu beitragen, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu transportieren. Sie ist daher besonders nützlich bei Bluthochdruck, Nierensteinen oder Oligurie (geringe Urinproduktion).
  • Sie reguliert den Cholesterinspiegel. Die Zucchini ist ein cholesterinfreies Lebensmittel, da sie keinen Fettwert hat. Durch ihren Verzehr nimmst du große Mengen an Nährstoffen zu dir, ohne den LDL-Spiegel (allgemein als schlechtes Cholesterin bezeichnet) zu erhöhen.

Die positiven Eigenschaften von Pilzen

gefüllte Champignons
Pilze können sich positiv auf die Blutzuckerkontrolle, den Blutdruck und die Abwehrkräfte auswirken.

Pilze haben einen hohen Wassergehalt und sind kalorienarm, genau wie Zucchini.

Was ihren Mineralstoffgehalt betrifft, lassen sich die großen Mengen an Kalium, Phosphor und Selen hervorheben. Darüber hinaus enthalten sie die für den Körper lebenswichtigen Vitamine Niacin und Riboflavin, sowie Folsäure und Vitamin C.

Dieses Gemüse hilft bei der Regulierung des Glukosespiegels im Blut und des Blutdrucks sowie bei der Stärkung des Immunsystems.

Rezept für vegane gefüllte Champignons

gefüllte Champignons
Für die Kleinen im Haus kann dieses Rezept ein spaßiger Weg sein, Gemüse zu essen.

Bereite ein klassisches Mousse au chocolat auf vegane Weise zu.

Dieses Rezept für vegane gefüllte Champignons lässt sich einfach, schnell und simpel umsetzen und ist eine ideale Möglichkeit, Kindern auf spielerische und schmackhafte Weise Gemüse näherzubringen. Im Folgenden findest du die benötigten Zutaten und die einzelnen Arbeitsschritte.

Zutaten (für 4 Portionen) für gefüllte Champignons

  • 12 große Champignons
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 große Zucchini
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 2 reife Tomaten
  • 100 ml hausgemachte Tomatensauce
  • Natives Olivenöl extra
  • Oliven
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchpulver

So werden die veganen gefüllten Champignons zubereitet

  • Zuerst müssen die Pilze gewaschen und geputzt werden. Entferne ihre Stiele und forme mithilfe eines Löffels oder Messers ein Loch in den Pilzen. Lege die Stiele zunächst beiseite.
  • Dann wasche und schneide die beiden Zwiebeln, die Zucchini, die Karotte und die Pilzstiele in Streifen nach “Julienne”-Art.
  • Erhitze anschließend eine Pfanne mit extra nativem Olivenöl auf mittlerer Stufe und gib das Gemüse, Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver hinein. Lasse das Gemüse garen, bis es weich ist.
  • Nimm die Pfanne vom Herd, füge die zuvor geschälten und geschnittenen Tomaten hinzu sowie etwas Tomatensauce mit Nährhefe, um den Käse zu würzen (optional).
  • Fülle zum Schluss die Champignons und lege sie in eine zuvor eingefettete Auflaufform. Füge Basilikum hinzu und schiebe sie für 40 Minuten bei 130º C mit Ober- und Unterhitze in den Ofen.
  • Wenn sie fertig sind, nimm die Pilze aus dem Ofen, dekoriere sie mit Schnittlauch und schon sind sie zum Verzehr bereit!

Brauner Reis passt hervorragend zu diesem Rezept, man kann jedoch auch Quinoa verwenden. Eine weitere Möglichkeit ist, die Füllung durch Zugabe von texturiertem Soja oder Seitan abzuändern – es gibt viele Kombinationsmöglichkeiten, also sei ruhig kreativ!

Es könnte dich interessieren ...
2 Rezepte für vegane Hamburger, die du unbedingt ausprobieren solltest!
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
2 Rezepte für vegane Hamburger, die du unbedingt ausprobieren solltest!

Vegane Hamburger sind eine ausgezeichnete Alternative zu traditionellen Hamburgern mit Fleisch. Sie werden allen vorzüglich schmecken.