Schminke dein Gesicht jeden Tag mit diesen 6 natürlichen Ölen ab

21 August, 2017
Rizinusöl gehört zu den besten Alternativen, um eine stark fettige Haut von Make-up zu befreien und zu pflegen. Es regelt den pH-Wert und reinigt gleichzeitig verstopfte Poren

Einer der wichtigsten Schritte in der Schönheitspflege der Haut ist die Entfernung von kosmetischen Produkten im Gesicht.

Vor dem Schlafengehen sollte das Gesicht gründlich gereinigt werden, damit Rückstände von Kosmetika die Poren nicht verstopfen. 

Viele Frauen haben wenig Zeit, sind müde und beachten nicht wie wichtig es ist, sich abends abzuschminken.

In der Folge verstopfen die Poren und das Risiko für Akne ist erhöht. Es kommt zu Unreinheiten, die auch eine vorzeitige Hautalterung fördern.

Aus diesem Grund ist es wichtig, einige alternative Produkte zu kennen, um sich abzuschminken. Diese sind preisgünstig und haben keine unerwünschten Hautreaktionen zur Folge.

Im folgenden Artikel wollen wir dir 6 natürliche Öle vorstellen. Dank ihrer Eigenschaften entfernen sie Kosmetikprodukte und versorgen die Haut gleichzeitig mit Nährstoffen.

Probiere sie gleich aus!

1. Olivenöl

Olivenöl gehört zu den natürlichen Produkten, die man jeden Tag nutzen kann. Damit entfernt man auf einfache Art und Weise die Kosmetikprodukte, die auf der Haut zurückbleiben.

Die ölige Textur und seine antioxidativen Eigenschaften helfen dabei, die Haut bis tief in die Poren zu reinigen und gleichzeitig zu pflegen. 

Wie wendet man das Öl an?

  • Auf ein Wattepad eine kleine Menge des Olivenöls auftragen. Damit reinigst du dein Gesicht und befreist es von Make-up.
  • Stelle sicher, dass die Haut vollständig gereinigt ist und entferne die Reste des Öls mit einem trockenen Tuch.

Willst du mehr erfahren? Lies: So kannst du in Senkundenschnelle dein Make-up entfernen

2. Mandelöl

Die essentiellen Fettsäuren und die antioxidativen Bestandteile des Mandelöls kann man ideal für die Pflege der Haut nutzen. So werden Reizungen der Haut durch die chemischen Inhaltsstoffe der Kosmetika und die Giftstoffe in der Umwelt sanft reduziert.

Die aktiven Wirkstoffe entfernen Unreinheiten und reinigen die Poren. Gleichzeitig werden Entzündungen gelindert und das Risiko für Hautprobleme wie Akne reduziert.

Wie wendet man das Öl an?

  • Eine kleine Menge des Mandelöls auf das Gesicht auftragen. Anschließend das Make-up mit einem Wattepad oder einem sauberen Kosmetiktuch abtragen.

3. Kokosöl

Kokosöl für das Gesicht

Für Kokosöl gibt es vielfältige Verwendungsmöglichkeiten im Bereich der Naturkosmetik. Es ist zum Beispiel perfekt, um das Gesicht schonend von Make-up zu befreien.

Nicht nur die mittelkettigen Fettsäuren sondern auch die antibakteriellen Wirkstoffe versorgen die Haut bis in tiefe Hautschichten mit Nährstoffen. Dabei entfernen sie gleichzeitig auch Hautunreinheiten. 

Die regelmäßige Anwendung von Kokosöl belebt die Haut und reduziert zusätzlich die negativen Effekte durch freie Radikale.

Wie wendet man das Öl an?

  • Etwas Kokosöl auf die Fingerspitzen geben. Anschließend auf das Gesicht massieren und so das Make-up entfernen.
  • Du kannst die Ölreste danach mit einem sanften Tuch beseitigen.

4. Rizinusöl

Aufgrund seiner nährstoffreichen Inhaltsstoffe und den reparierenden Eigenschaften hat sich das Rizinusöl zu einer besonders beliebten Alternative entwickelt.

Mit diesem Öl kann man auch fettige Haut pflegen! Es hilft nämlich bei der Regulierung des pH-Werts der Haut. Damit können auch Unreinheiten entfernt und die Poren gereinigt werden.

Rizinusöl regt übrigens auch das Wachstum von Wimpern und Augenbrauen an! 

Wie wendet man das Öl an?

  • Ein Wattepad mit dem Öl befeuchten und dieses auf das ganze Gesicht auftragen.
  • Daraufhin ein weiches Kosmetiktuch nehmen und die Reste des Make-ups sanft entfernen.

5. Avocadoöl

Avocadoöl für das Gesicht
Avocadoöl ist besonders reich an Fettsäuren und Aminosäuren. Dadurch ist eine ideale Alternative für diejenigen, die eine besonders trockene und sensible Haut haben.

Dank der nährstoffreichen Inhaltsstoffe wird die Aktivität der Talgdrüsen verbessert und die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt. 

Die Anwendung von Avocadoöl erleichtert das Entfernen von Kosmetika. Gleichzeitig wird auch das Risiko für eine vorzeitige Hautalterung reduziert.

Wie wendet man das Öl an?

  • Ein wenig Avocadoöl auf die Bereiche im Gesicht auftragen, die man von Make-up befreien möchte. Anschließend mit einem weichen Tuch entfernen.

Lies auch diesen Artikel: Was man mit dem Avocadokern machen kann

6. Rosenöl

Rosenöl ist ein ideales Produkt für sensible Hauttypen. Denn es lindert nicht nur Hautirritationen, sondern hilft auch dabei, den pH-Wert der Haut zu regulieren.

Dank seiner Textur entfernt es Reste von Make-up schonend. Gleichzeitig hat es einen schützenden Effekt gegen Giftstoffe und Trockenheit. 

Wie wendet man das Öl an?

  • Das Rosenöl großzügig auf die Haut auftragen. Anschließend das Make-up mit der Hilfe eines Tuchs oder Wattepads sanft abtragen.

Wie du sehen kannst, gibt es viele verschiedene Ölsorten, die man zur Schönheitspflege nutzen kann. So kann man die Haut sanft von Make-up befreien, ohne Reizungen oder unerwünschte Nebenwirkungen zu provozieren.

Diese Optionen sind rein natürlich. Darüber hinaus sind sie im vergleich zu anderen Reinigungsprodukten sehr preiswert. 

Auch interessant