3 kosmetische Behandlungen mit Natron gegen Pickel

· 2 März, 2018
Natron ist sehr effektiv in der Behandlung von Pickeln, denn dieses Mittel hat eine peelende Wirkung. Verwende es jedoch nicht öfter als ein- bis zweimal in der Woche. 

Nicht nur während der Pubertät leiden manche Menschen unter oft schmerzhaften, entzündeten Pickeln, die sich an verschiedenen Stellen zeigen können. Wir zeigen dir heute drei kosmetische Behandlungen mit Natron gegen Pickel, die sehr effektiv sind.

Oft entstehen Pickel durch ein Ungleichgewicht in der Talgproduktion, abgestorbene Hautschüppchen, die sich ansammeln, und andere Unreinheiten, die die Poren verstopfen.

Es handelt sich insbesondere um ein ästhetisches Problem, das vermehrt in der sogenannten T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) auftritt.
Zwar können die Pickel unter Make-up oder anderen kosmetischen Produkten versteckt werden, doch am besten eignet sich eine natürliche Behandlung um definitiv damit Schluss zu machen.
Zusätzlich zu handelsüblichen Produkten, gibt es sehr wirksame natürliche Behandlungsmöglichkeiten, die sanft wirken und gleichzeitig Gesundheit und Umwelt schonen. 
Natron kann in diesem Fall sehr hilfreich sein, denn dieses Mittel wirkt adstringierend und reinigt die Haut tiefgehend. Entdecke anschließend, welche Möglichkeiten es gibt, mit Natron gegen Pickel vorzugehen.
Auch dieser Artikel könnte dich interessieren: Salz gegen Pickel und Hautunreinheiten

Natron gegen Pickel – wie hilft dieses Mittel?Maske mit Natron gegen Pickel

Natron kann sehr vielseitig eingesetzt werden. In den heutigen Behandlungen gegen Pickel reduziert dieses Mittel die übermäßige Talgproduktion und reinigt die Haut. Es handelt sich um ein sehr preiswertes und einfach erhältliches Produkt, das mit verschiedenen anderen Zutaten kombiniert werden kann, um die Wirkung zu verstärken.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 5 Tipps zur Reinigung mit Natron und Essig

Peelende Wirkung von Natron

Natron wirkt natürlich peelend und eignet sich deshalb ausgezeichnet, um abgestorbene Hautzellen und andere Unreinheiten, die sich auf der Oberfläche der Haut ansammeln, zu beseitigen. 

Regulierung des pH-Wertes

Natron kann den natürlichen pH-Wert der Haut wieder herstellen und so das Hautbild verbessern und Akne vorbeugen.

Adstringierende Wirkung von Natron

Durch die adstringierende Wirkung kann das Hautbild ebenfalls verbessert werden. Denn damit werden Entzündungen reduziert und der Heilungsprozess gefördert.

Wirkt gegen Hautflecken und Narben

Natron zeichnet sich durch aufhellende und wundheilende Eigenschaften aus, die Flecken reduzieren können. Bei chronischer Akne oder falsch behandelten Pickeln können unschöne Flecken zurückbleiben, deshalb empfiehlt sich Natron gegen Pickel.

Behandlungen mit Natron gegen Pickel

Natron soll nicht jeden Tag verwendet werden. Ein- bis zweimal in der Woche ist ausreichend, um Unreinheiten zu entfernen, die zu Pickel führen.

1. Behandlung mit Honig und Natron gegen Pickel

 Natron gegen Pickel

Die Kombination von Natron und Bienenhonig ergibt ein wunderbares Hausmittel gegen Pickel und schwarze Mitesser.

Beide reinigen die Poren tiefgehend und helfen, den pH-Wert der Haut wieder herzustellen. Auch die Talgproduktion kann mit dieser Behandlung reguliert werden.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Natron (20 g)
  • 2 Esslöffel Honig (50 g)

Zubereitung

  • Natron in eine Schüssel geben und mit dem Honig vermischen, bis eine zähflüssige Paste entsteht.

Anwendung

  • Diese Paste auf das Gesicht oder andere Hautstellen mit Pickeln auftragen und 30 Minuten lang wirken lassen.
  • Danach gut mit Wasser abspülen.
  • Verwende diese Behandlung zweimal pro Woche.

2. Behandlung mit Zitrone und Natron gegen Pickel

Behandlung mit Zitrone und Natron gegen Pickel

Die Zitrone wirkt entgiftend und aufhellend. In Kombination mit Natron ermöglicht diese Zitrusfrucht eine tiefgehende Reinigung der Haut sowie die Entfernung von Schadstoffen und Fett auf der Haut, die verantworltich für Pickel und Mitesser sind. 

Zutaten

  • 1 Esslöffel Natron (10 g)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft (15 ml)

Zubereitung

  • Beide Zutaten gut verrühren, bis eine zähflüssige Paste entsteht.

Anwendung

  • Massiere diese Mischung sanft mit kreisförmigen Bewegungen auf die betroffenen Hautstellen.
  • Danach 10 Minuten wirken lassen und abspülen.

Anmerkung: Vergiss nicht, dass diese Behandlung nur abends durchgeführt werden kann, wenn man nicht mehr aus dem Haus muss. Bei Sonnenexposition könnte die Zitrone nämlich gegenteilige Wirkungen haben und zu Hautflecken führen!

Lesetipp: Nagelpilz natürlich behandeln mit Apfelessig und Natron

3. Behandlung mit Kokosöl und Natron gegen Pickel

Behandlung mit Kokosöl und Natron gegen Pickel 

Dieses antibakterielle und entzündungshemmende Hausmittel ist ausgezeichnet, um die Aktivität der Talgdrüsen zu regulieren. Auch abgestorbene Hautschüppchen und überschüssiges Fett können damit beseitigt werden.

Diese Behandlung schützt die Haut vor Infektionen und beugt gleichzeitig chronischer Akne und Narben vor. 

Zutaten

  • 1 Esslöffel Natron (10 g)
  • 1 Esslöffel biologisches Kokosöl (15 g)

Zubereitung

  • Beide Zutaten vermischen, bis eine dickflüssige Paste entsteht.

Anwendung

  • Massiere dieses Hausmittel sanft auf die Haut und konzentriere dich insbesondere auf jene Stellen, an denen am meisten Pickel auftreten.
  • Lasse das Mittel 20 Minuten wirken und spüle es dann mit reichlich Wasser ab.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Innerliche Behandlungen zur Linderung von Akne

Hast du Lust diese diese Behandlungen auszuprobieren? Du kannst damit dein Hautbild deutlich verbessern und unschöne Pickel beseitigen!