Saisonale Lebensmittel: Ihre Vorzüge und Bedeutung

Heute möchten wir über die Bedeutung und die Vorteile des Verzehrs von saisonalen Lebensmitteln sprechen. Außerdem stellen wir dir einige der charakteristischsten Lebensmittel jeder Jahreszeit vor. Lies weiter, um mehr zu erfahren!
Saisonale Lebensmittel: Ihre Vorzüge und Bedeutung

Letzte Aktualisierung: 25. Dezember 2021

Saisonale Lebensmittel sind Lebensmittel, die von Natur aus nur für einen bestimmten Zeitraum auf dem Markt erhältlich sind. Das entspricht ihrem natürlichen biologischen Zyklus und trifft in der Regel auf Obst, Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte zu.

Heutzutage ist es jedoch nicht mehr üblich, sich nach dem zu richten, was die Natur zu jeder Jahreszeit zu bieten hat. Man muss sich nur in den meisten Geschäften und Supermärkten umsehen, um festzustellen, dass wir jeden Tag des Jahres die gleichen Lebensmittel zur Verfügung haben.

Das Problem ist, dass wir uns der negativen Auswirkungen dieser Bequemlichkeit gar nicht bewusst sind. Anders ausgedrückt: Wir denken nicht an die Vorteile, die saisonale Lebensmittel und der Verzehr zur richtigen Zeit mit sich bringt.

Die Ernährung ist ein mächtiges Instrument, um die eigene Gesundheit zu verbessern – und auch die unseres Planeten. Und saisonale Ernährung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg dorthin.

In unserem heutigen Artikel erfährst du mehr über saisonale Lebensmittel und darüber, welche Vorteile eine saisonale Ernährung bietet. Lies weiter!

Saisonale Lebensmittel: Einige typische Beispiele für jede Jahreszeit

saisonale Lebensmittel - Nahrungsreste
Saisonales und regionales Einkaufen ist gut für deinen Geldbeutel, deine Gesundheit, den Geschmack deiner Mahlzeiten und die Umwelt.

Die meisten von uns wissen, dass Bohnen ein Sommerprodukt sind oder dass Orangen im Winter verfügbar sind. Aber kennst du auch die typischen Obst- und Gemüsesorten im Frühling? Kommen die Erdbeeren, die du im Herbst kaufen kannst, aus dem Gewächshaus? Fragst du dich, warum Tomaten nicht mehr so gut schmecken wie noch vor einigen Jahren?

Die große Verfügbarkeit von Lebensmitteln zu jeder Jahreszeit hat dazu geführt, dass viele Menschen gar nicht mehr wissen, zu welcher Jahreszeit sie welche Lebensmittel essen sollten. Obwohl sich dies je nach Region etwas unterscheiden kann, findest du nachfolgend die besten Zeiten für den Verzehr einiger der gängigsten Obst- und Gemüsesorten in unseren Breitengraden:

  • Herbst: Dies ist die Zeit der Kakis, Feigen, Granatäpfel, Äpfel, Trauben und der letzten Melonen und Pfirsiche. Die Tomatensaison neigt sich dem Ende zu. Außerdem beginnt nun die Zeit von Mangold, Kürbissen, Spinat, Lauch, Süßkartoffeln und Brokkoli.
  • Winter: In dieser Jahreszeit beschränkt sich das Angebot an Obst auf Avocados, Zitronen, Orangen und Kiwis. Das Gemüse der Wahl sind Mangold, Kohl, Endivie, Spinat oder Blumenkohl.
  • Frühling: Keine Avocados und Orangen mehr! Stattdessen kannst du Erdbeeren, Kirschen und Aprikosen finden. Auch Wassermelonen gibt es meist erst zum Ende der Saison. Was das Gemüse angeht, ist der Frühling die ideale Zeit, um Artischocken, Erbsen, Spargel, Spinat oder Karotten zu essen.
  • Sommer: Sowohl bei Obst als auch bei Gemüse ist der Sommer die Zeit der roten, orangen und lila Farben. Himbeeren, Erdbeeren, Pfirsiche, Wassermelonen, Birnen, Tomaten, Paprika, Auberginen, Rote Beete, Gurken, grüne Bohnen oder Zucchini wachsen in dieser Jahreszeit.

Gründe für saisonale Lebensmittel

Unser derzeitiges Ernährungssystem setzt die Ressourcen unseres Planeten stark unter Druck. Das hat mit so unterschiedlichen Aspekten wie der Produktion, dem Transport, der Lebensmittelverschwendung und dem anfallenden Müll zu tun.

Aus diesem Grund ist es wichtig, Lebensmittel bewusst zu konsumieren und nicht nur die gesündesten, sondern auch die nachhaltigsten und qualitativ besten auszuwählen. Vergiss nicht, dass auch dein eigenes Verhalten und kleine gute Gewohnheiten einen positiven Beitrag leisten können!

Einige der Gründe, die für die Wahl saisonaler Lebensmittel sprechen, sind die Verringerung der Umweltverschmutzung durch den Transport und die Produktion selbst. Außerdem sind die Lebensmittel frischer und qualitativ hochwertiger.

Wenn diese Lebensmittel zudem in der Nähe deines Wohnortes angebaut werden (was wünschenswert ist), trägt dies zur Entwicklung des ländlichen Raums und zu einer guten Verbindung zwischen ländlichen und städtischen Gebieten bei. Du unterstützt die Landwirte in deiner Region und natürlich reduzieren sich auch die Transportwege und alle damit verbundenen schädlichen Auswirkungen erheblich.

Welche Vorteile bietet der Verzehr von saisonalen Lebensmitteln?

saisonale Lebensmittel
Die Wahl von saisonalen Lebensmitteln trägt zu deiner Gesundheit bei und kommt auch unserem Planeten zugute.

Saisonale Lebensmittel sind nahrhafter

Alle Obst- und Gemüsesorten haben eine höhere Konzentration an Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und Phytonährstoffen, wenn sie im optimalen Reifezustand geerntet werden.

Außerhalb der Saison werden die normalen Reifezyklen unterbrochen, was sich auf die Zusammensetzung der Lebensmittel auswirkt. Auch der Zeitpunkt der Lagerung und des Transports wirkt sich auf die Nährstoffe aus, die ab dem Zeitpunkt der Ernte verloren gehen.

Saisonale Lebensmittel sind schmackhafter

Dies ist eine der offensichtlichsten Eigenschaften, da du sie vom ersten Bissen an wahrnehmen kannst.

Lebensmittel, die zur richtigen Zeit geerntet werden, sind frischer, süßer und aromatischer als solche, die künstlich gereift sind und lange Zeit im Kühlhaus verbracht haben. Außerhalb der Saison und vorzeitig geerntet, werden die Lebensmittel normalerweise gekühlt, gelagert und anschließend in einem Gewächshaus zur Reifung auf eine bestimmte Temperatur erhitzt. All diese Prozesse mindern den Geschmack und verändern auch die Textur und Saftigkeit von Obst und Gemüse.

Saisonale Lebensmittel sind preisgünstiger

In der Saison sind Lebensmittel in größerer Menge vorhanden. Das wirkt sich auf ihren Preis aus, der in der Regel niedriger ist als bei einem Kauf zu einem weniger optimalen Zeitpunkt.

Sie sorgen für Abwechslung auf dem Speiseplan

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, bietet der Verzehr von saisonalen Lebensmitteln die Möglichkeit, das ganze Jahr über eine abwechslungsreiche Ernährung zu genießen. Es kann sogar eine perfekte Gelegenheit sein, unbekannte Lebensmittel zu entdecken und mit Rezepten zu experimentieren, die du vorher noch nicht ausprobiert hast!

Außerdem wirst du durch den besseren Geschmack und die Frische einige Lebensmittel mehr zu schätzen wissen. Wenn du frische saisonale Lebensmittel verzehrst, wirst du dich wieder daran erinnern, wie gut sie eigentlich schmecken können!

Wichtige ökologische Vorteile, wenn du dich für saisonale Lebensmittel entscheidest

Die Kombination aus Saisonalität und Regionalität bringt auch große Vorteile in Bezug auf Ökologie und Nachhaltigkeit mit sich.

Einerseits werden Kohlendioxid-Emissionen und der Energieverbrauch reduziert, die durch den Transport über weite Strecken und den Einsatz von Heizung und künstlichem Licht für die Produktion außerhalb der Saison entstehen.

Darüber hinaus trägt dieser Ansatz dazu bei, den natürlichen Wachstumszyklus der Natur zu respektieren. Zudem fördert der Verzehr saisonaler und regionaler Produkte die Entwicklung des lokalen Handels und führt so zu mehr Wohlstand in der unmittelbaren Umgebung.

Verzehr saisonaler Lebensmittel: Ein Schritt zu einer nachhaltigeren und gesünderen Ernährung

Wie wir in diesem Artikel erklärt haben, ist der Verzehr von saisonalen Lebensmitteln ein sehr positiver Schritt in Richtung besserer, gesünderer und nachhaltigerer Ernährungsgewohnheiten. Diese Produkte sind schmackhafter, nahrhafter und erschwinglicher. Außerdem sind sie umweltfreundlicher.

Die Zeitspanne, während der du ein bestimmtes Lebensmittel genießen kannst, ist tatsächlich kürzer. Aber du kannst die Saison einiger Produkte verlängern, indem du Obst und Gemüse zu Hause einmachst. Auf diese Weise kannst du viele Lebensmittel länger genießen.

Dieser wichtige Schritt wird jedoch durch andere interessante Maßnahmen ergänzt, die die Qualität der Ernährung und ihre Auswirkungen auf die Umwelt verbessern.

Wann immer es möglich ist, solltest du daher lokale Produkte aus nicht-intensiver Landwirtschaft kaufen. Außerdem solltest du deinen Verzehr von Lebensmitteln tierischen Ursprungs reduzieren und das Wegwerfen von Lebensmittel auf ein Minimum reduzieren. All dies sind Verhaltensweisen, mit denen du auf einfache Weise dazu beitragen kannst, eine gesündere und nachhaltigere Welt zu schaffen und im Einklang mit der Natur und ihren Lebenszyklen zu leben.

Es könnte dich interessieren ...
Nachhaltige Ernährung: Was ist das?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Nachhaltige Ernährung: Was ist das?

Die nachhaltige Ernährung bezweckt nicht nur die Gesundheit zu fördern, sondern gleichzeitig auch die Umwelt zu schonen. Lies weiter...



  • Agencia de Salud Publica de Cataluña. Pequeños cambios para comer mejor. 2019.
  • Macdiarmid J. I. Seasonality and dietary requirements: will eating seasonal food contribute to health and environmental sustainability? The Proceedings of the Nutrition Society. Agosto 2014. 73 (3): 368-75.
  • Soy de temporada. Calendario de alimentos de temporada.