Sättigende Joghurt-Shakes als Zwischenmahlzeit

16 Mai, 2020
Joghurt-Shakes halten lange und sind perfekt, um ungesunde Snacks zu ersetzen!

Joghurt-Shakes sind perfekt als leckere und gesunde Zwischenmahlzeit. Auch wenn ihr Kaloriengehalt je nach Zutaten variiert, sind sie im Allgemeinen eine leichte Mahlzeit und haben keinen negativen Einfluss auf die Ernährung. Möchtest du wissen, wie man sie macht?

Joghurt ist ein Milchnahrungsmittel, das sich sehr gut mit Zutaten wie Obst kombinieren lässt. Dank seines Gehalts an Probiotika, Eiweiß, Vitaminen und Mineralien stellt es eine gesunde Alternative dar und kann zur Erhaltung eines gesunden Körpergewichts beitragen. Aber auch darüber hinaus fördert es das Wohlbefinden durch viele andere sehr vorteilhafte Eigenschaften.

Vergiss jedoch nicht, dass die Qualität des Joghurts sehr wichtig ist. Am besten entscheidest du dich für ungezuckerten Naturjoghurt oder griechischen Joghurt.

Ernährungswissenschaftliche Daten über Joghurt

Joghurt-Shakes
Joghurt ist reich an Eiweiß und gesunden Kohlenhydraten sowie wichtigen Vitaminen und Mineralien.

Es gibt verschiedene ernährungstechnische Unterschiede zwischen den vielen Joghurtsorten. Manche haben eine höhere Konzentration an Probiotika als andere. Im Allgemeinen liefern jedoch 100 g dieses Lebensmittels Nährstoffe wie:

  • 3,5 g Eiweiß
  • 4,7 g Kohlenhydrate
  • 3,3 g Fett
  • 180 mg Kalzium
  • 240 mg Kalium
  • 17 mg Magnesium
  • Vitamine: Vitamin A und Vitamine der Gruppe B
  • Andere Mineralien wie Kalium, Zink und Jod

Darüber hinaus ist es ein geeignetes Nahrungsmittel für Personen, die versuchen abzunehmen. Eine Portion von 250 ml enthält nur etwa 150 Kalorien.

Erfahre mehr: Selbstgemachter probiotischer Joghurt: drei Rezeptideen

Joghurt-Shakes statt ungesunde Snacks

Joghurt-Shakes sind eine gesunde Zwischenmahlzeit, die dabei helfen, das Verlangen nach Essen besser zu kontrollieren. Im Gegensatz zu anderen Snacks enthalten sie weniger Kalorien und haben noch dazu einen höheren Nährwert. Außerdem tragen sie dank ihres Eiweißgehalts dazu bei, das Sättigungsgefühl länger zu erhalten.

Studien weisen darauf hin, dass der Verzehr von Joghurt als Zwischenmahlzeit dabei hilft, beim Abendessen bis zu 100 Kalorien weniger zu konsumieren. Daher ist es eine ausgezeichnete Option für diejenigen, die ihre Linie halten möchten, ohne dabei leiden zu müssen.

Dieses Nahrungsmittel trägt aber auch dazu bei, das Immunsystem zu schützen und die Darmflora zu regulieren. Außerdem pflegt es die Knochen- und Zahngesundheit. Darüber hinaus ist es bei häufigen Verdauungsproblemen, wie Verstopfung, von Vorteil.

Rezepte für Joghurt-Shakes als Zwischenmahlzeit

In Kombination mit verschiedenen nährstoffreichen Zutaten kannst du leckere Mixgetränke mit Joghurt herstellen, die deine Gesundheit fördern. Vergiss jedoch nicht, kalorienarme Zutaten zu verwenden, um dein Ziel zu erreichen.

Frische Früchte, Samen und Trockenobst sind wunderbare Ergänzungen bei der Zubereitung dieser Rezepte. Jetzt zu den Rezepten:

Orangen-Joghurt-Shake mit Sojamilch

Joghurt-Shakes
Sojamilch liefert qualitativ hochwertiges pflanzliches Eiweiß.

Der beste Weg, um den Hunger zwischendurch zu stillen, ist der Verzehr von gesunden Eiweißquellen. Für unser erstes Rezept verwenden wir deshalb Sojamilch, die sehr viel pflanzliches Protein enthält und kalorienarm ist.

Zutaten

  • 1/2 Tasse Sojamilch (125 ml)
  • 1 Becher Naturjoghurt (200 ml)
  • 1 Orange
  • Leinsamen (10 g)

Zubereitung

  • Als Erstes schält man die Orange, schneidet sie in kleine Viertel und gibt sie in den Mixer.
  • Anschließend fügt man die Sojamilch und den Naturjoghurt hinzu.
  • Solange mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  • Dann die Leinsamen (am besten gemahlen) hinzufügen.

Genieße den frisch zubereiteten Shake!

Lies auch: Proteinshakes: 5 natürliche Rezepte

Bananen-Joghurt-Shake

gesunde Joghurt-Shakes
Bananen versorgen dich mit viel Energie!

Mit diesem Bananenshake kannst du Hungergelüste besser kontrollieren und gleichzeitig deine Verdauung fördern. Außerdem hilft er gegen Flüssigkeitsansammlungen. Dieses Rezept enthält Kohlenhydrate und Protein. Damit kannst du neue Energie tanken. 

Zutaten

  • 1 Becher Naturjoghurt oder griechischer Joghurt (200 ml)
  • 1 reife Banane
  • zerkleinerte Nüsse (nach Geschmack)

Zubereitung

  • Als Erstes den Joghurt in den Standmixer geben.
  • Dann die Banane in Stücke schneiden und hinzufügen.
  • Einige Minuten lang mixen, bis eine cremige, homogene Konsistenz entsteht.
  • Zum Schluss die zerkleinerten Nüsse darüber streuen und genießen.

Erdbeer-Joghurt-Shake

Dieser Shake ist voller Antioxidantien!

Erdbeeren sind kalorienarme Früchte und enthalten außerdem wenig Zucker. Darüber hinaus liefern sie Antioxidantien, Vitamine und Mineralien, die die vorteilhaften Eigenschaften von Joghurt ergänzen. Wenn du also eine Zwischenmahlzeit suchst, die dich satt macht, aber gleichzeitig auf deine Gesundheit achtest, ist dies eine der besten Optionen.

Zutaten

  • 1/2 Tasse gehackte Erdbeeren (100 g)
  • 1 Becher Naturjoghurt (200 ml)
  • eingeweichte Chiasamen (15 g)

Zubereitung

  • Bevor du mit der Zubereitung des Rezepts beginnst, musst du die Chiasamen für mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen. Sobald sie eine gelatineartige Konsistenz haben, können sie verarbeitet werden.
  • Vermixe die Erdbeeren mit dem Joghurt bis ein homogenes Mixgetränk entsteht.
  • Abschließend gibst du die Chiasamen dazu. Jetzt kannst du den Shake servieren und genießen.

Wie du siehst, ist die Zubereitung dieser Mixgetränke sehr einfach. Baue sie regelmäßig in deine Ernährung ein, um von allen Vorteilen zu profitieren!

  • Ortinau, L. C., Culp, J. M., Hoertel, H. A., Douglas, S. M., & Leidy, H. J. (2013). The effects of increased dietary protein yogurt snack in the afternoon on appetite control and eating initiation in healthy women. Nutrition Journal. https://doi.org/10.1186/1475-2891-12-71
  • Pei, R., Martin, D. A., DiMarco, D. M., & Bolling, B. W. (2017). Evidence for the effects of yogurt on gut health and obesity. Critical Reviews in Food Science and Nutrition. https://doi.org/10.1080/10408398.2014.883356
  • Meydani, S. N., & Ha, W. K. (2000). Immunologic effects of yogurt. American Journal of Clinical Nutrition. https://doi.org/10.1089/ast.2015.1406