Rote Beete: leckere und gesunde Rezepte

· 28 März, 2019
Die Rote Beete empfiehlt sich in der Vorsorge oder Behandlung von Eisenmangel, bei Verstopfung und auch bei Leberbeschwerden. Sie enthält eine Fülle an Vitaminen (unter anderem auch Folsäure) und Ballaststoffe. 

Rote Beete schmeckt lecker in Säften oder Salaten. Sie ist kalorienarm und kann roh oder gekocht verspeist werden. Die erdig schmeckende Knolle hat auch verschiedenste gesundheitliche Vorzüge. Deshalb haben wir heute ein paar Rezepte für dich, die du einfach nachkochen kannst.

Die Rote Beete empfiehlt sich in der Vorsorge oder Behandlung von Eisenmangel, bei Verstopfung und auch bei Leberbeschwerden. Sie enthält eine Fülle an Vitaminen (unter anderem auch Folsäure) und Ballaststoffe. 

Außerdem verleiht die leuchtend rote Farbe und der intensive Geschmack dieser Gemüseart allen Speisen eine ganz besondere Note. Probiere unsere Rezepte aus!

Mixgetränk mit Roter Beete, Ananas und Gurke

Rote Beete für Mixgetränk

Entdecke auch: Mixgetränke für ein gesundes Frühstück

Unser erstes Rezept ist ein leckeres Mixgetränk mit Roter Beete, das wir dir zum Frühstück empfehlen. Auch zwischendurch schmeckt es lecker, du kannst damit zum Beispiel einen ungesunden Vormittagssnack ersetzen.

Dieses Getränk liefert wichtige Vitamine und Mineralstoffe und wirkt entwässernd. Trinke es mindestens zweimal pro Woche.

Zutaten

  • 1/2 Gurke
  • 1 Scheibe Ananas
  • 100 g gekochte Rote Beete
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut im Standmixer oder Blender verarbeiten. Lass es dir schmecken!

Mit Reis gefüllte Rote Beete

Rote-Beete

Dieses Rezept ist einfach in der Zubereitung und sehr gesund! Es ist reich an Ballaststoffen und Kalium. Serviere es als leckere Vorspeise oder zum Abendessen, um für etwas Abwechslung auf dem Tisch zu sorgen.

Zutaten

  • 2 gekochte Rote Beeten
  • 1 Tasse gekochter Vollkornreis
  • 1/2 Tomate
  • Gekochtes Ei
  • 6 Oliven
  • 1 EL Olivenöl
  • Apfelessig
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

  • Die Rote Beete sollte schon vorgekocht sein. Schäle sie und höhle sie mit einem kleinen Löffel aus.
  • Wenn der Reis gekocht ist, verwendest du ihn als Grundlage für einen Salat mit gehackten Oliven, gekochtem Ei, Tomate, Essig und Zitronensaft.
  • Fülle den Salat dann in die ausgehöhlte Rote Beete. Stelle ihn 15 Minuten in den Kühlschrank. Schon kannst du diese Köstlichkeit servieren.

Sandwich mit Roter Beete und Avocado

Sandwich mit Roter Beete und Avocado

Auch interessant: Rezepte für Sandwich ohne Brot!

Dieses Sandwich eignet sich bestens für ein leichtes Abendessen. Es hat kaum Fett, wirkt sättigend und liefert wertvolle Vitamine. Außerdem kannst du es schnell zubereiten.

Zutaten

  • Haferbrot
  • 1 Avocado
  • 1 gekochte Rote Beete
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Schneide das Brot in Scheiben und toaste es. Haferbrot ist eines der gesündesten Brotsorten, es reduziert nämlich den Cholesterinspiegel und ist fettarm.
  • Bereite eine Avocadocreme zu. Einfach das Fruchtfleisch mit einer Gabel pürieren und etwas Olivenöl, gehackte Zwiebel und eine Prise Salz dazugeben.
  • Püriere danach die Rote Beete und vermische sie mit einem Spritzer Olivenöl, gehacktem Knoblauch und einer Prise Salz.
  • Streiche die beiden Aufstriche auf die getoasteten Brotscheiben und genieße sie!

Frischkäse-Röllchen mit Roter Beete

Rote-Beete-Röllchen

Entdecke auch:

Zutaten

  • 100 g gekochte Rote Beete
  • 80 ml Hafermilch
  • 1 Ei
  • 70 g Mehl
  • Knoblauch
  • 200 g Frischkäse (mager) oder Magerquark

Zubereitung

  • Püriere die Rote Beete mit dem Knoblauch, dem rohen Ei, der Hafermilch und dem Mehl bis eine homogene Masse entsteht.
  • Verteile ein wenig Olivenöl in einer großen Pfanne und erwärme es. Jetzt gibst du den Teig mit der Roten Beete in die Pfanne und bäckst ihn wie ein Omelett heraus. Wende den Teig nach wenigen Minuten, um ihn auf der anderen Seite anzubraten.
  • Sobald das Omelett erkaltet ist, verteile den Frischkäse gleichmäßig darauf. Rolle das Omelett ein und gib es einige Minuten in das Tiefkühlfach. Genieße die Röllchen!
  • FEN. (2014). Remolacha. Verduras y Hortalizas.
  • Clifford, T., Howatson, G., West, D. J., & Stevenson, E. J. (2015). The potential benefits of red beetroot supplementation in health and disease. Nutrients. https://doi.org/10.3390/nu7042801
  • Wruss, J., Waldenberger, G., Huemer, S., Uygun, P., Lanzerstorfer, P., Müller, U., … Weghuber, J. (2015). Compositional characteristics of commercial beetroot products and beetroot juice prepared from seven beetroot varieties grown in Upper Austria. Journal of Food Composition and Analysis. https://doi.org/10.1016/j.jfca.2015.03.005
  • Murphy, M., Eliot, K., Heuertz, R. M., & Weiss, E. (2012). Whole Beetroot Consumption Acutely Improves Running Performance. Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics. https://doi.org/10.1016/j.jand.2011.12.002
  • Coles, L. T., & Clifton, P. M. (2012). Effect of beetroot juice on lowering blood pressure in free-living, disease-free adults: A randomized, placebo-controlled trial. Nutrition Journal. https://doi.org/10.1186/1475-2891-11-106