Probleme anderer können deine Energie rauben

Wenn du ständig die Probleme anderer anhörst, hast du mit der Zeit selbst Probleme.

Das Leben ist hektisch und kompliziert und immer wieder haben wir es mit verschiedensten Problemen zu tun. In einer schwierigen Situation können die richtigen Worte eines Freundes Trost spenden. Doch Probleme anderer können auch deine Energie rauben und dich bedrücken.

Ein guter Freund ist immer da, wenn man ihn braucht, sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten. Doch wenn man von Menschen umgeben ist, die sich über alles beschweren und immer nur negative Gefühle übertragen, kann dies sehr schädlich sein. 

Diese Menschen sind oft geschickte Manipulierer, die dir ein schlechtes Gewissen machen, deshalb solltest du aufpassen und gewisse Situateionen vermeiden, um keinen Schaden zu nehmen.

Eigenschaften von Personen die dir schadenProbleme anderer können dich bedrücken

Sie schätzen ihr Leben nicht und schlüpfen in die Opferrolle, sie regen sich wegen jeder Kleinigkeit auf und wissen nicht was sie wollen. Am schlimmsten ist jedoch, dass sie nichts an ihren belastenden Umständen verändern. 

Mit der Zeit wenden sich diese Personen mit jedem Problem an dich, es wird zur Gewohnheit, sich bei dir Luft zu machen und über alles zu beschweren.

Sie nutzen dein Mitleid und deine Freundschaft aus und wecken Schuldgefühle in dir. Du wirst von ihnen manipuliert und übernimmst Aufgaben, für die du nicht verantwortlich bist.

Hast du schon gewusst?: 5 Übungen für geistige Stärke, mit denen du deine Sorgen besser bewältigen kannst

Die Konsequenzen: Ständig die Probleme anderer zu hören ist energieraubend

Immer die Probleme anderer zu hören hat viele negative Folgen. Mit der Zeit empfindest du Schuldgefühle unddu bist emotional überlastet, was dein eigenes Leben beeinträchtigt. In diesem Fall musst du schnell etwas verändern!

Du bist zwar in der Lage, einen guten Rat zu geben, doch dies ist Energieverschwendung, solange die Person nicht selbst an ihren Problemen arbeitet.

Wenn du immer mit depressiven oder negativen Menschen zusammen bist, stellt sich dein Gehirn darauf ein und du wirst dich selbst bald deprimiert fühlen.

Frust, Schuldgefühle und Probleme anderer können hormonelle Veränderungen im Gehirn zur Folge haben. Darüber hinaus können folgende Probleme entstehen:

  • Deine Gefühlswelt zerbricht,
  • du hast Schwierigkeiten, deine eigenen Probleme zu lösen,
  • deine Konzentrationsfähigkeit verschlechtert sich und
  • du hast ständig negative Gefühle, die dich belasten.

Was kannst du tun, wenn andere dich mit ihren Problemen belasten?

Im Leben läuft nicht immer alles wie geplant, doch bevor du selbst leidest und frustriert wirst, solltest du eine Lösung suchen! Nutze deine Energie, um Probleme zu lösen anstatt dich darüber aufzuregen.

Beginne nicht damit, deine eigenen Probleme auf andere abzuschieben und lerne, dass du nicht jedem helfen kannst. Du kannst dich nicht um die Sorgen anderer kümmern, wenn du keine Kraft hast und mit dir selbst nicht im Gleichgewicht bist.

Aber was kannst du machen?

1. Distanziere dichnimm Abstand, denn ständig Probleme anderer zu hören ist energieraubend

Distanziere dich von der Person, die negativ auf dich wirkt, so gut wie möglich. Lasse dich nicht von ihr manipulieren. Sie wird lernen, dass du keine übrige Energie hast, um fremde Probleme zu lösen.

2. Lass die Person wissen, das es nicht deine Probleme sind

Auch wenn du dir Zeit zum Zuhören nimmst, solltest du klarstellen, dass nicht du, sondern die betroffene Person die Probleme lösen muss. Weise sie darauf hin, dass eine andere Einstellung und ein neuer Blickwinkel bereits viel verändern können.

3. Zeig keine Schwächeständig Probleme anderer zu hören ist energieraubend

Da solche Personen oft versuchen andere zu manipulieren, ist es manchmal besser in eine defensive Haltung zu gehen. So zeigt man, dass man nicht wegen jeder Kleinigkeit auf Abruf bereit steht.

Manchmal ist es notwendig Mitgefühl zu zeigen. Aber versuche immer die Situation zu kontrollieren, denn denk daran: Ständig Probleme anderer zu hören ist energieraubend.

Lies auch: Manchmal erwarten wir zu viel von jemandem, der nie etwas für uns getan hat

4. Setze Grenzen

Du hast das Recht, darauf zu bestehen, nicht mit Problemen anderer überschüttet zu werden.

Wenn du es leid bist immer nur Probleme anderer zu hören, lasse es sie wissen und spüren. Gibt es in deiner Familie oder in deinem Freundeskreis jemanden, der dich immer mit seinen Problemen überhäuft? Dann solltest du jetzt etwas dagegen tun!

Spiele das Spiel nicht mit, denn durch das ständige Zuhören wirst du am Ende selbst negative Gedanken haben, die es dir erschweren deine eigenen Probleme zu lösen. 

Auch interessant