Probiere diese leckeren Pfannkuchen mit Hafer und Banane

Diese Hafer-Pfannkuchen sind nicht nur ein leckeres Frühstück, sie sind außerdem gesund und helfen dir beim Abnehmen.

Fange heute damit an, ein gesundes Frühstück zu essen. Wir haben ein einfaches Rezept für dich, mit dem du leckere und gesunde Pfannkuchen mit Hafer, Banane, Kakao und Kokosöl selber machen kannst.

Denn mit einem guten Frühstück startest du nicht nur besser in den Tag, sondern versorgst deinen Körper auch mit allen Nährstoffen, die er braucht. So bekommst du einen Energieschub, der dich richtig wach macht.

Wir zeigen dir, wie du morgens ganz einfache Pfannkuchen backen kannst, die keinen Zucker, kein Gluten und keine Laktose enthalten. 

Gesund essen ist wichtig

Ein gesundes und natürliches Frühstück kann ganz schnell gehen und braucht nicht viel Aufwand. Du kannst es dir jeden Morgen frisch zubereiten.

Unsere Pfannkuchen bestehen aus natürlichen Zutaten, die viele Nährstoffe enthalten. Auf diese Weise versorgst du deinen Körper und beugst dem Hunger am Vormittag vor.

Die leckeren Bananen-Pfannkuchen enthalten genug Energie, um dich durch den Tag zu bringen. Ein gesundes Frühstück zu essen ist nicht nur eine gute Angewohnheit, sondern außerdem eine langfristige Investition in deine Gesundheit. Denn auf lange Sicht beugst du so Erkrankungen und gesundheitlichen Problemen vor.

Indem du ungesunde Fette, Zucker und raffiniertes Mehl vermeidest, tust du deiner Verdauung und deinem Körper insgesamt einen großen Gefallen. Darüber hinaus wirst du sehen, wie schön es ist, dir am Morgen dein Frühstück selbst zuzubereiten!

Im Folgenden zeigen wir dir, welche gesundheitlichen Vorteile die Zutaten haben, die du für die Pfannkuchen verwendest.

Haferflocken

Pfannkuchen mit Hafer sind gesund

Haferflocken sind das beste Getreide zum Frühstück. Denn sie versorgen den Körper mit Kohlenhydraten, Eiweiß und Ballaststoffen. Hafer ist ein äußerst energiereiches Getreide, das die Verdauung verbessert und gleichzeitig das Nervensystem beruhigt. Angstzuständen, Stress, Depressionen und Gereiztheit wirkt er auf natürliche Weise entgegen.

Dank ihrer Fähigkeit, den Blutzucker zu regulieren, eignen sich Haferflocken sehr gut zum Abnehmen. Heißhungerattacken zwischen den Mahlzeiten haben so keine Chance mehr.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen:

Gluten- und laktosefreie Hafer-Muffins

Bananen

Pfannkuchen mit Banane sind gesund

Bananen sind ein gesundes Obst, das viel Kohlenhydrate enthält. Außerdem verfügen sie über eine große Menge an Nährstoffen, wie zum Beispiel Vitamine (A, B6, C) sowie Folsäure, Kalium und Magnesium. Zudem enthalten Bananen viele Ballaststoffe.

Dieses leckere Obst senkt den Blutdruck und entspannt die Muskeln. Bananen versüßen jedes Gericht, ohne dass du extra Zucker hinzufügen musst.

Lies hier weiter:

Leckerer Bananenkuchen ohne Mehl

Kakao

Reine Schokolade oder Kakao ist ein sehr wirkstoffreiches Lebensmittel mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Achte aber darauf, dass es sich um reinen Kakao handelt und nicht um ein Gemisch mit Zucker oder Milchpulver!

Kakao enthält viele Antioxidantien und regt außerdem das Gehirn an. Er senkt den Cholesterinspiegel, stärkt das Herz, wirkt gegen Stress und steigert die Libido. Seit Jahrhunderten wird er als Naturheilmittel eingesetzt.

Auch interessant:

11 natürliche Hausmittel gegen Nervosität

Kokosöl

Pfannkuchen mit Kokosök sind gesund

Ganz auf Fett zu verzichten, ist in der Regel nicht gesund. Doch du solltest diejenigen Fette vermeiden, die schädlich sind und dick machen. Natives Kokosöl hingegen ist eine gesunde Alternative, die dir dabei hilft, dein Gewicht zu halten. Denn es regt deinen Stoffwechsel an, was die Fettverbrennung beschleunigt.

Kokosöl ist darüber hinaus sehr lecker. Es gibt deinen Pfannkuchen einen tropischen Touch.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag:

10 Gründe, warum Kokosöl immer zur Hand sein sollte

Leckere Pfannkuchen zum Frühstück

Zutaten

  • 1 Ei
  • 100 ml Wasser oder Pflanzenmilch
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 2 Esslöffel natives Kokosöl
  • 90 g Haferflocken
  • 2 reife Bananen
  • 2 Esslöffel Kakaopulver

Zubereitung

Die einfachste Methode, diese Pfannkuchen herzustellen, ist mit dem Mixer. Aber es geht auch mit der Hand:

  • Schlage das Ei auf und mische es mit dem Wasser oder der Milch. Gib Vanilleextrakt, braunen Zucker und das Kokosöl hinzu. Rühre anschließend die Haferflocken ein.
  • Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel und mische sie unter den Teig.
  • Wenn der Teig fertig ist, backe die Pfannkuchen in einer Pfanne mit ein wenig Öl. Wende sie einmal, damit sie nicht anbrennen und von beiden Seiten leicht braun werden.
  • Du kannst den Teig auch in einem Waffeleisen verwenden.

Du kannst diese leckeren und gesunden Pfannkuchen jeden Tag mit etwas anderem kombinieren, damit es nicht langweilig wird. Probiere sie auch mit Marmelade, Joghurt, Zimt oder Nüssen.

Auch interessant