Portulak: 10 Eigenschaften dieser Heilpflanze

9 Juni, 2018
Um den größtmöglichen Nutzen aus dem Wildkraut Portulak zu ziehen, ist es wichtig, dass du beim Sammeln darauf achtest, dass du dies nur an sauberen und nicht von Umweltverschmutzung betroffenen Orten tust.

Von vielen wird Portulak als ein „Supernahrungsmittel“ angesehen. Denn er weist ganz hervorragende Nährwerte auf.

Entdecke in diesem Artikel die unbekannten medizinischen Eigenschaften dieser Wildpflanze. Im alten Griechenland oder in der chinesischen Medizin wurde Portulak bereits wegen seiner harntreibenden und abführenden Eigenschaften sowie zur Reinigung des Körpers verwendet.

Portulak, vermeintlich ein Unkraut

Bis vor wenigen Jahren wurde Portulak (Portulaca oleracea) im Volksmund als Unkraut bezeichnet, das überall wuchs. Es kann sogar vorkommen, dass sich ein Spross dieser Pflanze durch winzige Öffnungen in Beton bohrt und zu wachsen beginnt. Selbst Landwirte schätzen das Kraut nicht, da es ihre Ernte beeinträchtigen kann.

Nichtsdestotrotz verfügt diese Wildpflanze mit den gelben und rosa Blüten über verblüffende Eigenschaften. So ist sie extrem widerstandsfähig. Außerdem hat sie hervorragende Nährwerte.

Heutzutage gilt Portulak als ein erschwingliches und leicht zugängliches „Supernahrungsmittel“, das man wie jedes andere Gemüse verzehren kann. Darüber hinaus kann es bei vielen gesundheitlichen Problemen helfen.

Heilpflanze Portulak

Eigenschaften des Portulak

Die Pflanze ist reich an Vitamin A, B und C. Außerdem auch an Mineralien wie Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink und Selen, und anderen mehr. Darüber hinaus ist der Portulak eine der Pflanzen, die am meisten Omega-3-Fettsäuren enthält, vor allem seine Samen.

Zudem enthält das Kraut auch viele Schleimstoffe (Ballaststoffe), antioxidative Flavonoide und Phytoöstrogene, außerdem auch organische Säuren wie Zitronen- oder Äpfelsäure. Als Besonderheit enthält es Melatonin, das Hormon, das den Tag-Nacht-Rhythmus des menschlichen Körpers steuert.

Lesetipp: Grüne Säfte und Shakes zum Frühstück

Heilwirkung des Portulak

Heilwirkung des Portulak

Im Folgenden stellen wir dir 10 Eigenschaften des Portulak vor, die heilende Wirkung und Nutzen für die Gesundheit haben:

  • Entzündungshemmend: Er hat starke entzündungshemmende Eigenschaften. Das liegt an den Schleimstoffen, den Omega-3-Säuren und den vielen Mineralien. Du kannst also so verschiedene Arten von Schmerzen und Beschwerden behandeln. Insbesondere solche, die das Harn– und Verdauungssystem betreffen.
  • Antioxidative Wirkung: Nur wenige Pflanzen sind so reich an Antioxidantien wie Portulak. Vitamin C und E, Flavonoide, Alkaloide, Beta-Carotine oder Glutathion helfen, freie Radikale zu bekämpfen. Und sie verhindern das Altern.
  • Nährstoffreich: Er hat einen hohen Gehalt an Nährstoffen sowie an Omega-3-Fettsäuren. Das macht ihn zu einer Pflanze, die dich von innen heraus intensiv ernährt. Dies verbessert die Gesundheit der Haut, Haare, Nägel, Gelenke, etc.
  • Antiseptisch: Portulak hat sehr wirksame antiseptische Eigenschaften.
  • Kardiovaskuläre Eigenschaften: Die essentiellen Omega-3-Säuren haben auch positiven Einfluss auf die kardiovaskuläre Gesundheit. Diese Nährstoffe verbessern die Durchblutung, regulieren den Blutdruck, beugen Herzrhythmusstörung vor usw.
  • Verdauungstrakt: Dank seines Gehalts an Schleimstoffen erzeugt das Kraut eine lindernde Wirkung in deinem Organismus. Das heißt, es beruhigt das Verdauungssystem und die Harnwege. Es ist auch wirksam gegen häufig auftretende Erkrankungen. Dank seines hohen Ballaststoffgehalts ist es gut gegen Verstopfungen. Außerdem beugt es Darmparasiten vor.
  • Harntreibend: Es kommt vor, dass sich zu viel Flüssigkeit im Körper einlagert. Portulak ist ein hervorragendes natürliches Mittel, um diese zu beseitigen. So bekämpfst du Schwellungen und Übergewicht.
  • Gut gegen Geschwürbildung: Die Schleimstoffe dieses Krauts schützen auch die Organwände. Sie verhindern Gastritis und Geschwüre, die im Verdauungstrakt auftreten können.
  • Fiebersenkend: Reduziert auf natürliche Weise das Fieber.
  • Senkt den Blutzuckerspiegel: Die Wildpflanze kann auch helfen, den Blutzuckerspiegel auf natürliche Weise zu senken. So kannst du Beschwerden wie Diabetes, Fettleibigkeit oder Insulinresistenz vorbeugen.

Leseempfehlung: Gastritis mit Hausmitteln kontrollieren

Wie bereitet man Portulak zu?

Portulak - Zubereitung

Zwar gilt der Portulak als „Supernahrungsmittel“. Er wird jedoch noch nicht als allgemeines Heilmittel zur Behandlung für die oben erwähnten Beschwerden eingestuft. Obwohl es vermehrt Forschung diesbezüglich gibt, ist Portulak immer noch nicht so einfach in Geschäften zu finden.

Am besten ist es, du pflanzst ihn selber an oder du sammelst das Kraut an möglichst sauberen und nicht von Umweltverschmutzung betroffenen Orten. So kannst du dann den Portulak wie jedes andere Gemüse zubereiten und essen. Wie Brunnenkresse oder Spinat kannst du ihn als Zutat zu Pfannengerührtem, Salaten, Suppen oder Eintöpfen verwenden.

Dank seines Gehalts an Schleimstoffen, die eine geleeartige Textur haben, kannst du mit dem Portulak deinen Suppen mehr Cremigkeit verleihen. Dadurch vermeidest du es, andere, weniger gesunde Zutaten wie zum Beispiel Sahne oder Käse zu verwenden.

Auch interessant