Naturheilmittel gegen Pharyngitis

· 25 April, 2019
Pharyngitis zeigt sich durch Symptome wie Halsschmerzen, Schluckbeschwerden oder Heiserkeit. Es gibt verschiedene Naturheilmittel, die diese lindern können. Erfahre heute mehr über dieses Thema. 

Pharyngitis kann zu unangenehmen Symptomen und allgemeinem Unwohlsein führen. Meist entwickelt sich diese Rachenentzündung im Rahmen einer Erkältung oder einer grippalen Infektion. In diesem Fall sind meist Krankheitserreger wie Adenoviren, Rhinoviren oder Influenza-Viren dafür verantwortlich.

Auch bakterielle Krankheitserreger wie Streptococcus pyogenes und Haemophilus influenzae können zu Pharyngitis führen. In diesem Fall verschreibt der Arzt meist Antibiotika.

Bei Pharyngitis kommt es zur Entzündung der Schleimhäute, welche den Rachen auskleiden. Das trockene und unangenehme Gefühl im Rachen bewirkt, dass sich Betroffene häufig räuspern oder hüsteln.

Wir haben einige Naturheilmittel für dich zusammengestellt, mit denen du die Symptome von Pharyngitis lindern kannst. Lies weiter!

7 Naturheilmittel gegen Pharyngitis

Naturheilmittel gegen Pharyngitis
Verschiedene Naturheilmittel können die Symptome einer Pharyngitis lindern.
Eine Rachenschleimhautentzündung oder Pharyngitis führt zu unangenehmen Symptomen, wie Schluckbeschwerden, Trockenheit im Rachenraum, Heiserkeit und Halsschmerzen.

Der wissenschaftliche Namen dieser Krankheit leitet sich von „Pharynx“ ab, was Rachen bedeutet. Es handelt sich um die Erweiterung von Mund- und Nasenhöhle, welche über den Kehlkopf eine Verbindung zur Luftröhre herstellt. Der Rachen ist ein Muskelschlauch, der mit Schleimhaut ausgekleidet ist.

Wer über einen längeren Zeitraum bestimmte Medikamente einnimmt, kann eine Resistenz oder Toleranz entwickeln, wodurch diese Arzneimittel dann keine Wirkung mehr auf den Organismus haben. Aus diesem Grund empfehlen wir dir heute Naturheilmittel gegen Pharyngitis, mit denen du die Beschwerden effektiv bekämpfen kannst. 

Auch interessant: Fließschnupfen: 5 wirksame Hausmittel

1. Natron gegen Pharyngitis

Natron zeichnet sich durch antiseptische und beruhigende Eigenschaften aus und ist deshalb ideal, um Entzündungen im Rachenraum zu behandeln.

Vermische einfach einen Teelöffel Natron mit einem Glas Wasser und gurgle dann mit dieser Lösung 1 Minute lang. Die Mischung dann ausspucken und das Gurgeln noch einmal wiederholen.

2. Zitrone und Honig gegen Pharyngitis

Dieser Klassiker gehört zu den besten natürlichen Heilmitteln gegen Halsschmerzen, Pharyngitis und andere Erkältungsbeschwerden. Damit wird der entzündete Bereich behandelt, indem die Entzündung gelindert und der Schleimauswurf gefördert wird. 

Dieses Heilmittel ist bei trockenem und bei Husten mit Auswurf sehr effizient. Auch bei anderen Atemwegsbeschwerden ist es zu empfehlen.

  • Presse zwei Zitronen, um deren Saft zu erhalten und vermische diesen mit einem Esslöffel Honig.
  • Nimm dieses Naturheilmittel am Morgen und am Abend ein, um Symptome zu lindern und einen guten Schlaf zu erreichen.
  • Wenn dir der Geschmack zu intensiv ist, kannst du etwas Wasser dazugeben.

3. Schonkost

Schonkost gegen Pharyngitis
Bei Pharyngitis entstehen unangenehmen Beschwerden beim Schlucken, deshalb empfiehlt sich eine Schonkost.

Pharyngitis führt normalerweise zu unangenehmen Schluckbeschwerden, insbesondere wenn es sich um feste Lebensmittel handelt. Wir empfehlen dir deshalb eine Schonkost mit Suppen, Säften und Mixgetränken.

  • Gemüsecremesuppen sind ausgezeichnet, um den Rachenraum zu pflegen und gleichzeitig Schluckbeschwerden zu verhindern.
  • Wenn du Fieber hast, empfehlen wir dir eine Hühnerbrühe. Du musst natürlich zuerst zum Arzt, um dich untersuchen zu lassen, insbesondere bei hohem Fieber!
  • Frische Mixgetränke können die Reizung im Rachenraum und Juckreiz lindern. Verwende dafür insbesondere Zitrusfrüchte, die viel Vitamin C liefern.

4. Heidelbeeren gegen Pharyngitis

Heidelbeeren wirken entzündungshemmend und lindern deshalb die Symptome. Du kannst dir daraus einen Brei, einen Saft oder ein Mixgetränk herstellen. Verwende dafür 1 bis 2 Tassen Heidelbeeren und vermixe sie mit etwas Wasser. Gib keinen Zucker dazu! Wenn du es etwas süßer bevorzugst, verwende Honig oder Stevia.

Lesetipp: Entgiftungsdrink aus Heidelbeeren und Joghurt

5. Essig gegen Pharyngitis

Essig gegen Pharyngitis
Apfelessig ist ein altes Heilmittel, das auch bei einer Rachenschleimhautentzündung sehr hilfreich ist.

Apfelessig hat zwar einen intensiven Geschmack, doch er wirkt stark antiseptisch und antibakteriell. Deshalb handelt es sich um ein ausgezeichnetes Naturheilmittel gegen Entzündungen im Rachenbereich.

Einfach ein Glas Wasser mit 4 Esslöffeln Essig vermischen und damit eine halbe Minute lang gurgeln. Die Mischung danach ausspucken.

6. Reinigung der Mandeln mit Wasserstoffperoxid

Auch dieses Heilmittel ist sehr effektiv gegen eitrige Entzündungen im betroffenen Bereich. Vergiss jedoch nicht, dich zuerst ärztlich untersuchen zu lassen!

  1. Befeuchte ein Wattestäbchen mit Wasserstoffperoxid und reinige damit die entzündeten Stellen.
  2. Gehe dabei vorsichtig vor, um dich nicht zu verletzen und Brechreiz zu verhindern.
  3. Wiederhole diese Methode so oft wie nötig.

7. Gurgeln mit Salzwasser

Salz besteht zum Großteil aus Natrium, das antibakterielle Wirkungen hat und deshalb bei einer Pharyngitis sehr wirksam ist. Damit kannst du Mikroorganismen eliminieren und die Symptome lindern.

Einfach ein Glas Wasser mit einem Teelöffel Salz vermischen und danach 1 Minute lang damit gurgeln. Dann ausspucken. Wiederhole diese Behandlung zweimal täglich.